1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Abmahnwelle gestoppt

Dieses Thema im Forum "Plauderboard" wurde erstellt von djpatrick, 22. Dezember 2022.

  1. djpatrick

    djpatrick Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    meisterleise gefällt das.
  2. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    10.538
    Zustimmungen:
    1.487
    Es geht in dem Fall nur um das per Software automatische Abrufen von Seiten, um externe Einbindungen zu finden.

    Wer manuell Seiten besucht, kann externe Einbindungen von Webfonts oä. ohne vorherige Zustimmung weiter abmahnen.
     
  3. djpatrick

    djpatrick Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    Das ist richtig, aber die Firma hat etliche per Crawler heimgesucht. ...und wenn es dadurch folglich keinen Geschädigten gab, ist das erst Mal in erster Instanz zu ahnden.
    Das jeder einzelne Seine Hausaufgaben machen muss, ist was anderes.
     
  4. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    258
    Danke für den Hinweis. Ja, sehr zu begrüßen. Weiß jemand auch noch, wer von den in dem Zusammenhang oft genannten Kanzleien das war?
     
  5. Kurt Singer

    Kurt Singer WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    257
    Der Spiegel hat nicht umsonst den Namen nicht genannt. Man sollte auch hier im Forum davon Abstand nehmen.
     
    djpatrick gefällt das.
  6. djpatrick

    djpatrick Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    Einfach Mal im Netz suchen. Andere haben es betitelt. Wobei die genannten Orte im Spiegel auch eindeutig sind, wenn man das verfolgt hat.
     
  7. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    10.538
    Zustimmungen:
    1.487
  8. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    258
    Nö, sehe ich nicht so. Der RA hat sich aus eigenem Antrieb in den Bereich des öffentlichen Interesses begeben und kann daher ebenso beim Namen genannt werden wie die Straftäter Boris Becker, Peter Hartz & Co. Aber ich finde das mit Hilfe der Suchmaschine meines Vertrauens auch selber raus. Danke.

    Die Webseiten von RA RAAG, ebenfalls einer der in dem Zusammenhang oft genannten Anwälte, scheint übrigens vom Markt verschwunden zu sein. Die Webseiten zumindest sind geschlossen.
     
  9. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    181
    Es hat ein Gericht in München ein Urteil gefällt und ist umstritten. Zahlen sollte man auch weiterhin nicht. Besser ist es natürlich die Google Fonts zu entfernen, wenn man sich auf keinen teuren Prozess einlassen will.

    Ansonsten Heise Artikel lesen.
     
  10. djpatrick

    djpatrick Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    Ja, solche banalen Urteile...
    Schon Mal die Dateninfo von WhatsApp zukommen lassen....was da doch alles für Telefonnummern zu Meta gehen. Könnte man da doch sicherlich sich auch ne goldene Nase verdienen.
     
  11. Kurt Singer

    Kurt Singer WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    257
    Es gibt einen entscheidenden Unterschied: bei z.B. BB (Bobbele)-er ist ein überführter und rechtskräftig verurteilter.....aber gut, ich mache ja keine Rechtsberatung o_O
     
  12. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    258
    @Kurt Singer Du meinst, vor der Verurteilung wurde in der Presse über den Veruntreuer also als "Tennisspieler Boris B. (Name von der Redaktion geändert)" berichtet und den Prostituiertenverschenker Peter Hartz nannte man "Peter H., Manager in der Automotive-Branche"? (Nebenbei: dass Teile unseres Sozialsystems nach einem verurteilten Straftäter benannt sind, wirft ein vielsagendes Licht auf die Moral unserer Politiker – aber anderes Thema). By the way: Eva Kaili ist noch nicht "rechtskräftig verurteilt", prüfen wir mal nach, mit welchem Pseudonym die tagesschau sie versehen hat und RA Lenard (den Namen hat wohl mittlerweile jeder herausgefunden, der hier liest und es vorher nicht schon wusste), wird bei dem bereits verlinkten heise Artikel ebenfalls beim Namen genannt.

    Exakt. Aber auch hier ist Meta unangreifbar, weil unter dem besonderen Schutz der EU. Wer etwas bewirken will, muss den kleinen, dummen Nutzer des Services verklagen. Und merkt ihr was? Das ist genau das Vorgehen der Politik und das Ziel der DSGVO. Meta, MS, Google & Co. dürfen weiterhin das Gesetz beugen und verbiegen wie es ihnen beliebt und die kleinen am unteren Ende kratzen sich gegenseitig die Augen aus. Käme WA aus Russland, wäre es längst stillgelegt, aber kommt ja aus den USA – dann ist ja alles gut. Also keine Sorge: die Welt bleibt wie sie ist.
     
    CarlFredricksen gefällt das.
  13. Kurt Singer

    Kurt Singer WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    257
    Du bringst hier einiges durcheinander o_O. Aber wie geschrieben betreibe ich keine Rechtsberatung.
     
  14. arnego2

    arnego2 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2021
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    58
    Der größte Witz ist das diejenigen die sich am lautesten über Daten Unsicherheit beschweren, dann treu und ohne Mucken einen Sicherheits Back up unverschüsselt auf Google Drive hochladen.
     
  15. Marcus[IS]

    Marcus[IS] Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    5.934
    Zustimmungen:
    166
    Ich weiß schon warum ich es lieber Old School auf eigenen Platten sichere.;)

    Und wie @b3317133 schon anmerkte ging es sich um die Automatisierung, es gibt nach wie vor Google Dinge die man im Auge haben sollte.
     
    Kurt Singer, SEpp55 und arnego2 gefällt das.
  16. djpatrick

    djpatrick Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    So geht's mir auch und die Cloud im Verein liegt auch auf eigenem Server.
    Fakt ist, alles auf Sero wird nicht funktionieren, dann würde nicht Mal das Schreiben hier funktionieren.
     
  17. CarlFredricksen

    CarlFredricksen Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. Dezember 2022
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    1
    Ich war zu der Zeit am erstellen einer Homepage und mir ging der A.... ganz schön auf Grundriss, weil das alles Neuland für mich war.
    Letzten Endes habe ich in der Datenschutzerklärung einen Passus, der darauf hinweist, zudem werden die Google-Schriften "abgeschaltet", wenn man bei den Cookie-Richtlinien nicht zustimmt. Außerdem habe ich die Schriften dann doch noch auf unseren Server installiert, sodass keine Verbindung zum Google-Server nötig ist. Ich hoffe, das funktioniert auch.
    Fernab davon, dass Datenschutz wichtig ist, sind solche Abmahner ganz übles Gesocks. Das Allerletzte.
     
  18. GMBauer

    GMBauer Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2023
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Irgendwie ist das ganze ja ein Tauschgeschäft.

    Google bietet sexy Schriften mit sehr leistungsfähiger Hardware (sprich ohne merkbare Verzögerung) zur freien Nutzung an, über das brauchen wir wohl nicht diskutieren.

    Wir zahlen für diesen Service, indem wir Google zeigen, welche Seite man wie lange aufgerufen hat. Google kann dann - wenn man nicht vorgesorgt hat - daraus interessensrelevante Werbung kreieren und die Suchmaschine verbessern.

    Seien wir ehrlich: Ohne Google-Schriften hätten wir insgesamt nur 10 Schriften und viele, viele Seiten sähen ganz schön alt aus.

    Schriften kosten Geld. Google zahlt das und stellt die Schriften uns zur Verfügung. Das Problem ist doch, dass der Bezahler (der Seitenbesucher) und der Nutzer der Schrift (wir) nicht identisch sind.

    Die meisten hier zahlen ja Geld für den Pagebuilder oder für das Theme und natürlich fürs Hosting. Dann sollten auch ein paar Kröten für die Schrift drin sein.

    Würdet Ihr denn mittel- und langfristig für die Schriften zahlen, wenn Google sagt, wir bieten die nicht mehr an zum Download und Selbsthosten?
     
  19. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.893
    Zustimmungen:
    181
    Das Thema ist sehr komplex. Du kannst es zwar downloaden, es muss aber nicht heißen, dass du es auch nutzen darfst.

    Jede Schriftart hat seine eigene Lizenz oder sie sind lizenzfrei. Die Antwort ist zu pauschal und sicherlich auch nicht ganz richtig.
     
  20. arnego2

    arnego2 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Januar 2021
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    58
    Die Nutzung ist weder frei noch ohne Verzögerung. Google Schriften verlangsamen das Laden. Du zahlst für die Nutzung mit deinen Daten. Ob die Schriften nun sexy sind ist eher Geschmackssache.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden