Weitere Informationen und den Download findest du auf der offiziellen Anlaufstelle de.wordpress.org
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
Like Tree2Likes

Thema: Rackspeed oder Mittwald für WooCommerce Shop

  1. #1
    PostRank: 1
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    26

    Rackspeed oder Mittwald für WooCommerce Shop

    Hallo,

    ich möchte aus diversen Gründen von meinem Strato Managed Server zu einem performanteren Hoster wechseln.

    Da der Server in Deutschland stehen soll (deutsche Kunden, aber später auch international -> CDN in ein paar Monaten)

    Bin ich auf 2 verschiedene "Hochleistungs-Hoster" gestoßen:
    https://rackspeed.de/ssd-hosting-plus/ (SSD 400 Plus)
    https://www.mittwald.de/hosting/vserver (XL Variante)

    Beide geben sich nicht viel in Sachen Preis 50 zu 54€.

    Die Frage die ich mir nun stelle, hat jemand von Euch schon Erfahrungen sammeln können, in Sachen WooCommerce Hosting mit den beiden Hostern?

    Was ganz klar an Nr. 1 stehen sollte, ist die Geschwindigkeit. Mein Kunde soll nicht beim "Drücken auf Jetzt bezahlen" einige Sekunden warten müssen, bis die Bezahlung, bzw. Weiterleitung funktioniert.

    Ich werde mir auch noch einen Testzugang von beiden erstellen lassen, um den direkten Vergleich mit einer Standartinstallation zu haben.


  2. #2
    PostRank: 9 Avatar von JABA-Hosting
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.466
    Hallo,

    bei Mittwald bekommst du Rechenpower für wenig Geld, aber ob die Mittwald Server individuell konfiguriert sind müsstest du in Erfahrung bringen.

    Von Strato willst du ja weg, weil du dort ein 0815 Server bekommst der nicht für deine Bedürfnisse konfiguriert ist.
    Gerade für WordPress kann man viel Performance gewinnen wenn der Server ordentlich konfiguriert wird.

  3. #3
    PostRank: 10 Avatar von Hille
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    6.887

    Rackspeed oder Mittwald für WooCommerce Shop

    Normalerweise kannst du für 50,-EU im Monat keinen individuell angepassten Server erwarten, welcher optimal an deine Bedürfnisse angepasst ist. Wenn dir der "normale" Managed Server genügt, bist du sicher bei beiden gut aufgehoben

  4. #4
    PostRank: 10 Avatar von mensmaximus
    Registriert seit
    24.07.2014
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    5.807
    Meine Empfehlung lautet Rackspeed. Einfach mal mit Herrn Lehmann telefonieren.

  5. #5
    PostRank: 1
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    26
    Ich habe das Wochenende genutzt und mich noch intensiver mit einem möglichen Hoster beschäftigt.
    Dabei bin ich noch auf Aixpro (https://www.aixpro.de/webhosting/ngi...s-ssd-hosting/) und Timmehosting (https://timmehosting.de/wordpress-hosting) gestoßen.

    Ich bin nur auf diese beiden Hoster gestoßen, weil ich geschaut habe, was andere Shopsysteme empfehlen, da ich mir auch vorstellen könnte, WooCommerce gegen ein anderes Shopsystem einzutauschen, sofern der Shop sehr gut läuft.

    Aktuell würde ich einen dieser 3 Hoster nehmen:
    -Rackspeed
    -Aixpro
    -Timmehosting

    Was ich bei Rackspeed nicht so toll finde ist, dass ich 12 Monate oder mind. 3 Monate an diesen Anbieter gebunden bin. Da sind die anderen beiden deutlich angenehmer mit ihren 1 Monatsverträgen.

    Aixpro und Timmehosting benutzen beide nginx Webserver. Preistechnisch sind alle 3 ziemlich gleich auf, wobei Aixpro der günstigste Anbieter ist.

    An dieser Stelle, hat jemand Erfahrungen mit Aixpro oder Timmehosting?

  6. #6
    r23
    r23 ist offline
    PostRank: 10
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    3.378
    Zitat Zitat von rejoin14 Beitrag anzeigen
    benutzen beide nginx Webserver
    NGINX würde ich auch unbedingt bei einem eCommerce Projekt verwenden - wenn ein Shop nicht erreichbar ist - steht dort: Fehler 502 Bad Gateway - Gruß NGINX ... ist ja nur ein Warenkorb und ein Kunde den man verliert und der Gateway, der nicht erreichbar ist - schreibt sich auch in keine Log-Datei für den Shopbetreiber.

    Wenn du ein Load Balancing System https://de.wikipedia.org/wiki/Lastve...g_(Informatik) verwendest und die Last auf drei oder vier WebServer verteilen musst. Kannst bei x maschinen unstabile Systeme wie nginx Webserver meineswegen verwenden. Man hängt dann noch ein https://de.wikipedia.org/wiki/Varnish davor...

    Aber - x Leute teilen sich einen Rechner (Hardware) würde ich einen sehr großen Bogen um NGINX machen -

  7. #7
    PostRank: 1
    Registriert seit
    12.06.2015
    Beiträge
    26
    Zitat Zitat von r23 Beitrag anzeigen
    NGINX würde ich auch unbedingt bei einem eCommerce Projekt verwenden - wenn ein Shop nicht erreichbar ist - steht dort: Fehler 502 Bad Gateway - Gruß NGINX ... ist ja nur ein Warenkorb und ein Kunde den man verliert und der Gateway, der nicht erreichbar ist - schreibt sich auch in keine Log-Datei für den Shopbetreiber.

    Wenn du ein Load Balancing System https://de.wikipedia.org/wiki/Lastve...g_(Informatik) verwendest und die Last auf drei oder vier WebServer verteilen musst. Kannst bei x maschinen unstabile Systeme wie nginx Webserver meineswegen verwenden. Man hängt dann noch ein https://de.wikipedia.org/wiki/Varnish davor...

    Aber - x Leute teilen sich einen Rechner (Hardware) würde ich einen sehr großen Bogen um NGINX machen -
    Das ist natürlich interessant. Ich war mit beiden (Timme und Aixpro) in Kontakt und mir wurde gleich von Anfang an gesagt, dass ich lieber mit meinem Projekt einen vServer nehmen soll und kein Shared Hosting.
    Aixpro bietet u.a. Nginx oder Apache an und Timme nur Nginx. Wobei ja Nginx schneller und performanter sein soll, als Apache. Bei einem eigenen vServer sollten die Probleme mit 502 Fehlern doch recht gering ausfallen, soweit ich verstanden habe, tritt dieser nur auf, wen andere Kunden an der Konfiguration rumspielen?

    Andernfalls kann man sich immernoch zumindest bei Aixpro für das Apache Hosting entscheiden.

  8. #8
    r23
    r23 ist offline
    PostRank: 10
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    3.378
    Hallo,

    surfst du nicht? oder sehe nur ich diese Fehler 502 Bad Gateway - Gruß NGINX Meldungen.


    Zitat Zitat von rejoin14 Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich interessant. Ich war mit beiden (Timme und Aixpro) in Kontakt und mir wurde gleich von Anfang an gesagt, dass ich lieber mit meinem Projekt einen vServer nehmen soll und kein Shared Hosting.
    vServer ist vermutlich heute der kleinste Einstieg in eCommerce Projekte. OK. in einer Bastelgruppe wie WordPress geht nichts über Massenhoster wie Strato, 1und1 und haste nicht gesehen. Sorry - aber du machst ein eCommerce Projekt. Die Anforderungen sind doch etwas "anders".

    Bei mir kommt ein Shop mind. auf einen eigenen Rechner. Da sind schließlich die Daten von meinem Kunden in der Datenbank... da brauche ich sicherlich nicht x Unbekannte, die Sicherlistlücken in ihre WordPress Version einbauen und auf dem gleichen Rechner rumspielen...

    Zitat Zitat von rejoin14 Beitrag anzeigen
    Wobei ja Nginx schneller und performanter sein soll, als Apache.
    was bringt dir performance, wenn das Dingen nach zwei Klicks auf dem Server abschmiert?

    Zitat Zitat von rejoin14 Beitrag anzeigen
    Andernfalls kann man sich immernoch zumindest bei Aixpro für das Apache Hosting entscheiden.

    dass ist ja blödsinn. wenn du dich für Nginx entscheidest - hängst du bei einem Perfomance Problem einfach einen weiteren Nginx Server rein - ab 4 halte ich Nginx für sinnvoll alles darunter ist was für mutige... und Leute, die viel Zeilt für ein Process Monitor haben...

  9. #9
    PostRank: 10 Avatar von Hille
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    6.887
    Zitat Zitat von r23 Beitrag anzeigen
    wenn du dich für Nginx entscheidest - hängst du bei einem Perfomance Problem einfach einen weiteren Nginx Server rein - ab 4 halte ich Nginx für sinnvoll alles darunter ist was für mutige... und Leute, die viel Zeilt für ein Process Monitor haben...
    Das habe ich jetzt nicht verstanden. Wo hängst du 4 nginx Server vor?

    @TS mal pauschal zu sagen, ein Vserver ist genau das richtige, halte ich für falsch. Da spielen einfach zu viele Dinge eine Rolle. Mit wie vielen Besuchern rechnest du eigentlich täglich?

  10. #10
    PostRank: 9 Avatar von JABA-Hosting
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.466
    Der Gewinn für ein Managed Vserver oder dedizierte Server ist natürlich deutlich höher als bei einem Shared Hosting Paket.

    Bei einem vserver teilst du dir Resourcen genauso wie im Webhosting Paket.

    Will man pure Freiheit und optimale Performance kommt man an einem dedizierten Server nicht weg.

    Hier ist die eigentliche Frage, was gibt das Budget her?

    Denn ob nginx oder Apache, sind beides Webserver die sehr gut sind aber davon kann man nicht die Performance ableiten.
    Hille likes this.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •