Weitere Informationen und den Download findest du auf der offiziellen Anlaufstelle de.wordpress.org
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
Like Tree3Likes

Thema: Installiert und kein Login mögich

  1. #11
    PostRank: 9 Avatar von danielgoehr
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.437
    Sorry, ich wollte niemanden verunsichern. Es ist natrülich so, wie @SirEctor sagt:

    Datenbank-Passwort steht in der wp-config.php.

    User-Passwort (bzw. Passwörter) stehen in der Datenbank.


    Zitat Zitat von Hille Beitrag anzeigen
    Ja, macht Sinn, den generellen Zugriff per .htaccess zu unterbinden.

    Code:
    # Bis einschließlich Apache 2.3
    # Disallow access to important files
    <FilesMatch "(^\.|wp-config\.php|xmlrpc\.php|(liesmich|readme)\.*)"> 
       Order deny,allow 
       Deny from all 
    </FilesMatch>
    
    # Ab Apache 2.4
    # Disallow access to important files
    <FilesMatch "(^\.|wp-config\.php|xmlrpc\.php|(liesmich|readme)\.*)">
       Require all denied
    </FilesMatch>
    Nur interessehalber: Diese Regel ist eigentlich überflüssig, so lange PHP läuft oder? Die wp-config.php macht ja keine Ausgabe in den Browser. Das heißt, die Regel bietet nur dann erhöhte Sicherheit, wenn (aus welchem Grund auch immer) der Apache läuft, aber PHP nicht. Oder habe ich jetzt einen Denkfehler?

    Wenn das so ist, ist es natürlich trotzdem sinnvoll, das so zu machen. Aber unter normalen Umständen sollte es ja eigentlich nicht notwendig sein...

  2. #12
    PostRank: 2 Avatar von Kurt Singer
    Registriert seit
    28.05.2017
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    73
    Zitat Zitat von danielgoehr Beitrag anzeigen
    Datenbank-Passwort steht in der wp-config.php.
    User-Passwort (bzw. Passwörter) stehen in der Datenbank.
    Verstanden. Vielleicht kommen Unsicherheiten daher, daß man(n) anfangs das gleiche Paßwort verwendet und somit keinen Unterschied erfasst. Bei meiner Neuanlage habe ich das jetzt berücksichtigt. (Werde gleich wegen Umzug neue Frage stellen).
    Meine Webergüsse: www.kurt-singer.de

  3. #13
    PostRank: 10 Avatar von SirEctor
    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von Kurt Singer Beitrag anzeigen
    Vielleicht kommen Unsicherheiten daher, daß man(n) anfangs das gleiche Paßwort verwendet
    Ganz schlechte Idee sowas. Besser man nutzt verschiedene, sicherere Passwörter. Wer sich die nicht merken kann/will, nutzt Passwort-Manager.
    Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!

  4. #14
    PostRank: 9 Avatar von danielgoehr
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.437
    Zitat Zitat von SirEctor Beitrag anzeigen
    ...Wer sich die nicht merken kann/will...
    Gerade das Datenbank-Passwort muss man sich ja nicht merken und kann deswegen ruhig sehr lang kryptisch sein.

  5. #15
    PostRank: 2 Avatar von Kurt Singer
    Registriert seit
    28.05.2017
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    73
    Meine Paßwörter haben in der Regel 20-25 Stellen, kürzere kann ich mir nicht merken . Leider läßt mein Provider nur 20 Stellen zu ;-(
    Meine Webergüsse: www.kurt-singer.de

  6. #16
    PostRank: 1
    Registriert seit
    11.07.2017
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von SirEctor Beitrag anzeigen

    Das ist falsch. Dort steht nur das PW für die Datenbank, aber nicht für den Benutzer.
    das ist widerum richtig

  7. #17
    PostRank: 0
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    1
    Hallo WordPress Freunde
    Für den Anfang möchte ich sagen, dass ich totaler Neuling in solchen Sachen wie Datenbank, PHP usw. bin.
    Deshalb bitte ich keine harte Urteile

    Ich habe folgendes Problem:
    Ich versuche das Wordpress 4.8.1 zu installieren.
    Habe die neueste Version von WP 4.8.1 runtergeladen...entpackt..
    Bei meinem Provider (Hosting ESTUGO) eine Datenbank und Datenbankbenutzername erstellt.
    Dann per FZ die Dateien und 3 Order (wp-admin, wp-content, wp-includes) in den entsprechenden Pfad übertragen.
    Danach über meinedomain.de/wp-admin/install.php installiert...Bis hierhin hat auch alles supi geklappt.
    Wenn ich aber auf ANMELDEN Button drücke, erscheint mir diese Meldung
    Die Datei 'wp-config.php' existiert bereits. Falls du die Konfiguration erneut vornehmen musst, dann lösche erst die Datei und versuche eine neue Installation.

    Wenn ich die "wp-config.php" lösche und mit Neue Installation beginne, erscheint diese Meldung immer wieder.
    In der datei "wp-config.php"

    Wer kann mir sagen, wie dieses Problem gelöst werden kann?

    Vielen Dank schon mal im Voraus

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •