Weitere Informationen und den Download findest du auf der offiziellen Anlaufstelle de.wordpress.org
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: world4you

  1. #11
    PostRank: 10 Avatar von JABA-Hosting
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.883
    Er schrieb doch das sein Kunde dort ist.

  2. #12
    PostRank: 10 Avatar von danielgoehr
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.932
    Zitat Zitat von JABA-Hosting Beitrag anzeigen
    Er schrieb doch das sein Kunde dort ist.
    Naja, er schreibt, es sei eine Kundenseite. Nicht, dass die Kundin dort bereits war.

    Wenn das wirklich so ist, sollte ja aber auch relativ klar sein, wer seine Mehrkosten tragen muss.

  3. #13
    PostRank: 6 Avatar von Raphael
    Registriert seit
    08.09.2005
    Ort
    Berlin, Ponte de Sor (Portugal)
    Beiträge
    561
    Hi Daniel,
    ja, mein Kunde ist dort. Genau.

    @Mehrkosten: Na ja, am Papier natürlich. Defacto will man nicht unbedingt Kunden verlieren und muss in der einen oder anderen Form kulant sein. Die österreichischen und Schweizer Hoster sind in meinen Augen die schlimmsten. 1&1 und Strato sind ja auch schwierige Fälle, aber gegen die Ösis noch relativ gut. (Bin selbst Österreicher, ich darf so was sagen. ) Die Schweizer habens mit absurden Sicherheitseinstellungen. Da wurde ich mal von einem per Geoblocking rausgeworfen, weil ich von Portugal aus gearbeitet habe. Hat einige Zeit gedauert, bis ich kapiert habe, was das Problem ist, dann bin ich über VPN auf die Seite gegangen. Dann konnte ich arbeiten. Aber das sind immer immense Zeitverluste. Und willst du dem Kunden dann erzählen, dass er eine Stunde mehr zahlen muss, weil der Hoster IPs aus "nicht sicheren Ländern" sperrt und du das erst mal entdecken musstest? Vielleicht kann man so was auch vor Gericht gewinnen, die Schweiz ist ja auch im EWR. aber ich hab nicht den Nerv wegen einer Arbeitsstunde zum Gericht zu laufen.

    Die Österreichischen Hoster glänzen durch absurd hohe Preise, fehlenden Support und mangelndes Wissen. Der Support von World4you hat doch allen Ernstes behauptet, dass die Datenbank für WP-"nicht geeignete" Tabellen hätte. Ich hab halt das Prefix wp_ durch wp_wal2_ ersetzt. Bitte lies dir das mal durch:

    ...Ich kann hier nur piwik-Einträge und wp_wal2-Einträge erkennen, die meiner Meinung nach nicht ausreichend für WordPress sind...

    Was soll ich da noch dazu sagen?

    Musste das jetzt los werden, fühlt sich schon besser an. Ein Therapiestündchen im WP-Forum.

  4. #14
    PostRank: 10 Avatar von JABA-Hosting
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.883
    Warum bietest du nicht alles aus einer Hand an? Du suchst dir deinen Hoster aus, mit dem du am Besten kannst und stellst deinem Kunden das Hosting in Rechnung. Machen bei uns so gut wie alle Agenturen so.

  5. #15
    PostRank: 10 Avatar von danielgoehr
    Registriert seit
    13.07.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.932
    @Raphael:

    Klar, Mehrkosten sind immer erstmal unglücklich (in der Regel für beide Seiten). Ich berechne jetzt auch nicht jede unvorhergesehene Stunde nach. Aber ich finde, es ist auch immer eine Frage der Kommunikation. Wenn man sich bei solchen Sachen regelmäßig kurzschließt und die Problematik bespricht, ist es für den Kunden auch transparenter, wo und warum die Kosten entstanden sind. Und in vielen Fällen ist es dann auch kein Problem.

    Bei dem Geo-Blocking, wenn du von Portugal aus arbeitest finde ich übrigens, dass das deine Mehrkosten sind und nicht die des Kunden. Da hat er ja das Problem nicht zu verantworten.

    In deinem Fall jetzt mit world4you kannst du ja nichts dafür, dass deine Kundin einen Hoster mitbringt, der nun erhebliche Mehrkosten verursacht, die du nicht voraussehen konntest.

    Insofern ist es natürlich auch immer eine Einzelfallentscheidung und Fingerspitzengefühl.

  6. #16
    PostRank: 2
    Registriert seit
    20.06.2016
    Beiträge
    94
    Ich war bei W4Y und bin jetzt zu Netcup umgestiegen (Erfahrungsbericht folgt).

    Umgestiegen bin ich weil die Leistung nun mal für kleine Hobbyseiten reicht aber nicht mehr. Die Seiten sind gerne mal für zwei Minuten nicht zu erreichen und der Server ist langsam.

    Außerdem und das ist hier wichtig. DIE GEBEN UNGERN FEHLER VON IHRER SEITE ZU und das passiert leider mindestens einmal im Jahr.

    Der Support ist nett aber unzuverlässig. Bzw. kann der Support nichts dafür wenn die im Hintergrund Mist bauen und es nicht reparieren bzw. auch nicht zugeben.

    Z.B. hatte ich eine neue Seite groß angekündigt. Laut Bit.ly hatte ich um die 1800 klicke auf die Site ABER die Site war nicht mehr erreichbar.
    Laut W4Y waren sie nicht daran Schuld. Dann nach ewigen Hin und Her, gab es ein Sicherheitsupdate, das irgendwelche Einstellungen zerschossen hat und ein paar Seiten unbrauchbar gemacht hat. Darunter war auch meine. Hat drei Tage gebraucht bis die Site wieder vollständig funktioniert hat.

    Also W4Y ist ein Billiganbieter (15 Euro im Quartal). Was darf man da verlangen?

    Die Wartungsleute sind nicht zuverlässig.
    Die Site wird oft langsam oder ist gar nicht zu erreichen (mindestens einmal am Tag laut meinem Fehlermelder).

    Für private Seiten vollkommen ausreichend, aber ansonsten würde ich W4Y nicht empfehlen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •