1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

360° Grad Produkt Ansicht - Welches PlugIn?

Dieses Thema im Forum "WooCommerce" wurde erstellt von Buonaventura, 13. Juni 2017.

  1. Buonaventura

    Buonaventura Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    gesucht wird WooCommerce- und Fotoegallery-PlugIn für die 360° Grad Darstellung.

    Habt Ihr schon Erfahrung damit gemacht?

    Da ich die Anwendung auf insgesamt 3 Seiten Nutzen möchte - ist folgender mein Favorit:
    http://www.webrotate360.com/ (Version Pro mit einmaligen Kosten)

    Alternative1:
    https://codecanyon.net/item/woocommerce-product-360-image/19400040?s_rank=11

    Alternative2:
    https://codecanyon.net/item/360-product-panorama-rotation-visual-composer-addon/15538739?s_rank=9
    https://codecanyon.net/item/easy-360-product-viewer-wordpress-plugin/19339611?s_rank=4
     
  2. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.544
    Zustimmungen:
    59
    In meinem Fotostudio erstellen wir 360° und 3D bis Web VR für die unterschiedlichsten Shop-Systeme.

    Vorteil ist, du kannst die Bilder auch auf einen CDN Server legen und der SpotEditor ist dabei hilfreich. Die Animamation wird in einer config.mxl zusammengefasst... d.h. du must keinen Umweg über die Mediathek gehen um die Bilder hochzuladen.

    Es kommt halt auch darauf an, wie du die Bilder erhälst oder erstellst.


    Bei einmaligen Kosten wäre ich bei den 360° Viewern vorsichtig. Die Anfänge waren vor 10-15 Jahren noch Flash-Plugins und erst in den letzten Jahren wurde auf JavaScript und HTML5 umgestellt.
    Mit JavaScript und WordPress oder Medien und WooCommerce gibt es eigentlich bei jedem Update irgendwelche Problemchen. Die Viewer haben in der Regel eine Haltbarkeit von 3-5 Jahren- dann schaffen sich meine Shopbetreiber in der Regel ein neue Shop-Gestaltung (pp System) und in der Regel auch Viewer an.
     
  3. Buonaventura

    Buonaventura Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir http://orangemonkie.com/foldio360/ gekauft, bin vollkommen zufrieden damit.
    Die Fotos mache ich mit meinem iPhone, für meinen Zweick, super!
    Über die App kann ich in Sekunden eine Zip mit Fotos, Gif und Video exportieren oder auf Knopfdruck das Foto auf https://spinzam.com/ hochladen und von dort auf WP/WC verlinken.
    Letzeres ist zwar kostenlos, aber 1. weiss man nie wie lange so eie Plattform Online steht und 2. mir persönlich gefällt die Oberfläche nicht zu 100%, es fehlt eine Navigation damit der User intuitiv das 3D Erlebnis wahr nimmt.

    Also wenn ich so die bisherigen Referenzen und Lebensdauer http://www.webrotate360.com/company/press.aspx berücksichtige, würde ich mich zu 80% für WebRotate360° entscheiden.
    Eine gewisse Unischerheit bleibt dennoch.

    Über die Foldio-App würde ich die Daten auf meiner Bus.-Dropbox ablegen und von dort aus auf WP hochladen.
    Somit hätte ich immer ein Backup der einzelnen Produkte.

    ps. Völlig vergessen. Ich habe ca.10 Produkte und in der Gallery sollten 200-300 Versionen von Kunden zur Ansicht gezeigt werden.
     
  4. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.544
    Zustimmungen:
    59
    und wie erstellst du die für webrotate360 Viewer notwendige xml Datei? Diese technische Frage solltest du evtl. noch bedenken.

    In der Regel optimiert man den Workflow... zumindest würde ich einen eigenen NAS Server verwenden (zum Beispiel von Synology) - der sich meinetwegen mit der Dropbox synchronisiert... sinnvoller ist dann aber gleich eine Cloud für Bilder. Auch im Hobby Bereich würde ich zum Beispiel für Bilder die Cloud von Amazon empfehlen

    Hier gibt es eine Kostenlose Testversion von Amazon
    https://aws.amazon.com/de/free/

    Erst wenn ein deratiger Workflow steht... prüft man, ob der Viewer passt. Der webrotate360 Viewer würde mit einer Cloud funktionieren - die Viewer aus dem Marktplatz vermutlich nicht. Wenn du je Veröffentlichung eine Stunde benötigst sind dies bei 300 Versionen halt 300 Stunden...

    Wenn die Bilder in WooCommerce sind und nicht auf einer Cookie freien Domain geht die Sichtbarkeit in den Keller. Die Hinweise und Tipps von https://gtmetrix.com/ für WordPress und Bilder sollte man dann berücksichtigen.

    bei 300 x (angenommene) 24 sind dies 7.200 Bilder - und dann stellt sich die Frage nach Responsive Images https://responsiveimages.org/

    Damit fallen die Marktplatz Pluigns vermutlich ganz durch.
     
  5. Buonaventura

    Buonaventura Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Wie ich gelesen habe ist CDN oder external Server nur Optional.
    Andernfalls sollte doch das Wordpress WebRotate360-PlugIn aus den numierierten Fotos die zum 360grad Produkt hinzufüge, eine entsprechende .xml-Datei auf meinem Server bereitstellen.
    Oder liege ich hier vollkommen falsch?

    Die Business-Dropbox ist bei mir nur ein Zwischenspeicher das sich mit meiner Syno synronisiert.
    http://www.webrotate360.com/products/cms-and-e-commerce-plugins/plugin-for-wordpress-and-woocommerce.aspx

    In der Gallery wird ja nur ein Vorschaubild geladen, erst nachdem es angewählt wird, wird das einzelne 360Grad Bild dieses einzelne Produkt geladen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden