Weitere Informationen und den Download findest du auf der offiziellen Anlaufstelle de.wordpress.org
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
Like Tree1Likes

Thema: Warenwirtschaftssystem für WooCommerce??

  1. #1
    PostRank: 1
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    31

    Warenwirtschaftssystem für WooCommerce??

    Hallo,
    wir sind ein junges Startup und suchen nach einer Lösung für ein gutes Warenwirtschaftssystem, welches mit WooCommerce connected werden kann, da wir on- und offline verkaufen.

    Mir würde ein ERP wie Odoo als Lösung gut gefallen, aber leider gibt es dort soweit mir bekannt keine Woocommerce Anbindung.

    Vielen Dank für Inputs.

    LG
    Paul


  2. #2
    PostRank: 10 Avatar von mensmaximus
    Registriert seit
    24.07.2014
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    6.452
    Geheimtipp: Forenregeln mit Informationen zu wichtigen Inhalten in Beiträgen.

  3. #3
    formateins
    Gast
    Forget about WooCommerce. Nutzt was anständiges! WooCommerce kann nachweislich _nix_. Es sei denn, ihr häkelt Handytaschen... dann reicht das.

    Empfehlungen auf Basis eigener Erfahrungen:

    ERP: www.42erp.de
    Schnittstelle: www.sync4.de

    Gleicher Anbieter, vertretbare Lizenzkosten und vor allem Flexibilität.

  4. #4
    PostRank: 0
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    Salzburg - Wien
    Beiträge
    3

    Ich empfehle dir externe Lösungen für dein Startup.

    Als Profi auf dem Gebiet nur externe profilösungen verwenden. Könnte dir 100 Gründe aufzählen warum. Dagibt es mehrere Anbieter wie orgamax etc. Woocomerce ist leider noch kein profishopsystem wobei es mit dem kauf durch die Macher sicher bergauf gehen wird. Mach nicht den Fehler und sucht nach der wollmilchsau, die gibt es nicht. Hol dir nur die Bestellungen vom Shop ab und alles andere machst du z.b.mit externen wawi Programmen
    LG Andreas
    Monika likes this.

  5. #5
    PostRank: 10 Avatar von mensmaximus
    Registriert seit
    24.07.2014
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    6.452
    Zitat Zitat von formateins Beitrag anzeigen
    Forget about WooCommerce. Nutzt was anständiges! WooCommerce kann nachweislich _nix_.
    Wo wurde dieser Nachweis geführt? Woocommerce einfach mal pauschal, bis auf den Verkauf gehäkelter Handytaschen, abzuwerten spricht gerade nicht von Erfahrung.

    Woocommerce ist kein WAWI, darüber brauchen wir nicht diskutieren. Als Online Shop leistet es gute Dienste, aber auch nicht bei jedem Szenario - wie viele andere reine Shopsysteme eben auch nicht. Wer Webseite, Blog und Shop unter einen Hut bringen will ist mit WordPress und Woocommerce gut beraten. Details muss man bei jedem Projekt klären, dabei kann sich dann eben auch herausstellen das man besser mit OpenShop, Cart66 oder einem der anderen Systeme arbeitet.

    Das Woocommerce auf ein modulares Konzept setzt ist erst einmal nicht verwerflich. Weniger Funktionen bedeuten weniger Overhead. Und durch Erweiterungen kann jeder Shopbetreiber seine Installation nach Bedarf anpassen. Das hierfür dann Lizenzkosten entstehen mag den ein oder anderen stören, dann dürfte dieser Personenkreis aber auch bei den Alternativen zucken.
    Geheimtipp: Forenregeln mit Informationen zu wichtigen Inhalten in Beiträgen.

  6. #6
    formateins
    Gast
    Zitat Zitat von mensmaximus Beitrag anzeigen
    Wo wurde dieser Nachweis geführt? Woocommerce einfach mal pauschal, bis auf den Verkauf gehäkelter Handytaschen, abzuwerten spricht gerade nicht von Erfahrung.
    Über eben diese Verfüge ich und erlaube mir auf Basis dieser breiten Erfahrungen im Bereich eCommerce eine Empfehlung auszusprechen. Daseinsberechtigungen haben die alle - über Sinn und Zweck kann man diskutieren. WC ist dünn besiedelt im Bereich der Stammdaten und es fehlen zahlreiche Funktionen, die im modernen eBusiness vorhanden sein müssen. Das man die über (kostenpflichtige) Zusatzmodule nachrüsten kann, relativiert das auch nicht.

    Der Individualisierungs- und Personalisierungsaufwand bei WC ist im Wettbewerb zu hoch.

    Auf Basis der gegebenen Anforderungen des TS kann man WC schlichtweg vergessen. Ungeachtet der Tatsache, dass man ein ERP nicht auf Basis des Shopsystems aussucht, sondern andersrum.

  7. #7
    PostRank: 10 Avatar von mensmaximus
    Registriert seit
    24.07.2014
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    6.452
    Zitat Zitat von formateins Beitrag anzeigen
    Über eben diese Verfüge ich und erlaube mir auf Basis dieser breiten Erfahrungen im Bereich eCommerce eine Empfehlung auszusprechen.
    Dagegen spräche ja auch nichts. Die Aussage war aber "kann nachweislich nix". Und meine Frage wo dieser Nachweis geführt wurde, hast Du nicht beantwortet.

    Die Experten die ich kenne treffen solch pauschale und saloppe Aussagen nicht. Ich bleibe dabei, deine Aussage "Woocommerce kann nachweislich nix" ist nicht qualifiziert und deutet auf fehlende Kenntnis exakt über dieses System hin, ganz egal wie viele eCommerce Systeme Du kennst, wartest und installiert hast.
    Geheimtipp: Forenregeln mit Informationen zu wichtigen Inhalten in Beiträgen.

  8. #8
    PostRank: 10 Avatar von SirEctor
    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    9.797
    OT: Sorry ihr zwei. Langsam nervt es. Ihr liefert beide unterschiedliche und gute Kommentare ab, aber dieses ständige gegeneinander nervt doch. Habe es jetzt schon in mehreren Themen mitbekommen. Davon hat der TE meist nichts.

    Ich empfehle übrigens auch eine externe Lösung. Dort gibt es meist (bessere) Schnittstellen.
    Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!

  9. #9
    PostRank: 10 Avatar von mensmaximus
    Registriert seit
    24.07.2014
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    6.452
    Kein Problem. Wenn das Forum möchte das unqualifizierte Äußerungen unkommentiert bleiben. Schönen Abend und geniest die Sonne.
    Geheimtipp: Forenregeln mit Informationen zu wichtigen Inhalten in Beiträgen.

  10. #10
    formateins
    Gast
    Zitat Zitat von SirEctor Beitrag anzeigen
    OT: Sorry ihr zwei. Langsam nervt es. Ihr liefert beide unterschiedliche und gute Kommentare ab, aber dieses ständige gegeneinander nervt doch. Habe es jetzt schon in mehreren Themen mitbekommen. Davon hat der TE meist nichts.

    Ich empfehle übrigens auch eine externe Lösung. Dort gibt es meist (bessere) Schnittstellen.
    Sorry, aber ich vertrete meinen Standpunkt auch in einem öfftl. Forum. Und wenn etwas in Frage gestellt wird, rechtfertige ich mich.

    Zitat Zitat von mensmaximus Beitrag anzeigen
    Kein Problem. Wenn das Forum möchte das unqualifizierte Äußerungen unkommentiert bleiben. Schönen Abend und geniest die Sonne.
    Deine unterschwelligen Diskreditierungen kannst Du Dir sparen. Gegen sachliche Argumentation habe ich nichts. Der Unterschied ist einfach, dass Du ein WP-Spezialist bist. Ich schaue über den Tellerrand hinaus und habe - insbesondere im unternehmerischen Bereich - deutlich mehr Erfahrung als Du mir anhaften möchtest. Aus dem Grund bleibt es bei meiner prof. Einschätzung: WordPress ist ein Blog-System und WooCommerce ein Plugin für dieses.

    Davon abgesehen habe ich bereits Shops mit WooCommerce umgesetzt und diese nach Etablierung auf ein prof. System umgestellt. 2 mal passiert - ein 3. Mal defintiv nicht.

    Grundsatzfrage der Absatzmittlung im Onlinebereich: Mache ich einen Blog mit integriertem Shop oder nutze ich einen Shop mit integriertem Blog? Es ist defintiv nicht das Gleiche.

    Fallbeispiel eines aktuellen Projektes (was ich bereits andernorts kurz angerissen habe):
    - Umfangreiche eCommerce-Lösung für den Vertrieb technisch erklärungsbedürftiger Artikel wird benötigt
    - Artikelstamm: ca. 2.500 Produkte
    - Produktkonfigurator wird angestrebt, vorr. Kombinationsmöglichkeiten: ca. 25.000-35.000
    - Integrative Lösung für das vorhandene WWS/ERP mittels vorh. Schnittstelle
    - Beachtung betriebsinterner Workflows und Anforderungen
    - Teilautomatisierte Bedienung der bekannten Marktplätze
    - Umsatzzielvorgabe, dadurch auch Limitierung im Budget (keine der teuren, lizenzpflichtigen Lösungen)

    Ich hätte diesen Auftrag nicht bekommen, wenn ich keine Erfahrung hätte oder Unqualifiziert wäre. Im Gegenteil: 7 Agenturen und Dienstleister vor mir haben es nicht geschafft. Jeder, der ernsthaft ein Business betreibt, wird hier nicht mal ansatzweise in Richtung WP oder WC denken. Und da ich weiß, was WC kann und was nicht, erlaube ich mir die Abgabe eines Statements.

    Kurzum: WC ja, aber Anforderungen prüfen und die Augen auch auf andere Systeme werfen! Wenn Du nur WC kannst, ist das nicht mein Problem.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •