Weitere Informationen und den Download findest du auf der offiziellen Anlaufstelle de.wordpress.org
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    PostRank: 2
    Registriert seit
    20.06.2016
    Beiträge
    94

    Netcup, meine Erfahungen

    Ich bin von World4You zu Netcup gewechselt.
    Die Gründe dafür waren, dass unsere Anforderungen über das Angebot von W4Y gewachsen sind (Anforderungen an die Datenbank, Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit, Rechnerleistung).
    Abgesehen von der Zuverlässigkeit kann W4Y aber nichts dafür. Man könnte den Anbieter als "Hobby-Hoster" bezeichnen.

    ABER W4Y ist ein Rundherum-Sorglos-Paket, das sollte man bei meinem Erfahrungsbericht immer bedenken.
    Ich schreibe das hier, damit ich diesem Forum auch mal ein wenig selbst geben kann, anstatt euch immer um Hilfe zu bitten. Vielleicht nutzt es jemanden.

    Entschieden habe ich mich für dieses Paket: https://www.netcup.de/bestellen/prod...p?produkt=1728
    Der Grund dafür war, dass ich etwas gesucht habe, dass auf der einen Seite schnell auf der anderen Seite aber auch leistbar ist.

    Also hier mein erster Teil meines Erfahrungsberichts:

    Support:
    Meine Meinung zu dem Support ist durchwachsen.
    Der eine dort ist freundlich, kompetent und hilfsbereit. Der nächste freundlich und inkompetent, der nächste unfreundlich und kompetent und natürlich widersprechen sie sich daher gerne.
    Die Wiki von netcup ist zwar eine tolle Idee, aber der Text darin ist leider zumeist wenig zufrieden stellend.

    Beispiele:
    Mail-Einstellungen bei Outlook.
    Zuerst habe ich die Wiki befragt: https://www.netcup-wiki.de/wiki/Microsoft_Outlook_2007

    Da gibt es kein Wort wie der Postausgangs/Eingangsserver heißt. Also frage ich nach den Daten.
    Die Antwort war simpel "mail.deineurl". Hätte problemlos in der Wiki stehen können bzw. bei welchem Produkt sich wie der Servername zusammen setzt. Aber wie gesagt, die Antwort habe ich per Mail sofort bekommen.
    Jetzt hatte ich das Problem, dass ich keine Mails verschicken konnte. Also frage ich nach den Einstellungen für den Postausgangsserver. Die Antwort war:

    vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
    Funktioniert es denn über unseren Webmailer?

    Falls es hier funktioniert, liegt eine Fehlkonfiguration Ihres E-Mail Clients vor, wofür wir keinen Support anbieten.
    Die Antwort hätte aber etwas in der Art sein müssen:

    Bitte verwenden Sie folgende Einstellungen:
    Postausgangsserver Port: 465
    Verbindungstyp SSL

    Aber nein. Die Lösung habe ich dann mit meinem Internetanbieter herausgefunden. Die haben mir alle möglichen und gängigen Einstellungen durchgesagt die Mailserver in der Regel haben und einer davon war es dann auch.

    Wordpress installieren von Plugins
    Ich wollte ein Plugin installieren aber das Plugin mit einer Größe von 1,3MB war zu groß. Also habe ich mich beim Support gemeldet.
    Die haben mir zuerst geschrieben, dass es sich um eine fixe Einstellung meines Angebots handle und sie nichts verändern könnten. Nach einem Mail mit der Frage ob das ein Scherz ist, ging es dann doch und sie haben mein Limit auf 20MB hoch gesetzt.

    Dann konnte ich kein Backup machen weil die maximale Laufzeit überschritten war.
    Wieder ein Mail von mir.
    Die Antwort darauf war, dass ich mir das selbst einstellen sollte. Ich habe Plesk dort geht das, also bitte.

    Also habe ich in die Wiki von netcup reingeschaut. Die Info dort war bestenfalls lächerlich also habe ich gegoogelt und direkt bei Plesk gefunden was ich gesucht habe. ABER wie sich herausstellte KÖNNTE ich das einstellen, wenn mein Hoster das zulässt ... hat er aber nicht.

    Also wieder ein Mail.
    Die Antwort darauf war, das ICH mir selbst eingestellt hätte, dass ich diese PHP Einstellungen nicht verändern kann aber man sei so freundlich und hat mir das wieder umgestellt. Das war ich nie, weil ich nichts klicke ohne zu wissen was ich da mache. Ein falscher Klick und nichts geht mir, das habe ich schon lange gelernt.
    Der eine oder andere Veteran hier hatte schon seine liebe Not mit mir, weil ich alles lieber zweimal nachfrage bevor ich einmal falsch klicke.

    Jetzt kann ich meine PHP Werte selbst einstellen und damit bin ich zufrieden (das hat mich zwei Tage gekostet)

    Das fürs erste zum Support.
    Meine Meinung ist äußerst durchwachsen aber ich bin eher negativ als positiv eingestellt.

    Fortsetzung folgt.


  2. #2
    PostRank: 2
    Registriert seit
    20.06.2016
    Beiträge
    94
    Habe gerade eine zweite Domain erstellt und habe unterschiedliche Angaben von netcups eigener Bedienoberfläche (CCP) und Plesk bekommen.
    Daraufhin habe ich ein Mail geschrieben und nachgefragt wie das jetzt funkt.

    Die Antwort war ein Anruf vom Kundenservice und sie sind die Punkte mit mir durchgegangen. Das ist wieder eine sehr positive Erfahrung.

    Die Wiki hat sich allerdings auch bei dieser Gelegenheit als grottenschlecht herausgestellt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •