Weitere Informationen und den Download findest du auf der offiziellen Anlaufstelle de.wordpress.org
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    PostRank: 1
    Registriert seit
    11.01.2008
    Beiträge
    48

    Permalink Problem!

    Hallo zusammen!

    In meiner Verzweiflung habe ich gesucht und gesucht aber nix gefunden. Folgendes: Habe auf dem leeren Server die aktuelle Wordpress Version installiert. Also ganz normal hab manuell nix mehr gemacht. Wenn ich jetzt bei Permalink umstellen möchte auf/%postname%/ dann kommt eine Fehlermeldung 403 sowohl am Front als auch am Backend.

    Sehe ich dann am ftp Server nach befindet sich dort plötzlich eine .htaccess, erst wenn ich die lösche habe ich wieder zugriff. Auch wenn ich sie auf 777 setze geht es nicht, es kommt ja nicht mal eine Passwortabfrage.

    Habe auch schon probiert vor der Permalinkgeschichte selber eine .htaccess + die Passwortdatei zu erstellen -> Folge: es kommt eine Passwortabfrage auch ganz normal am Frontende (also für Besucher) und dass Passwort nimmt er aber nicht.

    Bin echt am Ende, hab gestern 4h daran gewerkt ohne jedes Ergebniss.

    Vielen Dank im voraus

    Thomas Schmidt


  2. #2
    WPD-Team Avatar von marX
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    12.943
    Aus der Passwortgeschichte werde ich nicht ganz schlau.

    Für die Permalinks benötigst du eine .htaccess im WP-Verzeichnis mit dem folgenden Inhalt:
    Code:
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>
    Bei RewriteBase und RewriteRule muss evtl. noch ein Unterverzeichnis angegeben werden, wenn WP in einem Unterverzeichnis deiner Domain installiert wird. Hat WP Schreibrechte für die .htaccess, dann wird dieser Code automatisch geschrieben.

    Zusätzlich muss am Server das Apache-Modul mod_rewrite verfügbar und aktiviert sein, sonst funktionieren die Permalinks nicht. Das kannst du über die phpinfo() herausfinden (oder deinen Hoster fragen).

  3. #3
    PostRank: 1
    Registriert seit
    11.01.2008
    Beiträge
    48
    Wenn ich eine Datei ".htaccess" mit dem Inhalt wie oben beschrieben auf den Server gebe via ftp, kommt sofort eine Fehlermeldung wenn ich auf die Seite gehe.

    Denke schon, dass der Hoster die Anforderungen erfüllt, hab es extra auf Joomla anpassen lassen, dann denke ich wird WP doch auch gehen oder? Übrigens nur zu Info joomla ist eh nicht oben, nur WP.

  4. #4
    WPD-Team Avatar von marX
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    12.943
    Zitat Zitat von ThomasSchmidt Beitrag anzeigen
    Wenn ich eine Datei ".htaccess" mit dem Inhalt wie oben beschrieben auf den Server gebe via ftp, kommt sofort eine Fehlermeldung wenn ich auf die Seite gehe.
    • Liegt die .htacces im richtigen Verzeichnis (s.o.) und wurde sie an ein eventuell vorhandenes Unterverzeichnis angepasst?
    • Erlaubt der Hoster Änderungen an der .htaccess?
    • Ist das Modul mod_rewrite geladen?
    • Handelt es sich überhaupt um einen Apache-Server? (auf IIS gibt es mod_rewrite nicht)
    • Wie lautet die Fehlermeldung? (403, 500)



    Denke schon, dass der Hoster die Anforderungen erfüllt
    Denkst du es nur, oder weißt du es? Wenn nicht - lies nach bzw. frag nach.

  5. #5
    PostRank: 1
    Registriert seit
    11.01.2008
    Beiträge
    48
    Also ich hab's mal durchgesehen, aber irgendwie nix gefunden.

    http://www.pcspieleforum.com/phpinfo.php


    Soweit ich mich erinnern kann wollte ich die .htaccess am ftp Server durch eine andere lokale, die ich uploade ersetzen, da hat er gesagt Permission Denied. Löschen ging aber.

  6. #6
    PostRank: 1
    Registriert seit
    11.01.2008
    Beiträge
    48
    Mir ist gerade aufgefallen wenn ich bei Permalink benuzterdefiniert eingebe:
    /index.php/%postname%/

    dann geht es! Nur bringt das nix weil die URL dann blöd aussieht: domain.com/index.php/postname/

  7. #7
    PostRank: 1
    Registriert seit
    11.01.2008
    Beiträge
    48
    Zitat Zitat von ThomasSchmidt Beitrag anzeigen
    Mir ist gerade aufgefallen wenn ich bei Permalink benuzterdefiniert eingebe:
    /index.php/%postname%/

    dann geht es! Nur bringt das nix weil die URL dann blöd aussieht: domain.com/index.php/postname/

    Übrignes die Fehlermeldung ist "404 Forbidden".

  8. #8
    WPD-Team Avatar von marX
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    12.943
    Aus deiner PHP-Info:
    Loaded Modules
    mod_ssl, mod_security, mod_php4, mod_frontpage, mod_setenvif, mod_so, mod_auth, mod_access, mod_rewrite, mod_alias, mod_userdir, mod_actions, mod_imap, mod_asis, mod_cgi, mod_dir, mod_autoindex, mod_include, mod_status, mod_negotiation, mod_mime, mod_log_config, mod_env, mod_bandwidth, mod_define, http_core
    mod_rewrite ist dabei. Schonmal 1 Pluspunkt.

    /index.php/%postname%/
    Das ist eine Variante, falls mod_rewrite nicht wie gewünscht funktioniert.

    Übrignes die Fehlermeldung ist "404 Forbidden".
    Du meinst sicher "403 - Forbidden" (wie du ja auch schon weiter oben schriebst). 404 ist "Not Found".

    Hast du mal versucht, den Code, den WP bei "Einstellungen > Permalinks" für die .htaccess ausgibt, von Hand in diese zu schreiben? Der Code dort weicht möglicherweise geringfügig von meiner Variante ab.

    Ansonsten frag mal deinen Hoster, ob er das Überschreiben von Servereinstellungen in der .htaccess überhaupt erlaubt.

  9. #9
    PostRank: 0
    Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von marX Beitrag anzeigen
    Aus der Passwortgeschichte werde ich nicht ganz schlau.

    Für die Permalinks benötigst du eine .htaccess im WP-Verzeichnis mit dem folgenden Inhalt:
    Code:
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>
    Bei RewriteBase und RewriteRule muss evtl. noch ein Unterverzeichnis angegeben werden, wenn WP in einem Unterverzeichnis deiner Domain installiert wird. Hat WP Schreibrechte für die .htaccess, dann wird dieser Code automatisch geschrieben.

    Zusätzlich muss am Server das Apache-Modul mod_rewrite verfügbar und aktiviert sein, sonst funktionieren die Permalinks nicht. Das kannst du über die phpinfo() herausfinden (oder deinen Hoster fragen).
    bin auch gerade bei diesem problem. wie müsste ich meine .htaccess ändern, wenn ich noch ein unterverzeichnis "wordpress" habe?

  10. #10
    WPD-Team Avatar von marX
    Registriert seit
    05.10.2006
    Beiträge
    12.943
    Code:
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /wordpress/
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /wordpress/index.php [L]
    </IfModule>
    FAQ // Codex // Plugins // marcus.zelend.de // "1984" war keine Anleitung!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •