Weitere Informationen und den Download findest du auf der offiziellen Anlaufstelle de.wordpress.org
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    lin
    lin ist offline
    PostRank: 6
    Registriert seit
    01.12.2013
    Beiträge
    574

    wo legt ihr euer keyfile fuer keepass ab!

    Moin,


    KeePass bringt mit Keyfiles schon mehr sicherheit: Frage aber - wo legt ihr denn das file ab!? es ist ja so: Sollte das Masterpasswort abhandenkommen, lässt sich mit der Datenbank nichts anfangen, solange nämlich die Schlüsseldatei fehlt.

    Wenn man mit Keyfile arbeitet: dann ist das so: Es ist also immer die Kombination aus Datenbank, Schlüsseldatei und Masterpasswort erforderlich.

    Dennoch: Das oben gesagte, das bedeutet natürlich nicht, dass das gewählte Masterpasswort dadurch
    unwichtiger wird. Ich denke, dass man trotz Keyfile ein extrem sicheres Passwort wählen sollte.

    Schließlich sollen damit alle anderen Passwörter geschützt werden. Und Verschlüsselung ist immer nur so gut wie das gewählte Passwort.

    welche Methode verwendet ihr

    a. bei der Generierung eines Masterpassworts
    b. bei der Ablage der Keyfile!?
    Grüße Lin ;) mein Lieblingsplugin: https://wordpress.org/plugins/participants-database/


  2. #2
    dfm
    dfm ist offline
    PostRank: 4 Avatar von dfm
    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    205
    Hi,

    a. -> Hier setze ich noch immer auf meine eigene Kreativität. Bei mir das eine Kombination mit 34 Zeichen die nur für mich Sinn ergibt. Das nehme ich halt dann mit ins Grab.

    b. -> also ich habe hier quasi doppelten Schutz. Ich habe ein Laufwerk das mit Truecrypt verschlüsselt ist. Dieses Laufwerk brauch ich unter anderem für meine E-Mails und meinen Firmen internen Jabber Mitschnitt. Hier hab ich nicht ganz so ein Hardcore Passwort. Auf diesem Laufwerk liegt dann meine kdbx Datei.

  3. #3
    lin
    lin ist offline
    PostRank: 6
    Registriert seit
    01.12.2013
    Beiträge
    574
    vielen Dank - das hilft weiter!!



    bis dato mach ich das so:

    außer dem Passwort das ich eingeben muss, habe ich noch die Schlüssel Datei "pwsafe.key" auf meinen USB Stick.
    Das nutze ich auch zum PC Login, und wenn ich es abziehe dann wird der PC gesperrt. Auch das Admin Passwort
    ist gleich mit dem User Key. Es besteht aus 13 Zeichen, die ich selber nicht aus dem Kopf eingeben kann.
    Achso: ja llar eine schriftliche Kopie, für den absoluten Notfall, habe ich dann auch noch.

    Sie liegt aber nicht in meiner Wohnung - sondern bei einem Freund.


    ich glaub aber dass ich das verfahren noch verbessern kann... Das mit dem Truecrypt interessiert mich.


    Vg
    Geändert von lin (21.12.2016 um 09:27 Uhr)
    Grüße Lin ;) mein Lieblingsplugin: https://wordpress.org/plugins/participants-database/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •