Weitere Informationen und den Download findest du auf der offiziellen Anlaufstelle de.wordpress.org
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    PostRank: 0 Avatar von ristoo
    Registriert seit
    29.09.2014
    Beiträge
    8

    Ist der Download von YouTube illegal?

    Hallo Ihr Lieben,

    ich hoffe Ihr könnt mit weiterhelfen, und mir etwas mehr über herunterladen der Musik und Videos von YouTube berichten.

    In letzter Zeit höre ich, dass dies illegal sein soll, und dass man sich strafbar macht wen man diese Konverter benutzt. Aber ich verstehe nicht wieso man die Tools einfach im Net bekommt. Dazu noch kostenlos!

    Wen dies verboten, illegal, oder was weiß ich schon, ist, warum kommt man an diese Sachen so leicht ran?
    Die meisten laden doch selbst Ihre Musik und Videos auf YouTube hoch, um so noch bekannter zu werden, um mehr Fans an sich zu reißen. Ich verwende es nur für Privatzwecke.

    Ich hoffe Ihr habt eine Antwort für mich.

    Danke schon mal im voraus.
    Geändert von maxe (08.12.2017 um 09:31 Uhr)
    Träume Dein Leben, bis du aufwachst. Dann beschwere Dich bei dem, der Dich geweckt hat.


  2. #2
    PostRank: 10 Avatar von Marcus[IS]
    Registriert seit
    23.08.2009
    Ort
    Uerdingen (KR)
    Beiträge
    4.880
    Mojn,

    kann man drüber diskutieren, da es viele Ansichten gibt.

    Würde allerdings genauso Fruchtlos sein wie die GroKo- und Jamaika Debatte.

    Zitat YT AGB;
    11.2 Für andere Zwecke gleich welcher Art dürfen YouTube-Inhalte ohne vorherige schriftliche Zustimmung von YouTube oder YouTubes Lizenzgebern nicht heruntergeladen, kopiert, reproduziert, vertrieben, übertragen, gesendet, ausgestellt, verkauft, lizenziert oder anderweitig verwertet werden.
    Auf den Ersten Blick verbietet dieser Passus selbst das Herunterladen zum Privatgebrauch.

    Aber ...

    Zitat Hinweis Konverter Webseite;
    Diese AGB gelten jedoch nur, wenn du dich vorher als Nutzer bei YouTube angemeldet hast. Ohne eine Anmeldung mit einem eigenen Benutzerkonto bei YouTube hast du keinen AGB oder sonstigen Nutzungsbedingungen zugestimmt. Somit bist du auf der sicheren Seite, wenn du dich vor dem Herunterladen eines Videos bei YouTube abmeldest.
    ... das mit dem "Du hast den AGB nicht zugestimmt" ist unglücklich formuliert, das stimmt meiner Meinung nach so nicht.
    Jeder der ein Google Konto eingerichtet hat, musste über kurz oder lang den AGB von zustimmen, wenn er die Dienste nutzen wollte. Egal welcher Dienst das war. Beim Ersten Aufruf kam immer der Hinweis auf die AGB.
    Und durch Android dürften recht viele Handy Besitzer ein Google Konto haben.

    Um mal auf die Frage, ob legal oder nicht zurück zu kommen.
    So wie sich die Artikel lesen, sieht sogar RA Solmeke einige der in den AGB von YT aufgeführten Punkte etwas bedenklich, da die Anfertigung einer Privat Kopie nicht strafbar ist und da kann weder YT noch Google was ändern.
    Siehe auch diesen Beitrag (leider nur in Englisch) unter https://www.wbs-law.de/eng/copyright...s-legal-49583/
    Auf der Anwaltsseite kannst du auch mal nach converter suchen. Da sind ein paar recht informative Artikel von der Kanzlei veröffentlicht worden.
    Heimat | Hobby | WP FAQ Bitte keine Anfragen per PM. Für Fragen ist das Forum da.

  3. #3
    PostRank: 10 Avatar von JABA-Hosting
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.836
    Ich bin jetzt auch kein Rechtsanwalt, aber ein reiner Download ist nicht illegal sondern die Weiterverarbeitung in Mp3 etc... Denn wenn du dir ein YouTube Video anschaust, wird "theoretisch" das Video ja von dir runtergeladen.

    Und dann gibt es natürlich noch Copyright geschützte Videos und Videos die die Inhaber erlauben weiter zu verarbeiten.

    Solche Konverter Plattformen hat Youtube in der Vergangenheit reihenweise schließen lassen.

  4. #4
    PostRank: 2
    Registriert seit
    12.12.2015
    Beiträge
    65
    Moin, laut RA Solmecke - Youtubekanal ist der Download der Tonspur für private Zwecke legal. Ein Teilen mit 5 Freunden sogar ebenso.

  5. #5
    PostRank: 5
    Registriert seit
    02.01.2016
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    462
    Die Frage kann ich dir leicht beantworten. Das Internet hat keine Landesgrenzen so wie es in der Realität ist.
    Und dummerweise ist die Welt grösser und besteht nicht nur aus den USA und Deutschland wie viele zu glauben meinen.

    Das bedeutet, wenn jemand ein Tool anbietet um sowas zu machen, kann er es nicht mit einem Schutz versehen das derjenige in dem Land wo es verboten wäre nicht nutzen kann. Bestes Beispiel hierfür wäre eine Waffe. Waffen kann man kaufen, je nach Land darf man sie sogar mit sich rumtragen, aber wer garantiert dem Verkäufer das der Käufer damit keinen Mord begeht? Niemand.

    Dazu kommt das in einigen Ländern etwas erlaubt ist, was in anderen verboten ist.
    Wir in der Schweiz dürfen zum Beispiel Filme runterladen, sofern sie schon offiziell erschienen sind. Das ist absolut legal und dürfen dafür jegliches Tool nutzen das es im Netz gibt. Was wir aber NICHT dürfen ist, Videos hochladen.
    In anderen Ländern ist das Hochladen aber erlaubt.

    So ergibt es sich das Tools im Netz rumgeistern die etwas könnten, was unter umständen in gewissen Ländern verboten ist, eigentlich ganz einfach wenn man weis das es andere Länder und andere Gesetze gibt oder?
    gruss Benzli

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •