Weitere Informationen und den Download findest du auf der offiziellen Anlaufstelle de.wordpress.org
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
Like Tree1Likes

Thema: Mehrere Wordpress Installationen unter einer Hauptdomain

  1. #1
    PostRank: 3 Avatar von Kurt Singer
    Registriert seit
    28.05.2017
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    132

    Mehrere Wordpress Installationen unter einer Hauptdomain

    Ich betreibe mehrere private Websites, die ich alle auf Wordpress umstellen möchte. Teilweise laufen die Sites in Subdomains bzw. in Ordnern, also entweder
    subdomain.Domain.de oder Domain.de/Ordner.

    Wie die Installation sein muß, ist mir wahrscheinlich klar : für jede Site, egal ob Subdomain oder Ordner muß ich eine Instanz von Wordpress installieren. Was ich nicht verstehe ist, ob ich für jede Site dann auch eine eigene Datenbank anlegen muß. Habe ich da die Auswahl? (Ich kann bis zu 10 Datenbanken anlegen, das reicht dann aber nicht).
    Meine Webergüsse: www.kurt-singer.de


  2. #2
    PostRank: 9
    Registriert seit
    04.09.2014
    Beiträge
    1.126
    Du kannst natürlich auch Multisites anlegen, aber der bessere weg ist für jede seite ein WP.

    Ja du kannst in einer DB mehrere WP unterbringen musst dazu den datenbank präfix ändern...
    standard ist wp_

    dann kannst du für die 2. seite zb. nehmen seite2_
    usw.

    hier ein link https://pressengers.de/tipps/nachtra...aefix-aendern/

    PS: du kannst bei der neu installation natürlich auch ein präfix eingeben...
    und immer schön die DB sichern
    Kurt Singer likes this.

  3. #3
    Edi
    Edi ist offline
    PostRank: 10 Avatar von Edi
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    3.397
    Zitat Zitat von Kurt Singer Beitrag anzeigen
    Habe ich da die Auswahl? (Ich kann bis zu 10 Datenbanken anlegen, das reicht dann aber nicht).
    Ja, aber das macht die Datenbank grösser und entsprechend langsamer.
    Was ich auch noch mache und garantiert nicht mit WordPress zu tun hat: Fidus-Projekt.

  4. #4
    PostRank: 3 Avatar von Kurt Singer
    Registriert seit
    28.05.2017
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    132
    Danke für die schnelle Antwort . Der Weg ist mir jetzt klar, und ich mach mich an die Installationen. Erfahrungsgemäß werden auch noch Fragen auftauchen.
    Meine Webergüsse: www.kurt-singer.de

  5. #5
    PostRank: 3 Avatar von Kurt Singer
    Registriert seit
    28.05.2017
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    132
    Zitat Zitat von Edi Beitrag anzeigen
    Ja, aber das macht die Datenbank grösser und entsprechend langsamer.
    Das versteh ich jetzt nicht so ganz: was macht die DB langsamer - in einer DB mehrere WP unterbringen oder entsprechend viele DB anlegen? Wahrscheinlich ersteres, oder?
    Meine Webergüsse: www.kurt-singer.de

  6. #6
    PostRank: 9
    Registriert seit
    04.09.2014
    Beiträge
    1.126
    genau 1.es desto mehr inhalt in der DB ist und mehr zugriffe sind, desto langsamer wird es.

  7. #7
    PostRank: 3 Avatar von Kurt Singer
    Registriert seit
    28.05.2017
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    132
    Ok, das leuchtet auch ein. Ich habe aber vor, nur kleine Sites zusammenzulegen. da dürfte die Performance nicht so eine große Reolle spielen.
    Meine Webergüsse: www.kurt-singer.de

  8. #8
    Edi
    Edi ist offline
    PostRank: 10 Avatar von Edi
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    3.397
    Mehrere Installationen in derselben Datenbank machen die Datenbank langsamer: Je grösser eine Datenbank ist, desto langsamer wird sie. Zudem können Abfragen von verschiedenen Installationen zur selben Zeit die Websites zusätzlich verlangsamen.
    Was ich auch noch mache und garantiert nicht mit WordPress zu tun hat: Fidus-Projekt.

  9. #9
    Edi
    Edi ist offline
    PostRank: 10 Avatar von Edi
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    3.397
    Zitat Zitat von Kurt Singer Beitrag anzeigen
    Ich habe aber vor, nur kleine Sites zusammenzulegen.
    Klein ist relativ... Wenn es sich wirklich um "kleine" Installationen handelt und Performance eine Rolle spielt, würde ich ein CMS ohne Datenbank verwenden.
    Was ich auch noch mache und garantiert nicht mit WordPress zu tun hat: Fidus-Projekt.

  10. #10
    PostRank: 3 Avatar von Kurt Singer
    Registriert seit
    28.05.2017
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    132
    Also z.B. GetSimple CMS, Mobirise oder so?
    Meine Webergüsse: www.kurt-singer.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •