Weitere Informationen und den Download findest du auf der offiziellen Anlaufstelle de.wordpress.org
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    PostRank: 0
    Registriert seit
    25.01.2018
    Beiträge
    5

    Plugin für Updates UND Backups?

    Moin zusammen,
    ich muss leider nochmal nachfragen: Gibt es ein Plugin, das sich selbstständig um Updates von Plugins und WP kümmert, davor aber ein Backup erstellt? Falls ja, welches und was spricht dafür/dagegen?

    Danke Euch allen!


  2. #2
    PostRank: 10 Avatar von JABA-Hosting
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.921
    Es gibt Plugins, wie UpdraftPlus, die automatisiert täglich Backups erstellt wie hier beschrieben -> https://www.jaba.hosting/vollautomat...loud-speicher/

    WordPress sollte sich eigentlich automatisch updaten, sobald eine neue Version da ist. Für Plugins gibt es hier ein Plugin -> https://de.wordpress.org/plugins/aut...lugin-updates/

  3. #3
    PostRank: 0
    Registriert seit
    25.01.2018
    Beiträge
    5
    wahrscheinlich die 100.000€ Frage/Idee: Updraft macht die Backups und das von dir vorgeschlagene Plugin die Updates für die Plugins; aber gibt es ein Plugin das beides kombiniert? Ich würde mir so etwas wünschen: ich habe ein Plugin, das in einem ersten Schritt erkennt, dass für ein anderes Plugin ein Update verfügbar ist. Das Erkennen initiiert direkt ein Backup. Nachdem das Backup abgeschlossen wurde, startet das Plugin das Update. Läuft alles super unternimmt das Plugin nix, gibt's ein Problem informiert das Plugin den Admin.

    Sollte ich weniger träumen oder gibt es sowas? Vl in Kombination mit einem IFTTT?

  4. #4
    PostRank: 10 Avatar von SirEctor
    Registriert seit
    28.10.2008
    Beiträge
    9.916
    Weniger träumen würde ich sagen.

    Woran soll das Plugin z. B. erkennen, dass etwas unrund läuft?
    Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!

  5. #5
    PostRank: 2
    Registriert seit
    12.12.2015
    Beiträge
    90
    Wieso eine BackupApp für WP, wenn das der Hoster komplett übernimmt? Natürlich nicht bei Selbsthosting und Billiganbietern.

  6. #6
    PostRank: 10 Avatar von danielgoehr
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.004
    Zitat Zitat von Nobissoft Beitrag anzeigen
    Wieso eine BackupApp für WP, wenn das der Hoster komplett übernimmt? Natürlich nicht bei Selbsthosting und Billiganbietern.
    Weil man oft nur einzelne Dateien oder einzelne Einträge aus der Datenbank herstellen muss. Natürlich kann man dann jedes mal ein Backup vom Anbieter anfordern, aber einfacher (und schneller) ist es, wenn man eigene Backups vorhält. Und bei manchen Projekten ist es durchaus sinnvoll, mehr als einmal am Tag zu sichern. Dazu kommt, dass die Hoster Backups in der Regel nur maximal 14 Tage vorhalten.

    Es gibt also eine Menge guter Gründe für eigene Backups.

    Automatische Updates halte ich allerdings für Quatsch. Funktionsprüfung nach dem Update ist meines Erachtens nach Pflicht!

  7. #7
    PostRank: 2
    Registriert seit
    12.12.2015
    Beiträge
    90
    Zitat Zitat von danielgoehr Beitrag anzeigen
    Weil man oft nur einzelne Dateien oder einzelne Einträge aus der Datenbank herstellen muss.
    Sorry, habe ich noch nie gebraucht.

    Zitat Zitat von danielgoehr Beitrag anzeigen
    Dazu kommt, dass die Hoster Backups in der Regel nur maximal 14 Tage vorhalten.
    Und du brauchst dann ein Backup von vor 2 Monaten? Im übrigen bieten Hoster auch die Wiederherstellung von einzelnen Dateien an.

    Zitat Zitat von danielgoehr Beitrag anzeigen
    Automatische Updates halte ich allerdings für Quatsch. Funktionsprüfung nach dem Update ist meines Erachtens nach Pflicht!
    Das sehe ich genau so.

  8. #8
    PostRank: 10 Avatar von danielgoehr
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.004
    Zitat Zitat von Nobissoft Beitrag anzeigen
    Sorry, habe ich noch nie gebraucht.
    Ich mache das eigentlich ausschließlich so. Es lassen sich eigentlich alle Fehler durch das Ersetzen/Reparieren von einzelnen Dateien und Daten beheben.
    Zumal ein Fehler in der Regel ja (fast) nie unmittelbar nach dem Backup auftritt, so dass bei einem vollständigen Zurückspielen ja zwangsläufig immer Daten verloren gehen würden.

    Zitat Zitat von Nobissoft Beitrag anzeigen
    Und du brauchst dann ein Backup von vor 2 Monaten?
    Ja. Zum Beispiel um Diffs zur Fehlersuche zu erstellen. Oder für Dokumentationszwecke für den Kunden (z.B. "seit wann besteht Problem XY").
    Zumal Fehler ja nicht immer so fatal/gravierend sind, dass sie sofort auffallen. Da ist man froh, wenn man noch eine ältere Version hat, in der bestimmte Dinge noch funktionieren oder Daten noch enthalten sind. Natürlich würde ich ein so altes Backup nie vollständig wiederherstellen. Aber zum Wiederherstellen einzelner Daten ist das oft ein Lebensretter... Bei größeren Projekten mit vielen Nutzern und usergeneriertem Content oder Woocommerce Shops habe ich teilweise sogar Backups über Jahre.

    Zitat Zitat von Nobissoft Beitrag anzeigen
    Im übrigen bieten Hoster auch die Wiederherstellung von einzelnen Dateien an.
    Das kann sein, ich kenne allerdings (bewusst) keinen. Ich habe mich damit aber zugegebenermaßen auch nicht weiter auseinandergesetzt. Da ich mit vielen unterschiedlichen Hostern zu tun habe, müsste ich das jedes mal prüfen/sicherstellen. Da verlasse ich mich lieber auf meine eigenen Backup-Strategien. Da habe ich die Dateien im Fehlerfall auch sofort im Zugriff.


    Generell sage ich ja auch nicht, dass man das machen muss. Aber es gibt eben trotzdem gute Gründe es zu tun.

  9. #9
    PostRank: 10 Avatar von Hille
    Registriert seit
    22.01.2012
    Beiträge
    7.803
    Zitat Zitat von Nobissoft Beitrag anzeigen
    Im übrigen bieten Hoster auch die Wiederherstellung von einzelnen Dateien
    Das bieten aber nur wenige Hoster an. Ich kann mir gut vorstellen, das es da schon an der genauen Dateibezeichnung bzw Dateinamen bei den meisten Usern zu Problemen kommen wird. Generell ist es immer sinnvoll, eine eigene Datensicherung zu erstellen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •