Weitere Informationen und den Download findest du auf der offiziellen Anlaufstelle de.wordpress.org
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Like Tree1Likes
  • 1 Post By r23

Thema: htaccess Datei richtig bearbeiten

  1. #1
    PostRank: 0
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    7

    htaccess Datei richtig bearbeiten

    Hallo zusammen,

    ich bin noch relativ unerfahren mit dem Umgang mit Wordpress & co. und möchte gerne die htaccess richtig konfigurieren, damit das Caching und die Datei Komprimierung funktioniert.
    Bei Google habe ich schon etliches gefunden und habe mir dann das wichtigste zusammen gesammelt. Ich möchte nämlich das Caching und Komprimierung mittels htaccess-Datei haben und keine Plugins dafür verwenden. Hier würde sich in Sachen Performance auch der Fuchs in den Schwanz beißen, denn weniger Plugins sind bekanntlich auch besser

    Leider bekomme ich einen Internal Server Error, wenn ich die Aktuelle mit der Neuen ersetze. Was mache ich falsch bzw. wie muss die richtig konifiguriert sein, damit alles funktioniert?

    Hier meine neue htaccess:
    Code:
    # Zugriff auf wp-admin nur für vorgegebene IPs
    order deny,allow
    deny from all
    allow from 87.139.150.157
    
    # Aktiviert GZIP Komprimierung
    <IfModule mod_deflate.c>
    SetOutputFilter DEFLATE
    </IfModule>
    
    <IfModule mod_headers.c>
    Header append Cache-Control "public"
    Header append Vary Accept-Encoding
    Header set Connection keep-alive
    Header unset ETag
    FileETag None
    </IfModule>
    
    <IfModule mod_expires.c>
    ExpiresActive On
    ExpiresByType text/html "access plus 500 seconds"
    ExpiresByType image/gif "access plus 14 days"
    ExpiresByType image/ico "access plus 14 days"
    ExpiresByType image/jpeg "access plus 14 days"
    ExpiresByType image/jpg "access plus 14 days"
    ExpiresByType image/png "access plus 14 days"
    ExpiresByType text/css "access plus 14 days"
    ExpiresByType text/javascript "access plus 14 days"
    ExpiresByType application/x-javascript "access plus 14 days"
    ExpiresByType application/javascript "access plus 14 days"
    </IfModule>
    
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine on
    RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^$
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} -f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} \.(jpg|jpeg|png|gif|ico|css|js)$ [NC]
    RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^https?://([^.]+\.)?fastwp\. [NC]
    RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^https?://([^.]+\.)?feedly\. [NC]
    RewriteRule \.(jpg|jpeg|png|gif|ico|css|js)$ - [F,NC,L]
    </ifModule>
    
    # BEGIN WordPress
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>
    
    # END WordPress
    
    
    mod_gzip_on Yes
    mod_gzip_dechunk Yes
    mod_gzip_item_include file .(html?|txt|css|js|php|pl)$
    mod_gzip_item_include handler ^cgi-script$
    mod_gzip_item_include mime ^text/.*
    mod_gzip_item_include mime ^application/x-javascript.*
    mod_gzip_item_exclude mime ^image/.*
    mod_gzip_item_exclude rspheader ^Content-Encoding:.*gzip.*
    
    AddOutputFilterByType DEFLATE text/plain
    AddOutputFilterByType DEFLATE text/html
    AddOutputFilterByType DEFLATE text/xml
    AddOutputFilterByType DEFLATE text/css
    AddOutputFilterByType DEFLATE application/xml
    AddOutputFilterByType DEFLATE application/xhtml+xml
    AddOutputFilterByType DEFLATE application/rss+xml
    AddOutputFilterByType DEFLATE application/javascript
    AddOutputFilterByType DEFLATE application/x-javascript
    Vielleicht seht ihr ja den Fehler. Vielen Dank im Voraus!

    LG
    Köttbuller


  2. #2
    PostRank: 1
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    31
    So sollte es funktionieren:

    Code:
    # Aktiviert GZIP Komprimierung
    <IfModule mod_deflate.c>
    SetOutputFilter DEFLATE
    </IfModule>
    
    <IfModule mod_headers.c>
    Header append Cache-Control "public"
    Header append Vary Accept-Encoding
    Header set Connection keep-alive
    Header unset ETag
    FileETag None
    </IfModule>
    
    <IfModule mod_expires.c>
    ExpiresActive On
    ExpiresByType text/html "access plus 500 seconds"
    ExpiresByType image/gif "access plus 14 days"
    ExpiresByType image/ico "access plus 14 days"
    ExpiresByType image/jpeg "access plus 14 days"
    ExpiresByType image/jpg "access plus 14 days"
    ExpiresByType image/png "access plus 14 days"
    ExpiresByType text/css "access plus 14 days"
    ExpiresByType text/javascript "access plus 14 days"
    ExpiresByType application/x-javascript "access plus 14 days"
    ExpiresByType application/javascript "access plus 14 days"
    </IfModule>
    
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine on
    RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^$
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} -f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} \.(jpg|jpeg|png|gif|ico|css|js)$ [NC]
    RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^https?://([^.]+\.)?fastwp\. [NC]
    RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^https?://([^.]+\.)?feedly\. [NC]
    RewriteRule \.(jpg|jpeg|png|gif|ico|css|js)$ - [F,NC,L]
    </ifModule>
    
    <IfModule mod_gzip.c>
    mod_gzip_on Yes
    mod_gzip_dechunk Yes
    mod_gzip_item_include file .(html?|txt|css|js|php|pl)$
    mod_gzip_item_include handler ^cgi-script$
    mod_gzip_item_include mime ^text/.*
    mod_gzip_item_include mime ^application/x-javascript.*
    mod_gzip_item_exclude mime ^image/.*
    mod_gzip_item_exclude rspheader ^Content-Encoding:.*gzip.*
    </IfModule>
    
    <IfModule mod_deflate.c>
    AddOutputFilterByType DEFLATE text/plain
    AddOutputFilterByType DEFLATE text/html
    AddOutputFilterByType DEFLATE text/xml
    AddOutputFilterByType DEFLATE text/css
    AddOutputFilterByType DEFLATE application/xml
    AddOutputFilterByType DEFLATE application/xhtml+xml
    AddOutputFilterByType DEFLATE application/rss+xml
    AddOutputFilterByType DEFLATE application/javascript
    AddOutputFilterByType DEFLATE application/x-javascript
    </IfModule>
    
    # BEGIN WordPress
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>
    
    # END WordPress
    Wenn Du die folgenden Anweisungen in die htaccess im Hauptverzeichnis mit aufnimmst:

    Code:
    # Zugriff auf wp-admin nur für vorgegebene IPs
    order deny,allow
    deny from all
    allow from 87.139.150.157


    Dann sperrst Du die Website für alle, die nicht die IP Adresse 87.139.150.157 haben. Was wohl nicht gewollt ist.

    Diese Anweisungen sollten in das Unterverzeichnis /wp-admin/ in eine separate htaccess Datei rein. Außerdem bin ich mir sicher, dass Du Dich mit dem Eintrag selbst aussperren wirst, und zwar deshalb, weil sich Deine IP ständig ändert. Das ist nicht die optimale Lösung, auch wenn diese sehr effektiv ist.
    Geändert von WP-User.de (17.07.2017 um 16:35 Uhr) Grund: Ergänzung

  3. #3
    r23
    r23 ist offline
    PostRank: 10
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    3.525
    Zitat Zitat von Köttbuller Beitrag anzeigen
    Leider bekomme ich einen Internal Server Error, wenn ich die Aktuelle mit der Neuen ersetze. Was mache ich falsch bzw. wie muss die richtig konifiguriert sein, damit alles funktioniert?
    die htaccess kann in der Konfiguration recht kompliziert werden. Ich persönlich verwende von html5-boilerplate https://html5boilerplate.com/ optimierte htaccess mit persönlichen Anpassungen an WordPress.

    https://github.com/r23/MyOOS/blob/ma...ress/.htaccess


    wenn Du einen aktuellen Apache WebServer hast - führt order deny,allow pp deny from all bereits zu einem Fehler.

    richtiger könnte sein:

    # Apache < 2.3
    <IfModule !mod_authz_core.c>
    Order Deny,Allow
    Deny from All
    Allow from env=allowed
    </IfModule>

    # Apache ≥ 2.3
    <IfModule mod_authz_core.c>
    Require env allowed
    </IfModule>
    SEpp55 likes this.

  4. #4
    PostRank: 0
    Registriert seit
    06.07.2017
    Beiträge
    7
    Vielen Dank für die Ansätze, ich werde beides einmal ausprobieren. Wobei so eine ewig lange htaccess @r23 ist das überhaupt nötig?
    Wichtig ist mir wirklich erst einmal nur das Komprimieren und Cachen, da dies auch für's Google Ranking entscheidend ist.

    Und die wp-content und wp-admin sollte man damit auch sichern, oder? Ich habe keine Ahnung wie angreifbar eine aktuelle Wordpress version ist.

    Gruß
    Köttbuller

  5. #5
    PostRank: 10 Avatar von Hille
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    7.345
    So ein lange .htaccess ist im Grunde genommen kontraproduktiv, da dieses jedesmal neu geladen werden muss. Sollte dein Hoster die von dir genannten Dinge direkt unterstützen, brauchst du diese Einträge nicht in der .htaccess

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •