Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    PostRank: 4
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Bad Zwesten (Nordhessen)
    Beiträge
    225

    Import von Content in einen anderen Artikel

    Hallo!

    Nachdem ein Buch kapitelweise übersetzt wurde (jeweils 1 Post pro Kapitel) wäre es jetzt wünschenswert, die einzelnen Kapitel in einem neuen Artikel zusammenzufassen, sodass DIESER Post alle Kapitel enthält - also das ganze Buch. Damit müssen die Leser nicht alle 12 Kapitel einzeln ausdrucken.

    Natürlich könnte man die einzelnen Contents schlicht kopieren. Doch besser wäre eine Lösung im Sinne von [post 1] [post 2] ... ähnlich wie bei wp-table. Zumal damit doppelter Redigieraufwand umgangen wird, wenn man noch in einem Kapitel nachbessern muss.

    Kennt jemand ein Plugin dafür?

    Danke im voraus.
    Geändert von Wu_kung (30.11.2007 um 17:33 Uhr) Grund: Korrektur

  2. #2
    WPD-Team Avatar von Monika
    Registriert seit
    04.06.2005
    Ort
    INET
    Beiträge
    8.951
    ich habe fürs erste noch keine Lösung im Kopf
    doch wenn ich im Internet was ausdrucke ist mir ein .pdf file immer noch das liebste,
    unabhängig davon, dass nicht alle Menschen so wie ich einen high end Drucker ihr eigen nennen,
    sprich viele könnten gar nicht alle Seiten auf einmal ausdrucken, weils das System nicht hergibt.

    und bietest Du auch ein eigenes print.css an?

    sonst druckt der Benutzer ja unnötiges mit ..und gewolltes nicht oder so..

    daher empfehle ich eher die .pdf Lösung

    Zirona :: OpenSource Consulting » How to generate PDFs from your WordPress blog

    fürs andere denk ich noch nach.

    lg
    auf der www.Texto.de gibts WP TUTs und auf der www.WebDesign-in.de bin ich daheim , wenn ich daheim bin .... .



  3. #3
    PostRank: 4
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Bad Zwesten (Nordhessen)
    Beiträge
    225
    @ Monika!

    Vielen Dank für das Feedback.
    und bietest Du auch ein eigenes print.css an?
    Muss man, ja, sonst wird der Ausdruck zu chaotisch. Den pdf-Hinweis werde ich gleich nachgehen. Die zum pdf mutierten Druck-Dateien wieder zum Download anzubieten war auch meine Idee. Aber angesichts der wp-tables Technik, wo man in einem Post mehrere anderswo erstellte/editierte Tabellen einfügen kann, schien mir das zunächst zu primitiv.

    Ich dachte auch an das "In-series-Plugin". Aber die vom Plugin gelieferte gezielte Verlinkung der Kapitel bewirkt auch nicht den gewünschten Effekt.

    Mir scheint, gäbe es eine pfiffige Lösung für das Problem, würde WP gerade für Autoren von kleineren Manuskripten hoch interessant werden.

    Danke noch mal!

    LG

  4. #4
    PostRank: 4
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Bad Zwesten (Nordhessen)
    Beiträge
    225
    Also

    hat mir eingebracht, nun auf PHP 5 zu fahren . Doch dann kommt - wie bei vielen anderen auch - der fatale error, dass man erst ein pdf-Template auswählen muss...

    Selbst wenn es laufen würde, bringt es doch kaum mehr als den gestalteten und deutlich weniger komplizierten CSS-Print, nämlich auch nur Artikel-weise.

    LG

  5. #5
    PostRank: 4
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Bad Zwesten (Nordhessen)
    Beiträge
    225

    P.s.

    Löungsansatz wäre auch das Plugin "get-a-post". Leider klappt der Artikel-Tranfer NUR für EINEN Post. UND nur außerhalb von CONTENT, sodass man - wenn ich nicht falsch liege - auf die Sidebar verzichten muss:

    Import von Post #xxx zur lediglich als Projektionsfläche dienenden page "Vertretungen" mittels eines flexiblen Templates:

    Vertretung » CJD-Update, Weblog und Online-Magazin der Jugenddorf Christophorusschule Oberurff

    sodass der Artikel #xxx

    Vertretungsplan online » Vertretungen, Raumänderungen, Kursarbeiten, » CJD-Update, Weblog und Online-Magazin der Jugenddorf Christophorusschule Oberurff

    zwar langsam im Archiv versinkt, dennoch in seiner täglich aktualisierten Form "OBEN" als SEITE präsent ist.

    PHP-Code:
    <!-- content ................................. -->
    ...
        <?php get_a_post(xxx); ?>
        <h3><?php the_title(); ?></h3>
        <?php the_content(); ?>
    ...<!-- /content -->
    Wenn also dieses Plugin auf MEHRERE Artikel anwendbar wäre...

    LG
    Geändert von Wu_kung (01.12.2007 um 09:58 Uhr) Grund: Korrektur

  6. #6
    WPD-Team Avatar von Monika
    Registriert seit
    04.06.2005
    Ort
    INET
    Beiträge
    8.951
    hmm

    ein eigenes template für eine statische Seite erstellen,

    dieses templates soll alle Artikel aus der Kategorie XYZ anzeigen

    dort soll immer der ganze content jedes Beitrags aus der Kategorie XYZ angezeigt werden,

    (post meta Daten wie Erstelldatum etc sind nicht nötig, Kommentare auch nicht, etc...)

    die Einzelnen Artikeltitel sind einfach dann keine Links , sondern eben die Kapitelüberschriften oder so...



    das ganze ruft man dann als *Printausgabe* ab...

    wäre das eine Lösung?

    wenn ja brauche ich Zeit zum Tippen

    lg
    auf der www.Texto.de gibts WP TUTs und auf der www.WebDesign-in.de bin ich daheim , wenn ich daheim bin .... .



  7. #7
    PostRank: 4
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Bad Zwesten (Nordhessen)
    Beiträge
    225
    Das klingt natürlich verlockend. Nur kann ich da leider php-technisch nicht annähernd hilfreich sein !

    ein eigenes template für eine statische Seite erstellen
    Da man ja beliebig tief gestaffelte Page-Hierarchien erzeugen kann, ist dieser Ansatz wohl am pragmatischsten. Man könnte damit auch mehrere Werke effektiv präsentieren. Das Umlenken wiederum in einen Post, der dann doch nur wieder im Archiv versinkt, macht wenig Sinn.

    dieses templates soll alle Artikel aus der Kategorie XYZ anzeigen ... dort soll immer der ganze content jedes Beitrags aus der Kategorie XYZ angezeigt werden
    Nur wenn es nicht anders geht. Besser wäre:
    1. ENTWEDER die Möglichkeit, die in Frage kommenden Artikel individuell auswählen zu können. Etwa über die post-id. Dann spielt es keine Rolle, in welchen Rubriken die Artikel verzeichnet sind.
    2. ODER - noch besser - man kann in einem Post einen Bereich definieren, etwa durch Setzen eines bestimmten einschließenden Tags, der für diese post-id in der Gesamtdarstellung an einer festlegbaren Stelle erscheinen soll. Hat den Vorteil, das man für den Gesamtausdruck etwa Grafiken ausklammern könnte. Das schränkt den Klau etwas ein und verhindert, dass die Gesamtdatei zwangsläufig zu sehr aufgebäht wird.
    (post meta Daten wie Erstelldatum etc sind nicht nötig, Kommentare auch nicht, etc...)
    Nicht unbedingt! Stell Dir vor, etwa in Kapitel drei wird ein kleiner Schreibfehler korrigiert. Dann gibt es jetzt in dem Artikel Datum/Uhrzeit für die letzte Aktualisierung. Wer bereits einen Gesamtausdruck hat, sollte schon prüfen können, ob seine Version irgendwo in einem Kapitel (=Post) eine Änderung erfahren hat. Ansonsten würden ihm kleine Änderungen entgehen und/oder er müsst ein größeren Abständen vorsorglich einen neuen Ausdruck anfertigen. Also ohne die "metas" wäre nicht so gut...

    die Einzelnen Artikeltitel sind einfach dann keine Links , sondern eben die Kapitelüberschriften oder so...
    JA! Allerdings wäre die Option für ein DECKBLATT genial, auf dem die Titel aufgelistet werden und ggf. mit einem Skiplink versehen sind, mit dem zu den entsprechenden Inhalten gsprungen werden kann. Ganz so, wie man es von technischen Handbüchern im pdf kennt...

    das ganze ruft man dann als *Printausgabe* ab...
    JA. Ich als Macianer kann easy eine Print-Option in eine pdf-Erzeugug umwandeln. Da tun sich erfahrunsggemäß die Windows-Leut eher etwa schwerer. Von daher wäre das Erzeugen eines pdf eine nützliche Alternative.

    wäre das eine Lösung?
    Das wäre nicht nur die Lösung, sondern würde WP für Autoren und kleine Verlage zu einem effektiven Tool machen.

    LG
    Geändert von Wu_kung (02.12.2007 um 01:09 Uhr) Grund: Korrektur

  8. #8
    WPD-Team Avatar von Monika
    Registriert seit
    04.06.2005
    Ort
    INET
    Beiträge
    8.951
    hi
    ich gebe zu so meinte ich dies nicht:
    sondern ich dachte nur an eine statische Seite, die die Kapitel auflistet damit man sie per Browser *drucken* eben auf einmal ausdrucken kann.

    als Titel hätt ich der Seite *Printausgabe* gegeben.

    alles ander was du sagst ist mit dem Plugin machbar .pdf,--

    eindeutig, wenn man php 5 auf dem webspace hat --nur das ist sowieso bereits wirklich obligat,

    wo dies noch nicht ist würde ich dem Hoster gehörigst unterheizen....


    wenn ich mir diese kleinen Bildchen holen will, dann tu ich es, ob die im .pdf drin sind oder nicht,
    alles was online ist wird irgendwie *geklaut* so traurig es ist,

    das mit den Bildchen geht schon:--ohne Zusatztag im Text...
    das Bild mit seinem html code einfach in den *optionalen Auszug* kopieren und dann kann man dies woanders *aussparen*.


    mit benutzerdefinierten Feldern kann man eine Reihenfolge festlegen:

    Schlüssel bei benutzerdefiniertem Feld: artikel
    Wert: 1
    dann geht dies leicht,

    lg
    auf der www.Texto.de gibts WP TUTs und auf der www.WebDesign-in.de bin ich daheim , wenn ich daheim bin .... .



  9. #9
    PostRank: 4
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Bad Zwesten (Nordhessen)
    Beiträge
    225
    DANKE für die Mühe. Logo habe ich jetzt php5 drauf. Leider hat das pdf-Plugin bei mir dennoch nicht geklappt. OBWOHL der Test ok war, kam "Fatal Error, erst ein template auswählen." In der Anweisung ist aber nirgends von einem Template-Anlegen die Rede. Andere Anwende hatten auch das Problem, aber der Autor geht irgendwie nicht KONKRET darauf ein.

    sondern ich dachte nur an eine statische Seite, die die Kapitel auflistet damit man sie per Browser *drucken* eben auf einmal ausdrucken kann.
    Das wäre aber dennoch eine elegante und offenbar wenigher komplizierte Lösung , wie der pdf-Approach. Zudem weil Du bzgl. "Klau" völlig Recht hast.

    LG

  10. #10
    WPD-Team Avatar von Monika
    Registriert seit
    04.06.2005
    Ort
    INET
    Beiträge
    8.951
    Zitat Zitat von Wu_kung Beitrag anzeigen
    DANKE für die Mühe. Logo habe ich jetzt php5 drauf. Leider hat das pdf-Plugin bei mir dennoch nicht geklappt. OBWOHL der Test ok war, kam "Fatal Error, erst ein template auswählen." In der Anweisung ist aber nirgends von einem Template-Anlegen die Rede. Andere Anwende hatten auch das Problem, aber der Autor geht irgendwie nicht KONKRET darauf ein.



    Das wäre aber dennoch eine elegante und offenbar wenigher komplizierte Lösung , wie der pdf-Approach. Zudem weil Du bzgl. "Klau" völlig Recht hast.

    LG
    HI ich bin fertig

    WordPress als CMS: Kapitel eines Buches als Printausgabe anbieten - alle Beiträge auf einer statischen Seite

    lg
    auf der www.Texto.de gibts WP TUTs und auf der www.WebDesign-in.de bin ich daheim , wenn ich daheim bin .... .



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •