1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Bestehender Joomlashop als WordPress Shop nachbauen

Dieses Thema im Forum "Jobbörse" wurde erstellt von Bike, 22. Oktober 2016.

  1. Bike

    Bike Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wer kann einen kleineren Joomla/Virtuemart Shop mit WordPress nachbauen?
    Maximal 50 Artikel aber ein paar Tausend aktive Logins. Alle Seiteninhalte mit logischer Verlinkung sollen Fehlerfrei übernommen werden.
    Die Bezahlung erfolgt nach Angebot auf ein Treuhandkonto und wird dann frei gegeben wenn der neue nachgebaute WordPress-Shop im logischen Ablauf fehlerfrei und Schlüsselfertig übergeben wurde.
    Wer Interesse hat möge sich bitte melden, öffentliche Diskussionen sind nicht erwünscht und werden nicht beantwortet.

    MfG
     
  2. Isabel

    Isabel Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    kannst du mal einen Link setzen damit man sich das Projekt vorher ansehen kann?

    Viele Grüße
    Isabel
     
  3. Edi

    Edi Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.728
    Zustimmungen:
    1
    Dieses Forum ist öffentlich, und da darf sehr wohl diskutiert werden... Beispielsweise über die merkwürdigen Zahlungsvorgaben. Auf ein solches Geschäft würde ich jedenfalls nie und nimmer einsteigen!
     
  4. am3

    am3 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    21
    Wieso?
    Ist diese Art der Zahlung nicht sicherer als eine einfache mündliche Zusage?
     
  5. Edi

    Edi Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.728
    Zustimmungen:
    1
    Nein. Erstens wäre eine mündliche Zusage bindender als das Geld bei einer Firma, die es womöglich aus fadenscheinigen Gründen nicht herausrückt.

    So oder so: Solche Aufträge laufen nicht so ab. Zuerst wird ein detailliertes Pflichenheft mit den Anforderungen erstellt, dann eine entsprechende Offerte und dann wird ein Werkvertrag aufgesetzt und von beiden Parteien unterzeichnet.
     
  6. am3

    am3 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    21
    Läuft das bei dir wirklich bei jedem Job so ab?
     
  7. Edi

    Edi Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.728
    Zustimmungen:
    1
    Es kommt darauf an, wie gross der Auftrag ist, wie komplex und wer der Kunde oder die Kundin ist.

    Zur Hauptsache richte ich kleine Websites mit Bludit und WordPress ein, da geht es nicht um so viel Geld. Mit Shops beschäftige ich mich nur in Ausnahmefällen, gerade auch aus Kostengründen: Viele Betreiber und Betreiberinnen von Shops auf der Basis von WordPress sind sich nicht bewusst, mit welchem Aufwand beziehungsweise welchen Kosten er verbunden ist.

    Ja, und es gibt tatsächlich Projekte, die aus irgendeinem Grund eingestellt oder völlig anders aufgegleist werden müssen. Gerade Projekte, bei denen von einem System auf ein anderes migriert werden soll (weil das alte doch besser, schöner oder was auch immer ist). Was passiert in so einem Fall mit dem Geld beim Treuhänder?
     
  8. Bike

    Bike Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Gruizi Edi, eigentlich wollte ich hier nicht antworten, aber der "Edi" fordert es geradezu heraus, denn er schreibt: Zitat: Mit Shops beschäftige ich mich nur in Ausnahmefällen Zitat ende.
    Da habe ich ja ein Riesenglück daß Edi mit Shops eigentlich nichts zu tun haben will, denn sonst würde ich vom Regen in die Traufe kommen.
     
    #8 Bike, 25. Oktober 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Oktober 2016
  9. Edi

    Edi Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.728
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Werbung (die sonst in diesem Forum nicht erlaubt ist)! Von Shops steht da tatsächlich nichts, schon gar nicht im Zusammenhang mit WordPress.

    Und bei Bludit erwähne ich ausdrücklich, dass es sich nicht für Shops eigne. Was so nicht unbedingt stimmt, denn durch die Einbindung von Ecwid beispielsweise lassen sich sehr wohl Shops einrichten.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden