Weitere Informationen und den Download findest du auf der offiziellen Anlaufstelle de.wordpress.org
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    PostRank: 2
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    87

    Verschiedene Metadaten für ein Bild

    Hallo zusammen,

    ich nutze auf meiner WP-Seite des öfteren die gleichen Bilder (z.B. Logos und ähnliches) Leider muss ich bei denen default auch die gleichen Metadaten nutzen (Beschriftung, Alternativtext, Beschreibung). Es wäre aber unklug und irgendwann auch unübersichtlich, die Bilder immer wiede erneut hochzuladen. Daher meine Frage, ob es für dieses Problem eine Lösung gibt? Evt. ein Plugin?


    Besten dank

    Michael


  2. #2
    PostRank: 10 Avatar von pixselig
    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    2.272
    Hehe, irgendwie bin ich über so etwas schon mal gestolpert.
    Soweit ich mich erinnern konnte gibt es kein Plugin dafür.
    Ich wollte dann selber ein Plugin schreiben - bin aber aus akutem Zeitmangel nie dazu gekommen.

    Das Ganze unterfangen ist auch nicht ganz so einfach, wenn man weiß wie WP Images behandelt.
    Aber Lösungswege gibt es natürlich trotzdem einige.

    Es stellt sich allerdings auch die prinzipielle Sinnhaftigkeit. Denn auf den Bildern ist ja immer das selbe Motiv - es wird vermutlich nur immer wieder in verschiedenen Zusammenhängen aufgerufen. Das Bild bleibt aber dabei immer das Gleiche und sollte eigentlich daher auch die gleichen Metadaten haben.

  3. #3
    PostRank: 10
    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    1.653
    Ideen ins Blaue gesprudelt … (und mal unabhängig von pixseligs berechtigtem inhaltlichen Einwand)

    Wenn es sich immer wieder um gleichartig eingestellte Bilder handelt, könnte man mit Beitragsbildern + ergänzend custom Fields arbeiten. => Vielleicht kann „advanced custom fields“ was in der Richtung, ich arbeite nicht mit diesem PlugIn, aber es ist ziemlich mächtig …
    Sonst vielleicht eher ein Custom Post Type, der mit Shortcode statt eines Bilds (img-Tag) eingefügt wird?

    Gruß
    helix

  4. #4
    PostRank: 10 Avatar von pixselig
    Registriert seit
    08.05.2012
    Beiträge
    2.272
    Also mal ganz Prinzipiell:
    Wenn du timyMCE verwendest und dabei die Funktion "Dateien hinzufügen", dann wird dir beim einbinden eines Bildes dieses gleich als img-Tag direkt in den Editor geschrieben und dann natürlich auch in dem Post / der Page gespeichert. D.h. wenn du später bei einem erneuten Einfügen in einen anderen Post die Meta-Daten änderst, sind davon die früheren Posts in die du die Bilder eingefügt hast nicht betroffen.
    Zusätzlich ist es so, dass wenn du ein bereits eingefügtes Bild bearbeitest (Bild anklicken und dann den Bleistift), dann hat hier der alt-Text etc auch nur eine lokale (auf den Post beschränkte) Auswirkung.
    Mit anderen Worten: in tinyMCE werden Bilder statisch eingebunden.

    Anders sieht es natürlich bei einer dynamischen Eibindung, zBsp via Shortcode, aus.
    Da werden dann immer die aktuellen Daten des jeweiligen Bildes gezogen.

    Hier müsste man dann natürlich einen Workaround machen.

    Bilder werden in WP als normale Posts gespeichert.
    Evtl. ließe sich zu den einzelnen Bildern ein Metafield speichern nach dem Muster "alt_<post->ID>".
    Wobei "post->ID" immer der ID des Postes entspricht, in welchem das Bild mit einem alternativen alt-Text (lol) oder ähnlichem eingebunden ist.
    Dann müsste man in der Ausgabe nur noch die img filtern und schauen ob ein Metafield zu dem Bild mit der ID des aufgerufenen Postes existiert.
    Wie man das Filtert ist natürlich immer die Frage. Wenn es gezielt um einen bestimmten shortcode geht kann man hier ansetzen.
    Wenn es um einen bestimmten Funktionsaufruf in einem der Templates geht könnte man hier ansetzen.
    Und wenn man es ganz allgemein will, dann wird man wohl nicht um den PHP Ausgabepufferung herum kommen.

    Es wären aber auch alternative Szenarien denkbar, bei denen man zBsp diese individuellen Angaben mittels des filters "save_post" auch direkt in den Metas der Posts speichert.
    Aber auch da muss man dann die Ausgabe irgendwie filtern.

    Mhmm, interessant.
    Aber ob sich der Aufwand lohnt - ich bin mir da nicht mehr so sicher.
    Vorallem vor dem Hintergrund, dass tinyMCE die Bilder eh statisch einbindet.

  5. #5
    PostRank: 2
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    87
    Besten Dank für die Antworten. Bei den Bildern im Editor ist es natürlich einfach, aber bei den Beitragsbildern wird es dann eben schwierig. Ich habe mir angewöhnt, bei so etwas als Titel oder Alt-Text die Beitragsüberschrift zu nehmen. Aber wenn das so schwierig ist...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •