Weitere Informationen und den Download findest du auf der offiziellen Anlaufstelle de.wordpress.org
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    PostRank: 0
    Registriert seit
    05.01.2018
    Beiträge
    12

    Sichern meiner Daten in Wordpress

    Hallo,
    genügt es zur Sicherung meiner Anwendung die Ordner .tmp, public_html, useres, www_logs und die Dateien .bash.logout, ....... (siehe Bild) zu sichern?
    Ich habe diese mit FileZilla heruntergeladen. Aber da kommen immer wieder Meldungen, ob Dateien überschrieben werden sollen (siehe Bild). Dabei war der Ordner, in die ich alles heruntergeladen habe völlig leer. Wie kommt dies zustande?



  2. #2
    PostRank: 10 Avatar von SirEctor
    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    9.797
    Zitat Zitat von Jonn10 Beitrag anzeigen
    genügt es zur Sicherung meiner Anwendung die Ordner .tmp, public_html, useres, www_logs und die Dateien .bash.logout, ....... (siehe Bild) zu sichern?
    Nein, da fehlt dann noch die Datenbank, wo sämtlicher Content gespeichert ist.

    Und von den Dateien brauchst du mMn nur public_html.
    Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!

  3. #3
    PostRank: 0
    Registriert seit
    05.01.2018
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von SirEctor Beitrag anzeigen
    Nein, da fehlt dann noch die Datenbank, wo sämtlicher Content gespeichert ist.
    Kann die Datenbank auch mit einfachem Kopieren gesichert werden, ggf. welche Dateien?

  4. #4
    PostRank: 10 Avatar von SirEctor
    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    9.797
    Einfach Dateien kopieren geht nicht. Meist loggt man sich über phpmyadmin ein und exportiert dort alle Tabellen.

    Warum willst du das überhaupt händisch machen? Es gibt Plugins wie Updraft Plus oder BackWPup dafür. Die sichern dann auch die Datenbank.
    Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!

  5. #5
    PostRank: 0
    Registriert seit
    05.01.2018
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von SirEctor Beitrag anzeigen
    Es gibt Plugins wie Updraft Plus oder BackWPup dafür. Die sichern dann auch die Datenbank.
    Nach einem Totalverlust meiner Daten, obwohl (angeblich korrekt) gesichert, mit einem bekannten Sicherungsprogramm für Windows habe ich kein großes Vertrauen in diese.

  6. #6
    PostRank: 10 Avatar von SirEctor
    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    9.797
    Bekanntes Sicherungsprogramm für Windows? Was genau hat das mit Wordpress zu tun? Aber jedem das Seine. Du weißt ja jetzt was du sichern musst.
    Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!

  7. #7
    PostRank: 0
    Registriert seit
    05.01.2018
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von SirEctor Beitrag anzeigen
    Bekanntes Sicherungsprogramm für Windows? Was genau hat das mit Wordpress zu tun?
    Nichts hat es mit Wordpress zu tun. Es soll nur sagen, dass man hochgelobten Programmen nicht immer vertrauen kann.
    Wenn ich aber weiß, welche Dateien zu sichern sind, kann ich diese auf mein Sicherungsmedium kopieren. Ich gehe davon aus, dass auch die SQL-Datenbank aus einzelnen Dateien besteht.

  8. #8
    PostRank: 10 Avatar von SirEctor
    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    9.797
    Die Datenbank exportierst du. Dann hast du eine .sql-Datei, die du bei Bedarf wieder importieren kannst.
    Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!

  9. #9
    PostRank: 10 Avatar von danielgoehr
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.932
    Zitat Zitat von Jonn10 Beitrag anzeigen
    Ich gehe davon aus, dass auch die SQL-Datenbank aus einzelnen Dateien besteht.
    Damit hast du zwar grundsätzlich Recht, aber du hast in der Regel keinen Zugriff auf diese Dateien. Zumal die Wiederherstellung aus diesen Dateien nicht trivial ist (es muss zum Beispiel die gleiche Version installiert werden, etc.).

    Deshalb macht man, wie SirEctor schon geschrieben hat, von den Datenbanken einen Dump. D.h. man exportiert die Datenbank als SQL Datei.

  10. #10
    PostRank: 0
    Registriert seit
    05.01.2018
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von SirEctor Beitrag anzeigen
    Es gibt Plugins wie Updraft Plus oder BackWPup dafür. Die sichern dann auch die Datenbank.
    Ich habe jetzt das Plugin BackWPup installiert.
    Und schon hänge ich.
    In eine Cloud möchte ich nicht sichern.
    Das Projekt läuft auf einem Server eines Dienstleisters. Dort würde ich die Daten gerne sichern.
    Dafür sehe ich aber keine Auswahlmöglichkeit.
    Muss ich also auf meinem eigenen Rechner sichern?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •