1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Bekannte Firmen die Wordpress Software nutzen

Dieses Thema im Forum "Netzwelten" wurde erstellt von ms-racing, 11. Februar 2008.

  1. ms-racing

    ms-racing Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wollte nur mal nach bekannten Firmen fragen, die Wordpress benutzen oder nach Firmenblogs die als Nichtfirmenblogs gelaufen sind wie beispielsweise die "All I want for Christmas is a PSP vira"-marketing campaign von Playstation (http://alliwantforxmasisapsp.com/blog/ leider nicht mehr online)....

    Was haltet ihr überhaupt davon, wenn Firmen Blogs verwenden, um mit dem Konsumenten in Kontakt zu treten bzw. um Produkte zu bewerben?

    Ich bin für alles an Feedback dankbar.
     
  2. marX

    marX Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    12.943
    Zustimmungen:
    0
    Warum nicht - WP (bzw. Blogs allgemein) ist doch ein bequemer Weg Informationen ins Netz zu stellen, ohne große Anforderungen an den oder die Autoren zu stellen.
     
    #2 marX, 11. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2008
  3. alpha-centauri

    alpha-centauri Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2008
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, dass die Gefahr der Zensur recht hoch ist. Was bleibt dann noch an Transparenz über?
     
  4. Tartanrocker

    Tartanrocker Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    zensur? transparenz? du suchst auf herstellerseiten nach objektivität?
    ich denke nicht, dass firmen auf ihren seiten die möglichkeit einer diskussion zu ihren produkten zulassen.

    um auf den eingangspost zurückzukommen; ich finde es in ordnung, der trend wird dorthin gehen. das kann unter umständen das ganze ordentlich auflockern, genauso aber auch in die hose gehen. ein blog ist irgendwo ein wenig persönlich, das dient dem kunden-hersteller verhältnis.
     
  5. ms-racing

    ms-racing Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    wie haltet ihr es mit dem:
    -lieber eine Schleichwerbung und der Versuch unendeckt zu bleiben

    -oder: offensichtliche Werbung und direkter Kontakt, wo amn zu den Produkten auch was sagen kann?


    Welche Charakteristiken muss ein "Firmenblogger" aufweisen? Wie direkt darf jeman in dieser Position sein?
     
  6. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    1
    corporate Blogging ist dein stichwort,

    dazu findest du bei google mehr als hier je als Antwort kommen kann;)

    für mich bekanntester ist der *Saftblogger* ;)

    ein klassisches Blog lebt von der Persönlichkeit des Schreibers, wenn ein Firmenblog nicht pesönlich ist, so ist es kein Blog, bestenfalls ne Produktinfo Seite auf Blogsoftware Basis...


    lg
     
  7. ms-racing

    ms-racing Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    jaja ich weiß schon... wegen corporate blog... auch schon einiges dazu gelesen, ich wollte aber einen persönlichen Input, in den Büchern steht so viel Blablabla.... so bekommt man einen ganz anderen Eindruck finde ich
     
    #7 ms-racing, 11. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2008
  8. marX

    marX Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    12.943
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke es ist kein Problem, wenn eine Firma ihre Produkte oder Services in einem Blog bewirbt. Der Blog ist meiner Meinung nach nur die Basissoftware, es könnte ja genausogut ein CMS sein. Neutralität darf man dann natürlich nicht erwarten. Aber es kann für die Firma eine sinnvolle Möglichkeit sein, relevanten (und hoffentlich einzigartigen) Content für Suchmaschinen zu generieren und gleichzeitig interessierten Besuchern Informationen über die Produkte/Services bereitzustellen. Auch die Kommentarfunktion könnte sinnvoll eingesetzt werden, z.B. für Fragen zum beworbenen Produkt.

    Einen Blog, der ohne offensichtlichen Bezug zur Firma diese durchweg über alle Beiträge in den höchsten Tönen lobt, auf Mitbewerber gar nicht eingeht oder gar niedermacht würde ich persönlich nur 1x besuchen. Soviel zum Thema Schleichwerbung.
     
  9. Alphawolf

    Alphawolf Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    3.315
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung geht es Firmen beim Corporate Blogging nicht um die Informationsvermittlung, sondern um Zielgruppen-Marketing. Durch Pingbacks etc. wird man Teil einer größtenteils technik-affinen Blogsphäre, und kann auf eine bestimmte Zielgruppe mit wenigen Mitteln ohne großartigen Research-Aufwand werben, und ist "mittendrin, statt nur dabei"... Blogs treten dabei meist nur begleitend auf; die eigentlichen Produktvorstellungen sind dann auf der Hauptseite verfügbar (die mit einem waschechten CMS arbeiten), und werden meist nur "angeteast" in einem Blog...

    ps. Verdammt, irgendwie gehen mir heute die deutschen Vokabeln aus.. :|
     
  10. ms-racing

    ms-racing Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    ich denke auch, dass das der Punkt ist, um den es sich dreht: Zielgruppenmarketing.

    Aber in wie weit seht ihr das als legitim an. Würdet ihr das auch so machen, wenn ihr eine Firma hättet und Blogs zur Marketingphilosophie der Firma passt?

    In meinem Fall ist es so, dass es sich nicht um eine Firma an sich dreht, sondern um ein Mountainbiketeam. Früher hatten wir eine ganz normale website, später haben wir einen Blog eingebunden um schneller updaten zu können und gerade stellen wir voll auf Blog um, weil es unserem Anforderungsprofil entspricht und ich die Sachen die ich brauche selbst umsetzen kann. Natürlich geht es uns darum möglichst viele Leute zu erreichen um unsere Sport zu präsentieren, der in der Medienlandschaft sonst nicht vorhanden wäre.

    Werbung passiert auch bei uns: aktuell haben wir Sponsoringpakete die eine Logoplacement auf der Website vorsehen und diese Logos sind direkt verlinkt... Jetzt überlegen wir auch Produktwerbung für unsere Firmen zu machen, indem wir Bannerwerbungen schalten oder Artikel dazu verfassen...

    In wie weit seht ihr das als legitim an? Artikle sind natürlich subjektiv und wir sehen die Produkte, die wir zum größten Teil entwickeln in einem anderen Licht...

    Wie seht ihr das?
     
  11. ms-racing

    ms-racing Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    P.S.: und was würdet ihr davon halten, wenn sich große Firmen wie Red Bull beispielsweise dazu entscheiden Blogs anstelle von Websites zu führen, um näher an den Kunden zu kommen.... gerade im Fall von red Bull könnte ich mir das gut vorstellen, dass diese Blogs zwar Werbung sind, dass die Benützer aber einiges an Unterhaltung geboten bekommen würden...

    Nach welchen Kriterien sucht ihr die Blogs aus, die ihr lest? Geht es Euch da nur um den zu diskutierenden Inhalt oder auch um Unterhaltung, News und Insiderinformationen?
     
  12. Alphawolf

    Alphawolf Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    3.315
    Zustimmungen:
    0
    Also ich sehe da kein Problem. Red Bull komplett auf Blog umzustellen ist da schon was anderes; aber begleitend bei einer Aktion ist das sicherlich interessant für den einen oder anderen.

    Einer meiner Hoster zum Beispiel führt einen Blog neben einer eigentlichen Webseite, auf der sie sich vorstellen. Den Blog lese ich gerne, da man darin sieht, was du Jungs machen, um den Service zu verbessern.. Da geht es z.B. darum, welche Monitoring Lösungen ausprobiert werden, Dinge aus dem Leben als Dienstleister oder Hardware-Änderungen und -anschaffungen für die Server, auf denen ich liege. Das ist interessant, macht die Menschen dort greifbar und ich fühl mich nicht nur als bloße Kunden-Nummer. Für mich ein Paradebeispiel für einen gelungenen Corporate Blog. :)
     
    #12 Alphawolf, 12. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2008
  13. ms-racing

    ms-racing Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    hast Du vielleicht einen Link für mich? sorry, habt den Link nicht gecheckt!
     
    #13 ms-racing, 12. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2008
  14. Alphawolf

    Alphawolf Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    3.315
    Zustimmungen:
    0
    Das ist der Blog, den ich meine: Q-BLOG
     
  15. Lars_oha

    Lars_oha Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Blogs von Firmen find ich, wenn sie richtig gemacht sind, nicht verkehrt. E

    in Blog von Firmen zeigt mir immer eine gewisse Kundennähe. Sofern natürlich Kommentare zugelassen sind.

    Als positivbeispiele hätte ich da z.B. den FRoSTA Blog oder auch den Official Linden Blog von Secondlife
     
    #15 Lars_oha, 13. Februar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2008
  16. Jeriko

    Jeriko Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    1.657
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn es keine Firma in dem Sinne ist, das für mich beste Beispiel ist das Tagesschau Blog. Aber das nur am Rande :mrgreen:

    Gruß Jeriko
     
  17. ms-racing

    ms-racing Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es eigentlich irgendwo internationale Blog Statistiken? vielleicht was anderes wie Blogstats.de - die Zahlen der Blogospäre

    Mich würde interessieren wie sich Blogs so verteilen (hinsichtlich welche Anbieter genutzt werden, wo es am meisten Blogs gibt, ect)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden