1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Anfängerfragen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Jacko15225game, 8. April 2017.

  1. Jacko15225game

    Jacko15225game New Member

    Registriert seit:
    8. April 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe demnächst vor einen eigenen blog zu erstellen, deshalb habe ich vorher ein paar fragen.

    1. Wenn ich jetzt Wordpress in den Webspace meines Hosters lege, ist meine Website dann schon sofort online? Und wenn ja, wie kann ich das verhindern? Ich möchte ja nicht, dass meine Leser auf eine unfertige Website stoßen. Wäre es dann schlau das Impressum meiner Website als erstes fertig zustellen, da ich ansonsten abgemahnt werden könnte?

    Muss ich irgendwie angeben, dass ich Wordpress plugins benutzt habe, Z.B wenn ich das "Table of content plus" plugin benutzt habe, um ein Ihnaltsverzeichniss zu erstellen oder den Autor meines Themes?

    Gesendet von meinem SM-G903F mit Tapatalk
     
  2. AmFearLiath

    AmFearLiath Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2012
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    0
    Um den Zugriff auf Deine Baustelle zu unterbinden, kannst Du die Wartungsseite benutzen, hier recht simpel über ein Plugin machbar
    https://de.wordpress.org/plugins/wp-maintenance-mode/

    Nein, es sei denn durch das Plugin werden Daten des Nutzers aufgezeichnet oder Logindaten von anderen Webseiten verwendet (Jetpack, Facebook, Twitter, Google, etc...)
    In dem Fall musst Du im Datenschutz darauf hinweisen, dafür gibt es aber recht gute Texte bei https://www.e-recht24.de/muster-datenschutzerklaerung.html
     
  3. SirEctor

    SirEctor Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.341
    Zustimmungen:
    420
    Schau dir mal Maintenance-Plugins an, damit sollte das meiste beantwortet sein.

    Plugins musst du nicht angeben. Beim Theme kommt es ein bisschen auf die Details an.
     
  4. Benzli

    Benzli Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2016
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Installiere WP in einen anderen Ordner als deine jetzige Website installiert ist.
    Wenn deine Website fertig ist, änderst du bei deinem Anbieter das Verzeichnis der Website Installation und gut ist. Bietet er sowas nicht an, kopierst du es rüber und passt die Datenbanken an (Anleitungen gibt es hier genug).

    Denn der riesige Nachteil dieses Wartungsmodus ist, das deine Website in dieser Zeit nicht erreichbar ist und du sie selber auch nicht anschauen kannst um zu sehen was du da gerade machst
     
  5. SirEctor

    SirEctor Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    12.341
    Zustimmungen:
    420
    Das stimmt so nicht. Denn genau dafür sind solche Plugins da. Du selber kannst jederzeit deine Seite ändern und ansehen
     
  6. Benzli

    Benzli Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2016
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Und wie geht das? Das letzte Wartungstool das ich genutzt habe hat auch mir gesagt die Seite sei noch nicht online.
    Woher soll der Wartungsmodus wissen das ich derjenige bin der die Seite gestaltet und mich drauf lässt?
    Ich habe noch nie ein Wartungstool gesehen wo ich eingeben konnte das User von IP xy zugreifen dürfen oder mit dem Browser xy zugreifen dürfen. Woher soll das Tool also wissen das ich das bin?
     
  7. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    9.228
    Zustimmungen:
    1.138
    @Benzli: Du meldest Dich bei den meisten Plugins wie in deren Doku beschrieben z.B. einfach als WordPress-Benutzer an, dann weiss das Tool, dass Du das bist. Oder Du verwendest ein Plugin mit extra Front-End Passwort, z.B. Password Protected, dann kann auch der Kunde ab und zu mal das Frontend anschauen, ohne WordPress-Login und ohne dass der Rest der Welt das kann.
     
  8. maxe

    maxe Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    19.581
    Zustimmungen:
    277
    ja, einfach als WP-User anmelden und schon kannst du Back- und Frontend sehen.
     
  9. Benzli

    Benzli Well-Known Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2016
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Aber genau das ist doch das Problem. Wenn ich mich zuerst in WP anmelde, denn habe ich die "Bearbeiten" Ansicht.
    Wenn ich eine meiner Seiten ansehe dann habe ich eine Kopfzeile mit Schaltflächen von WP. Das nimmt mir dann einen Teil meines Bildschirms.
    Doch kann dies durchaus stören, je nachdem was ich auf meiner Seite habe oder wie ich sie anpassen möchte.
    Ich merke schon bei meinem eigenen PC das die Seite komplett anders aussieht wenn ich sie auf meinem 24 Zoll Monitor öffne oder auf dem 17 Zoll Monitor.
    Und wenn ich auf der Startseite ein Bild genau in der grösse anpassen möchte, so als Beispiel, geht das dann auch nicht.

    Und wie gesagt, ich habe damals als es mir auch geraten wurde drei dieser Tools getestet und bei keinem konnte ich sagen das wenn ich dann eine Stunde später die Seite von meinem Tablet öffne, das ich das bin. Und wenn ich dann ein paar Minuten später dasselbe vom Smartphone aus mache, auch ich das bin. Oder wenn ich dann am nächsten Tag einen Geschäftsrechner nehme um einen anderen PC mit anderem Browser zu testen......
    Und spätestens auf dem mir fremden Geschäftsrechner möchte ich mich nur ungerne mit meinen WP Daten einloggen
     
  10. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    9.228
    Zustimmungen:
    1.138
    Die "Kopfzeile mit Schaltflächen von WP" kannst Du im Profil des Benutzer-Accounts abschalten.

    Die unterschiedliche Darstellung auf verschiedenen Monitoren dürfte das sog "responsive" Design des Themes sein.

    Für das "spätere Ansehen" benutze ein Plugin wie z.B. Password Protected, wie oben beschrieben.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden