1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Anti IE Plugin - Free the Web

Dieses Thema im Forum "Plugin-Vorstellung" wurde erstellt von martialblog, 31. August 2007.

  1. mastermind

    mastermind Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    0
    Da gab's noch nicht mal WWW, sondern höchstens SMTP, FTP und Telnet. ;)

    Bzgl. Firefox: Ich für meinen Teil *hasse* Firefox (wobei "hassen" schon zu viel ist, "verachten" trifft es besser). Firefox ist grottenlahm und hat keine Features. Will man Features, muss man Plugins installieren, und dann wird der Krüppelfuchs gänzlich zur Schnecke. All die Pro-Firefox-Kampagnen und -Bapperl sind nur lächerlich. Der Firefox ist zwar OpenSource, aber das macht ihn noch lange nicht zu einem guten Produkt. Windows-Anwender sollen lieber Opera nutzen. Linux-Nutzern steht außerdem der Konqueror zur Verfügung. Browser mit Gecko-Engine nutze ich nur zum Testen von Firefox-Fanboy-Websites. :twisted:
     
  2. marX

    marX Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    12.943
    Zustimmungen:
    0
    Ich stimme dir da uneingeschränkt zu, mastermind. FF ist grottenlahm. Zum Testen von Websites nehm ich ihn ganz gerne, wegen der doch recht zahlreichen WebDeveloping-Plugins, aber zum einfachen Surfen ist mir der deutliche schnellere Opera viel lieber.
     
  3. S.i.T.

    S.i.T. Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. September 2006
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    0
    ist dem Herrn Mastermind dogfriedwart noch nicht über den Weg gelaufen?

    eieiei.. was du anprangerst, war und ist das Konzept von Mozilla. Nicht anders WordPess oder Miranda, für jeden Knopf ein Plugin. Nackisch will damit niemand rumrennen :mrgreen:

    Und die Probleme bei Opera sind nicht weniger - 1000de von Bugs wurden laut Entwickler für 9.5 alpha bei Opera behoben, 1000de :mrgreen: Erzähle mir nun nicht das ist marketingtechnisch ein gewiefter Schachzug aus Norwegen, der Aufruf auf 9.5 (Alpha) zu wechseln. Vielleicht kannst du mir auch erklären, warum Opera von Haus aus einen Link zur Mozilla Add-ons-Base bereistellt.

    Und es kommt eben auf die Arbeitsweise an, was ich mache, ist wie Kinner machen mit Fx, da werde ich ein alter Mann mit Opera und get und werd nix. Mußt Gesangsbuch der ini.-Dateien mit rumschleppen, wie bei WP auch - immer in den Innereien rumstochern. Wer will das dann machen von den Ottonormal-Usern, die nur surfen wollen? Und wenn dein Fx ne Schnecke ist, dann ist bei dir was krumm, vielleicht liegt es an den plugins, vielleicht mal mit extensions versuchen - nicht in den falschen Ordner werfen. Ich habe nicht mal 1Ghz udn der läuft wie's Schmittchen. :) Sicher ist Opera in gewissen Dingen schneller, aber das hole ich anderswertig auf. An der Ampel hab ich dich wieder, mit viel Beiwerk - ohne Schnecke torrent. :mrgreen:

    Mal Späßchen beiseite, es gibt Arbeitsumgebungen, da ist der IE nur vorhanden. Da kannst dir Norwegenfähnchen auf die Backe malen, da, kriegst dennoch nur den IE.
     
    #23 S.i.T., 5. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2007
  4. mastermind

    mastermind Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    0
    Einen dogfriedwart kenne ich leider nicht.

    Was die "Nacktheit" und den Vergleich zu WordPress angeht, gebe ich Dir teilweise recht. Allerdings hauen bei WP die Plugins nicht so auf die Performance, und die wichtigen Sachen sind schon an Bord. Wäre WordPress ausgestattet wie Firefox, dann gäbe es keine Pages, keine Kategorien und keine Kommentare, sondern man müsste das über grottenlahme Plugins installieren. Bei Konqueror habe ich Mausgesten, Werbeblocker, FTP-Client (und zwar einen richtig guten), SVG-Support, Webkürzel schon integriert. Bei Firefox hingegen braucht man Plugins, um Flash und JavaScript selektiv abzuschalten -- als ich das erstmals gehört habe, hat es mir die Schuhe ausgezogen. Da ist ja sogar das Zonenmodell des IE besser.

    Was Opera angeht: Auch den nutze ich nur sehr selten -- eben auch nur zum Testen. Und was die Bugs und die Featuritis angeht: Eigentlich hätte man Opera auf dem Stand von 7.x belassen sollen und nur noch Fehler ausbügeln und die Bedienung verbessern. Das wäre der ultimative Browser. Zumindest war ich von diesem Browser seinerzeit in meinen letzten Windows-Tagen sehr angetan, und auch bei meinen ersten Schritten unter Linux fand ich Opera super. (Konqueror war damals noch ziemlich grottig, und Mozilla ein noch trägeres Ungetüm als der heutige Firefox.) Aber nein, auch im Hause Opera sind Features wichtiger als Stabilität, Sicherheit und Benutzbarkeit.

    Und, ja: Mein Beileid gilt allen, die notgedrungenermaßen mit dem IE arbeiten müssen. (Obwohl ja sogar Herr Mullenweg vom IE7 angetan ist.) Es wäre wünschenswert, dass Administratoren bei derartigen Programmen mehrere Alternativen bereitstellen oder zumindest zulassen.

    P.S.
    Was die Langsamkeit des FFs bei mir betrifft: Ich habe neulich einen Test im Linux-Magazin gelesen, wonach der FF unter Linux etwa 30% langsamer ist als das Windows-Pendant. An Erweiterungen habe ich: Mausgesten, Locale Switcher, Webdeveloper Toolbar. Ich habe die nun alle testweise deaktiviert, und der FF ist tatsächlich spürbar schneller. Allerdings ist er immer noch deutlich langsamer als Konqueror, und jetzt fehlen mir lebensnotwendige Features. ;)
     
    #24 mastermind, 5. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2007
  5. S.i.T.

    S.i.T. Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. September 2006
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    0
    Dogfriedwart ist ein ganz netter, war mal Fxler, dann ist er Operaner geworden, udn war kürzlich recht geknickt, weil sein Opera langsamer ist, als Fx. Aber wenn 9.5 fertig ist, dürfte er wieder glücklich sein Opera knuddeln. *Kolobks Operabildchen zeigt*

    Dein Vergleich hinkt wie ich finde ein wenig: WP soll Seiten erstellen, bißchen katalogisieren, Kommentare zulassen.
    Fx Webseiten anzeigen, Bookmarks verwalten und den User sicher nach hause bringen - ohne eine Schreckstunde am morgen.

    Alles andere ist Zugabe. Fx hat sein Eigenleben, wie WP auch. Ich kenne nun andere Seiten nicht wie sy9 oder MT nicht, ob die von haus aus mehr mitbringen, oder nicht. Ist ja auch wurscht, aber ich habe mich auch auf den Hintern gesetzt, daß WP dem User abnimmt, wieviele Absätze er eingeben darf. Dann bin ich zu NVU gerannt, code gebastelt - soll ja konform sein -, nix... sagen die, WP hat eigene Sprache, obwohl hier gesagt, ist konform, code von NVU wurde aber nicht genommen. Da stehst dann auch erstmal da mit deinem Talent ;)

    aber hast schon recht, in gewissen Dingen ist der Fx schon Hinterwäldlerisch, aber auch im Wald gibts nette Mädels ;) (/me muß smilies sparen, sonst meckert das forum wieder). Und ich weiß ja nicht, was für Hämmer du da Extensions reinhaust (sehe grade deine Antwort, ist bekannt das Fx auf Linux nicht sooo toll ist, aber ich denke das ist da mehr alibi, das er auch da zu haben ist... noch ne Stiefuttergeschichte aus dem Hause Mozilla), ich achte da schaon drauf, ob das alles im gesunden Verhältnis ist. Was ich klein woanders kriege, haue ich mir nicht fett in den Browser. Da hast dann recht, dann ist das wie früher - Däumchen drehen und warten.
    Und dein Brwoser gibt es nur als Safari-Ausgabe für uns Windeier - leider - und so wie der ist, kannst gleich aufhören. Und die Äppler basteln sich den Safari zurecht, damit der fun da ist. Gibt es ne ganze Seite nur mit Safari-Hacks, von der Sidebar angefangen.

    jaja, der Herr Mühlenweg... siehst, Äppel fallen nicht weit von birnenbäumen, will wer den Hernn Mühlenweg net neilasse? Nee ne?

    Opera 7.23 war mein Lieblingsbrowser. Dann hätte ich sie am liebsten alle versenkt in den Fjorden Norwegens. ;) *zählt smilies* 4 :)

    Danke für das nette abendliche Plauderstündchen. *winkt*
     
    #25 S.i.T., 5. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2007
  6. mastermind

    mastermind Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    0
    Jau -- Opera 7.23 ... das war der perfekte Browser. Danach ging's bergab. Allerdings hätten die sich das mit dem Entfernen des Werbefensters früher überlegen sollen. Das war nämlich einer der Gründe, weshalb ich Opera in die Tonne gekloppt habe ... Dauernd irgendwelche chinesische Quatschwerbung. :confused:

    Meinetwegen soll jeder das benutzen, was ihm zusagt. Nur die Jungs mit den Kampagnen à la "MS sucks, Firefox rul0rz", die sollten mal über den Tellerrand schauen. Sind selbst oft mit Windows unterwegs, haben oft nur wenig Ahnung von Webdevelopment, aber machen eine große Welle. Ich bin auch immer froh, wenn ein OpenSource-Produkt den Vorrang vor eine Closed-Source-Lösung bekommt, und ich bin weißgott kein Freund des IEs oder Microsofts, aber man muss die Kirche im Dorf lassen und auch praktisch denken. Denn, wie gesagt, manche Leute können es sich nicht aussuchen. Und die, die es nicht besser wissen, denen kann man auch besser den Firefox schmackhaft machen als mit der Aussage: "Dein Browser ist Scheiße, du bist dumm, nimm den Firefox, dann bist du cool."

    Ansonsten *zuruckwink und gute Nacht wünsch*. :)
     
    #26 mastermind, 5. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 5. September 2007
  7. Alphawolf

    Alphawolf Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    3.315
    Zustimmungen:
    0
    Darf ich den Thread kurz weiter weg vom Threadsubjekt nochmal zum Firefox führen?

    mastermind: Welche Features sollte denn deiner Meinung nach der FF von vornherein haben? Ich persönlich finde das Modul-System ideal, selbst MS ist auf den Zug nun aufgesprungen (was natürlich dennoch nicht nur deswegen heißt, dass es gut ist *gg). Mit dem Blanko-Firefox kann man wunderbar surfen, und die diversen Syndicate Contents (RSS, etc.) ansehen. Was braucht ein Surfer mehr?

    Und bzgl. der Plugins bin ich der Meinung, dass dies wiederum sehr stark am Nutzer hängt. Ich habe Firefoxes gesehen, die hatten 3 Plugins für ein Feature installiert (Tab Mix Plus, Close Tabs und XTabs oder so... alle drei nur, um für jeden Tab ein rotes X hinumachen..) ;) Wenn man wahllos alles reinknallt, nur weil es verfügbar ist, muss man sich nicht wundern. Der FF ist anders als bspw. der IE eine Software, die u.a. für interessierte User gemacht ist. Er wächst mit dem Interesse des Users.

    Letzte Frage: Welche Features hat der Opera in seiner Grundausstattung drin, die der Neuinstallations-FF nicht drin hat?

    Hmm, ich glaub, das wurde nun ZU off-topisch.. sorry. :|
     
  8. Olafb

    Olafb Well-Known Member

    Registriert seit:
    31. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.623
    Zustimmungen:
    0
    Gut, dann ontopic, ich find solche Aktionen ganz nett :) und wer sich's leisten kann, immer zu!
    Viele wissen doch garnicht das es was anderes als IE gibt, manche nicht mal das es DEN gibt. Wenn dadurch ein paar gewonnen werden die wechseln ist viel gewonnen, sach ich mal ;)
     
  9. S.i.T.

    S.i.T. Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. September 2006
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    0
    vielleicht deswegen auch die Frikadellenblogs, andere Mütter haben auch schicke Töchter :mrgreen:
     
  10. mastermind

    mastermind Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nichts dagegen, dass der FF in der Grundausstattung relativ wenige Features hat. Mich stört, dass er relativ wenige Features hat und dabei grottenlangsam und ressourcenintensiv ist. Ein vielzitiertes Problem ist bspw. der Speicherverbrauch; Firefox saugt RAM auf wie ein Schwamm.

    Nur für ein bissel Rendering Engine und Tabbed Browsing kann doch nicht so hungrig sein? Was der FF in der Grundausstattung kann, ist nicht viel mehr als das, was andere Browser schon vor 6 Jahren konnten; zugegebenermaßen in besserer Qualität, aber doch nicht mit erhöhtem Ressourcenverbrauch von gefühlten 500%, oder?!

    Zunächst einmal ist Opera sehr viel kompakter und deutlich schneller. Außerdem bietet er Mausgesten und Webkürzel (z.B. g WordPress für eine Google-Suche nach WordPress) -- das sind für mich sehr wichtige Features. Dann gibt es noch viele kleine Nettigkeiten wie die Übersicht aller auf einer Seite gefundenen Links. Was ich in 7.23 auch sehr schick fand, war der integrierte E-Mail-Client. Mittlerweile hat es sogar einen integrierten IRC-Client.

    Was ich übrigens lustig finde ist, wenn die Firefox-Fangemeinde den IE-Entwicklern vorwirft, dass sie Sachen abkupfern und dann als Neuigkeiten verkaufen. Denn viele Features, mit denen sich Firefox (bzw. seine Fans) als revolutionärer Browser rühmt, hatte Opera schon lange vorher; bspw. Tabbed Browsing, Passwort-Manager, Download-Manager, Feedreader.

    Mein Lieblingsbrowser ist allerdings nicht Opera, sondern Konqueror; der kann noch mehr und ist dabei immer noch schneller als Firefox.
     
  11. singled.at

    singled.at Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. April 2006
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
  12. S.i.T.

    S.i.T. Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. September 2006
    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    0
    Mister Mastermind, Schlüsselwörter sagen dir nichts?

    Schade, daß das nun so ausgeht. Bitte nicht persönlich nehmen, aber es relativiert das Gesamtergebnis einer Einschätzung nach unten, wenn man nicht mal die Basis eines Produktes kennt. Das fängt bei plugins an, die Extensions sind und hört bei "g Google" auf...

    Und die Tabs sind nicht auf Operas Mist gewachsen... /me kennt das Thema schon von 2004, wer will kann die Suchfunktion im Fx-Forum bemühen.

    Und um was geht es letztendlich? Es sind Zahlen hinter dem Komma und wenn ich mir anschaue, mit was für Schlachtschiffe die Leute ankommen und was dabei rummkommt.. wie schon geschrieben, ich bin weit von einem Ghz weg, aber von der Zeit nicht wentlich langsamer.

    Und was du anführst an Nettigkeiten in Opera, irc, mail... irc kannst in die Tonne hauen. Das mag für ein Quickie nett sein, aber ein Chatnachmittag wollte ich damit nicht hinter mich bringen. Ich habe ganz schnell wieder mein ext. Programm angeworfen. Selbst Miranda kleines plugin ist da chattauglicher.
    Mail... auch hier mag es für bestimmte Gruppen ausreichend sein, aber in gewissen Bereichen kommst nicht umhin, anderes zu benutzen - und sei's Verschlüsselung, Kalender etc.
    Feed - Opera kann keine Feeds lesen, in der Vorshau in der Form von Firefox. Übersocht, bilder etc.
    torrent: ach gottche, das ist ähnlich dem Geschrei über Dark Firefox. Der sprung in Richtung Torrent war einzig dazu, um irgendwen anzulocken unabhängig davon, ob ich mir Firefox oder Opera oder anderes aus diesen "sicheren" Quellen hole... incl. MD5-Fingerabdruck, wie die Torrent-Gemeinde ja liebend gerne anführt.
    Und weil ja Opera Vorreiter ist, gibt es auch about:config in Opera.

    sicher hat Opera Dinge eingeführt, die mittlerweile von anderen übernommen werden, die auch richtig gut sind.
    Überwiegend werden diese Features aber von Usern für die offene Schnittstelle von firefox gestrickt, was das Ziel Mozillas war, von anfang an. Offene Schnittstelle, Flexibilität, inviduell. Und was du mit Fx machen kannst, machst du mit Opera noch lange nicht. Gleiches System fahren die Operaner mit den Widgets Gleiches findest du auf Yahoo Widgets, diese hießen vorher anders. Da ist nix neu von Opera.

    Und microsoft hat noch nie was eingeführt, was Standard wurde. Ob Desktop, Schriften, Maus... vielleicht der Office-Standard, aber dann hörts schon auf. Vielleicht noch der Standard "my home is my castle" - Burgruinen am Rhein.

    Daß Mozilla nicht mal einen integrierten gescheiten Downloadmanager hinbekommt, ist traurig genug. Daß ein donwloadlink, dessen Inhalt nicht mehr da ist, dennoch fleißig geladen wird, mit 0-bytes brav gespeichert wird, ist zum weinen... daß man für lange "titles" eine Extension braucht, damit "title" auch ein hover-Titel wird, aber längst nicht so schön wie anderswo... da läufst in den Wald. Dafür ist drag&drop bei Opera eine mittlere Katastophe.
    Aber mittlerweile kann auch Opera "öffnen mit..." aus dem Handgelenk, aber noch nicht mit "userbezogen anpassungen", von wem se das wohl haben...

    Die einen wollen mit dem Mädel nur ins Bett hupfen, machen dann noch das Licht aus... warum wohl?... die anderen gehen erstmal mit dem Mädel schoppen, HappyHour machen ;)

    Wie man es dreht und wendet - die User/plugin/extensions-Bastler sind die billigsten Entwickliungskräfte für Standards, Trends und anderes. Beispiel Dr. Evils seo-extension, diese erweiterung konnte das, was heute Fx nun auch kann, er aber damals nicht konnte.

    Das war und ist Mozillas Basis. Siherheit, Webseiten anzeigen (rendern), auf gültigen W3C-Dingens schauen, "Standards" unterstützen wie SVG, eben da was machen und dann eben noch so paar dinger, wie Gecko weiterentwickeln, wo es ja mittlerweile zig Dinge gibt. Den Rest erledigen die User.

    Mit Opera kannst nur kleine iNet dinge machen, mehr nicht. Kein Kalender, kein mp3 Player, kein "Frontpage", keine WEB 2.0 Sozialstation... was weiß ich noch alles. aber in 5 Jahren sind diese Dinge auch überfflüssig ;) Hat sowieso jeder ein iPhone-Handyheld mit Opera in der Kippe -sagt Dogfriedwart und den Rest liefert ieasy-Kabel oder sonstwer für den Fernseher oder so - sage ich.
     
    #32 S.i.T., 7. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2007
  13. mrniceguy

    mrniceguy New Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Anti IE-Plugin?

    Ich hab auch ein super IE Plugin:
    Anti_IE.zip
     
  14. dp-wurzel

    dp-wurzel Active Member

    Registriert seit:
    15. August 2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Aha wieder einige die keine IE6 Nutzer als User haben wollen. :)
    Also bei mir machen IE6 Nutzer noch 20% aus. Wenn man darauf verzichten kann...

    Ich gebe zu bedenken das einige Leute(wie ich hier in der Firma) gezwungen sind den IE6 zu nutzen da wir hier noch Windows2000 nutzen. Die anderen Browser laufen halt darauf nicht. Eine Umstellung aller Arbeitsplätze auf ein neueres Betriebssystem würde allein von den Anschaffungskosten ca. 65000€ kosten.
    Das ist wohl momentan nicht drin. Ebenso nutzen wir einige Webanwendungen die eine IE6 vorraussetzen. Die aktualisierung dieser Anwendung damit auch neuere Browser als Webclient funktionieren, würde nochmal 26000€ kosten. Mal ganz abgesehen davon, dass die "Normalnutzer" mit dem FF oder Opera meist überfordert sind.

    MfG dp-wurzel
     
  15. kaiser

    kaiser Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    0
    Lustige Diskussion. Vor allem wenn man von Anfang bis Ende durchliest. Und ja @Putzlowitsch: BITTE eine Initiative für Rechtschreibung. Mir bluten die Augen vom Weinen und die Mundwinkel vom Lachen! :mrgreen:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden