Altes und neues Blog in einer Installation möglich...?

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von Herr Nack, 17. Januar 2012.

  1. Herr Nack

    Herr Nack Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe WP-Kollegen!

    Mensch, ick war schon lange net mehr hier, erstmal Gruß in die Runde! ;)

    In der Forensuche gibts zwar viele Threads, die sich mit dem Thema Doppelinstallation und so beschäftigen. Ich bin mir aber nicht sicher ob das trifft, was ich suche. Drum hab ich mal ein neues Thema eröffnet. Folgendes:

    Ich habe viele Jahre lang einen Blog unter WP geführt. Nun möchte ich diesen Blog quasi abschließen, aber dennoch behalten, inklusive seinem Theme. Die alten Inhalte sollen im alten Blog bleiben und nicht ins neue Importiert werden. Auf dem alten Blog will ich quasi einen Link einbinden nach dem Motto "Hier gehts zum neuen Blog" und auf dem neuen Blog nach dem Motto "Hier gehts zum alten Blog".

    Unterm Strich will ich quasi zwei Blogs führen, mit zwei getrennten Inhalten, mit zwei verschiedenen Themes. Auf den ersten Blick fällt mir da nur die Möglichkeit ein, zwei WP-Installationen auf meinem Webspace vorzunehmen und zwei Datenbanken anzulegen.

    1. Gibts da vielleicht mittlerweile eine komfortablere Lösung für solche Problemstellungen...?

    2. Falls nicht und falls ich tatsächlich zwei WP's installieren und zwei Datenbanken führen muss. Gibts da ganz kapitale Anfängerfehler, die ich tunlichst unterlassen sollte...?

    Für Hinweise und Anregungen bin ich wirklich sehr dankbar!

    Viele Grüße und alles Gute aus
    Nacko
     
  2. Herr Nack

    Herr Nack Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Ah ok. Ich glaube, Multi-Blog-Funktion in WP 3.0 lautet die Antwort...
     
  3. Shadow

    Shadow Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    2.676
    Zustimmungen:
    0
    Multisite Wordpress kann dir helfen, jedoch ist die Frage ob du Netzwerkweite Verwaltung brauchst, wenn du deinen alten Blog sozusagen nicht mehr gross wartest, (ist aber nur wegen ständigem login ein thema) dann könnte man ohne zwei Datenbanken, durch zweite Tabellenpräfix, eine zweite Wordpressinstallation mit gleicher Datenbank nutzen.
    was spricht gegen zweite Datenbank, denn wenn bie Webspace eine zweite Datenbank schon ein problem ist, könnte auch eine Multisite Installation nicht so ohne sein.

    wird der neue Blog unabhängiges Design, oder nur Start mit neuen Inhalten, bei zweitem könnte man auch eine ablage der Artikel/Seiten in Submenü (Alter Blog archiv) überdenken.

    gruss Franz
     
  4. Herr Nack

    Herr Nack Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Danke für den Tipp!

    Ich hab mir das heute alles mal angesehen und zum Schluss gekommen, dasses wohl doch das Beste ist, jeweils eine eigene WP-Installation mit eigener Datenbank einzurichten.

    So ist schön alles getrennt und das ist eigentlich besser so.

    Zum Thema Multi-Blog-Funktion hab ich gelesen, dass das nicht so einfach sein soll, wenn man später daraus doch wieder einzelne Blogs machen möchte. Drum lieber von Anfang an getrennt, glaub ich, is wohl besser...
     
  5. Shadow

    Shadow Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    2.676
    Zustimmungen:
    0
    eigene Datenbanken oder datenbank mit mehreren Tabellpräfixen ist sicherlich getrennter,

    ad Multisite später trennen,

    ich habe solch Spiel bereits getestet,
    der Hauptblog aus dem am Multisite einstellt, bleibt erhalten, die Subblogs bleiben in der Datenbank, sind dann als webseiten nicht mehr auffindbar.
    jedoch kann man je nach Datennotwendig, zb alle Artikel, Seiten standardmässig exportieren und auf neuen WP wieder importieren,
    auch kann man sich händisch (oder mit Plugins) Backups machen, (zb auch Plugins, Themen usw) und der Datenbank, und diese dann auf neuen WP wieder zusammenstellen. ist kaum mehr Aufwand, als händischer WP Serverumzug zum Beispiel.

    mit Gefühl und Know How ist es nicht so schwierig, es liegt fast nur am gewusst wie.