Weitere Informationen und den Download findest du auf der offiziellen Anlaufstelle de.wordpress.org
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1
    PostRank: 9
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.028

    Empfehlung zur DropBox

    Hallo Leute,

    was nutzt Ihr so zur DropBox was man auf seinem Hosting betreiben könnte, um z.b. Spielpläne und Aufstellung in einem Fussballverein auszutauschen.
    Ein Freund möchte für seine Mannschaft eine Seite erstellen, und ich finde WordPress gut für eine Homepage, aber um ein Mitgliederbereich zu erstellen fehlt mir die Erfahrung, und weiß auch nicht ob WP dafür das richtige ist.

    Wäre eventuell OwnCloud was dafür?

    Danke für Eure Tipps.

    LG
    Matrix


  2. #2
    PostRank: 10 Avatar von JABA-Hosting
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.774
    Wenn dann Nextcloud

    Damit kannst vieles machen und es gibt viele Apps. Probier es aus.

  3. #3
    PostRank: 9
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.028
    Hallo Jaba,

    vielen Dank für die Nachricht und den Tipp, glaube die Idee das Autark zu machen ist doch besser als es in WordPress umzusetzen mit einem Member Bereich für Dokumente?

    Noch jemand Tipp und Ideen?

    LG
    Matrix

  4. #4
    PostRank: 9
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.028
    Hallo Jaba,

    noch eine kurze Frage an Dich das NextCloud sieht gut aus, so wie ich das sehe ist es umsonst?
    Finde leider nur auf die schnelle das bei NextCloud https://nextcloud.com/pricing/
    Wenn es eine freie Version gibt, gibt es da Beschränkungen?

    LG
    Matrix

  5. #5
    PostRank: 10 Avatar von JABA-Hosting
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.774
    Hallo matrix-22,

    das tolle an Nextcloud ist das es kostenlos ist und alle Funktionen hat die die Kaufversion* auch hat.

    Du kannst Nextcloud direkt auf deinem Webspace installieren, wenn alles unterstützt wird von deinem Hoster. Wir selber bieten direkt Nextcloud Pakete an. Kannst es dir mal anschauen.
    [*]
    Kaufversion ist nicht ganz richtig, da es bei Nextcloud nur eine Version gibt. Man kann bei Nextcloud Support einkaufen das ist das was bezahlt wird, die Software ist aber die gleiche.

  6. #6
    PostRank: 9
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.028
    Hallo Jaba,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Habe gesehen das Ihr das macht, klingt auch ganz gut, aber nur einen Benutzer, worauf bezogen?
    Denke es sollen nachher so um die 10 - 20 Leute darauf zugreifen.

    Updates und Pflege und ggf. bei Problemen nach Updates Helft Ihr?

    LG
    Matrix

  7. #7
    PostRank: 10 Avatar von JABA-Hosting
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.774
    Denke es sollen nachher so um die 10 - 20 Leute darauf zugreifen.
    Dann kommt nur Cloud XL für dich in Frage.

    Updates und Pflege und ggf. bei Problemen nach Updates Helft Ihr?
    Updates sowie Pflege wird von uns gemacht. Genauso bei Problemen von Nextcloud werden die von uns behoben.

  8. #8
    PostRank: 9
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.028
    Hallo Jaba,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Werde das mal besprechen mit meinen Kumpel, ist ja bei Vereinen immer ein Kostenpunkt.

    Sonst vielleicht noch jemand eine Idee zu diesem Thema

    Danke Euch.

    LG
    Matrix

  9. #9
    PostRank: 10 Avatar von JABA-Hosting
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.774
    Ja, bei Vereinen ist das Geld immer ein Thema. Dann sollte man sich ein günstiges Hosting aussuchen und Nextcloud installieren und selber verwalten.

  10. #10
    PostRank: 10 Avatar von SirEctor
    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    9.601
    OwnCloud/Nextcloud selber zu installieren und zu verwalten ist kein Hexenwerk. Dazu gibt es auch genug Tutorials im Netz.

    Einen eigenen Mitgliederbereich kannst du aber auch mit Wordpress erstellen. Ich persönlich würde allerdings ein CMS wie z. B. Typo3 bevorzugen, da ist das Rechtemanagement um einiges ausgereifter. Allerdings ist bei Typo3 die Lernkurve wesentlich geringer als bei Wordpress.
    Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •