Weitere Informationen und den Download findest du auf der offiziellen Anlaufstelle de.wordpress.org
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    PostRank: 0
    Registriert seit
    16.03.2017
    Beiträge
    7

    backend nur noch text, kein GUI

    Hallo,
    ich habe mich (als totaler Neuling) letzte Woche erstmals an WordPress herangewagt und dazu mit 1und1 als Hoster das BeTheme von themeforest.net heruntergeladen. Ich hatte bei 1und1 ein Managed WordPress zuvor gebucht, was ich heute wieder gekündigt habe.
    Alles klappte gut und ich habe mir die Website soweit erstellt und hatte nur Probleme mit meiner statischen Startseite, die immer leer im Frontend angezeigt wurde, wobei im Backend sämtlicher Inhalt vorhanden war.
    Plötzlich wurde mir heute der Zugriff als Admin beim Anmelden verweigert mit dem Hinweis: zu wenig php memory (oder so ähnlich). Den habe ich bei 1und1 dann erhöhen lassen und mit deren Hilfe auch ein paar PlugIns gelöscht und vorher auf meinen Rechner runtergeladen. Das habe ich im Ordner mySQL-Datenbank gemacht - unter php myadmin und den ...options. Der Support hat mir auch gesagt, dass ich noch die Links bei siteurl und url in der SQL-DB korrigieren müsse, das habe ich auch getan.
    Das Ergebnis ist, dass ich zwar jetzt wieder in WordPress reinkomme, aber meine gesamte grafische Benutzeroberfläche weg ist. Es sieht aus wie bei "wikipedia". Außerdem sind alle meine Seiten gesperrt - ich sehe sie also als Textdatei, doch da steht immer "gesperrt". Kann man das reparieren, ohne dass ich meine gesamte Website neu aufsetzen muss? Habe ich da etwas falsch gemacht, und wenn, was?
    Vielen Dank schon jetzt für die Hilfe.
    Ach ja, falls das wichtig ist: Ich benutze WP 4.7.3, die PHP Version ist 7.0.16 sowie das BeTheme 17.2.
    filimail


  2. #2
    PostRank: 9 Avatar von danielgoehr
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.439
    Hallo Filimail,

    oh je. Das klingt ehrlich gesagt alles nicht so gut.

    Ich versuche es mal ein bisschen zu "entdröseln":

    Zitat Zitat von filimail Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Ich hatte bei 1und1 ein Managed WordPress zuvor gebucht, was ich heute wieder gekündigt habe.
    1a) Was heißt "hatte"? Wo liegt die Installation denn jetzt?
    1b) Hat sich die Domain geändert?
    1c) Wurde die Installation "korrekt" umgezogen?

    Zitat Zitat von filimail Beitrag anzeigen
    Alles klappte gut und ich habe mir die Website soweit erstellt und hatte nur Probleme mit meiner statischen Startseite, die immer leer im Frontend angezeigt wurde, wobei im Backend sämtlicher Inhalt vorhanden war.
    2) Besteht dieses "Problem" immer noch? Ich vermute, das war einfach ein Bedienfehler. Das würde ich für den Moment mal hinten anstellen.


    Zitat Zitat von filimail Beitrag anzeigen
    Plötzlich wurde mir heute der Zugriff als Admin beim Anmelden verweigert mit dem Hinweis: zu wenig php memory (oder so ähnlich). Den habe ich bei 1und1 dann erhöhen lassen
    Das heißt (ergänzed zu 1a), dass die Installation immer noch bei 1und1 liegt? Aber, da es gekündigt ist, vermutlich nicht mehr in dem "Managed Wordpress" Paket?

    Zitat Zitat von filimail Beitrag anzeigen
    und mit deren Hilfe auch ein paar PlugIns gelöscht und vorher auf meinen Rechner runtergeladen. Das habe ich im Ordner mySQL-Datenbank gemacht - unter php myadmin und den ...options.
    3) Sollte das der 1und1 Support wirklich so vorgeschlagen haben (bewusst im Konjunktiv), wäre das eine echte Fehlinfomation. Plugins deaktiviert man nicht einfach in der Datenbank. Es reicht, einfach die Plugin-Verzeichnisse per FTP umzubenennen oder zu löschen. Den Rest "erledigt" Wordpress dann von alleine. Als "totaler Neuling" (wie du ja selbst sagst) sollte man generell die Finger von der Datenbank lassen.
    Anmerkung: mySQL-Datenbank über phpmyadmin hat nichts mit einem Ordner zu tun, sonder ist halt eine Datenbank, deren Inhalte über dieses "Tool" (phpmyadmin) bearbeitet werden können.

    Zitat Zitat von filimail Beitrag anzeigen
    Der Support hat mir auch gesagt, dass ich noch die Links bei siteurl und url in der SQL-DB korrigieren müsse, das habe ich auch getan.
    4) Warum hat der Support das gesagt? Hat sich die URL geändert? Wenn nein, muss dort eigentlich auch nichts angepasst werden. Wenn ja, reicht diese Anpassung allein meist nicht aus.

    Zitat Zitat von filimail Beitrag anzeigen
    Das Ergebnis ist, dass ich zwar jetzt wieder in WordPress reinkomme, aber meine gesamte grafische Benutzeroberfläche weg ist. Es sieht aus wie bei "wikipedia". Außerdem sind alle meine Seiten gesperrt - ich sehe sie also als Textdatei, doch da steht immer "gesperrt". Kann man das reparieren, ohne dass ich meine gesamte Website neu aufsetzen muss? Habe ich da etwas falsch gemacht, und wenn, was?
    Das wird das Ergebnis einer der "Fehler" oben sein. Versuch mal meine Fragen so genau wie möglich zu beantworten. Vielleicht kommen wir der Problemlösung dann näher...

    Zitat Zitat von filimail Beitrag anzeigen
    Kann man das reparieren, ohne dass ich meine gesamte Website neu aufsetzen muss? Habe ich da etwas falsch gemacht, und wenn, was?
    Ohne zu wissen was es ist: Man kann eigentlich so gut wie alles reparieren. Die Frage, die sich dabei stellt ist nur, ob es sinnvoll und der Aufwand gerechtfertigt ist. Für einen "totalen Neuling" dürfte das ein ganz schöner "Brocken" werden, dieses Problem zu lösen. Möglicherweise ist es für dich auch unlösbar. Abhängig davon, wieviel Zeit du bislang in die Seite investiert hast, kann es sein, dass neu aufsetzen und von vorne anfangen die bessere Idee ist...

  3. #3
    PostRank: 0
    Registriert seit
    16.03.2017
    Beiträge
    7
    Hallo Daniel,
    danke für die viele Mühe, die du dir gemacht hast. Um mich kurz zu fassen: ich habe das Projekt noch einmal von Anfang an begonnen. Die "alte" Website habe ich vorhin gelöscht.
    Aber hier noch einmal ein paar Antworten:
    1a) Die Installation liegt immer noch bei 1und1
    b) Die Website ist umgezogen und hatte somit die URL geändert. Das hatte ich aber gar nicht so realisiert.
    c) ob dort ein Fehler gemacht wurde - vielleicht. Kann ich aber nicht sagen. Vorher funktionierte ja alles.
    2) ja, ich vermute auch einen Bedienfehler.
    3) von FTP hatte mir keiner etwas gesagt - aber mir wurde definitiv vorgeschlagen, Plugins über die SQL-DB zu löschen.
    4) Tja, nach der Umbenennung bin ich zwar wieder auf meine "Website" gekommen, doch wie du ja weißt, sah sie schon ziemlich mitgenommen aus.

    Ich hoffe jetzt nur, dass ich nicht wieder irgend einen dilettantischen Kardinalfehler bei meinem nächsten Versuch mache. Denn dann bekomme ich echt die Krise.
    Danke nochmal für deine Hilfe.
    HG filimail

  4. #4
    PostRank: 9 Avatar von danielgoehr
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.439
    Zitat Zitat von filimail Beitrag anzeigen
    Danke nochmal für deine Hilfe.
    HG filimail
    Gerne und wird diesmal schon klappen. Im Zweifelsfall einfach wieder hier im Forum melden

    Viele Grüße,
    Daniel

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •