Besucher nach Browsereinstellungen automatisch umleiten; kyrillische Schrift

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von Tigger, 7. März 2009.

  1. Tigger

    Tigger Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe 2 Punkte:

    1. kann ich mit einem Plugin oder ggf. durch manuelle Konfiguration einstellen, dass Besucher aus bestimmten Regionen oder Ländern die Homepage nicht betreten dürfen, oder automatisch an eine andere Adresse weitergeleitet werden ?

    Meine Situation:

    Ich habe eine WP Homepage in 5 Sprachen. Die Eingangsseite ist in Deutsch. Andere Seiten erreicht man über Buttons (Länderflaggen). Es handelt sich um "Seiten".

    Ich möchte jetzt einstelen, dass ein englischsprachiger Besucher automatisch zu www.meinedomain.de/en weitergeleitet wird, ohne dass er etwas dafür tun muß.

    Weiterhin möchte ich, dass Besucher aus China die Seite nicht zu Gesicht bekommen, sondern direkt auf eine externe Seite weitergeleitet werden.

    Bei Typolight nennt sich soetwas Sprachen Fallback

    2. Wie gehe ich mit anderen Schriftcodes um ? Ich habe die HP in ein neues Verzeichnis gespiegelt, wo ich auf Grundlage der deutschen Seiten den französischen Bereich erstellen will. Dort habe ich WP komplett neu installiert. Wenn ich Dateien auf dem Server mit dem Editor öffne, kann ich auch kyrillische oder französische Schriftzeichen einsezen. Z.B. für die ALT-Beschreibung von einem Link. Wenn ich dann speicher und auf der Hompege überprüfe, werden nicht deutsche Schriftzeichen als "???::;;" oder kleine Boxen dargestellt. Was mach ich nun damit ? Ich habe polnische Schriftzeichen, russische und französische, welche ich irgendwie in die meta tags und die HP bekommen muss.

    Danke für die TIPPS !!!
     
  2. Ammaletu

    Ammaletu Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    4.694
    Zustimmungen:
    0
    Zu den Umleitungen: Da gibt es zwei Möglichkeiten, zwischen denen Du Dich entscheiden müsstest. Du kannst anhand der Sprache des Benutzers umleiten oder über seine IP. Nach Sprache ist einfach. Falls es kein Plugin dafür gibt, kann man das mit wenigen Zeilen Code in der functions.php machen. Kann ich Dir bei Bedarf raussuchen. Nach IP umleiten geht, denke ich, nur über externe Services, da kenne ich mich aber nicht so aus.

    Einen Unterschied macht das nur für Leute, die z.B. in Deutschland mit einem englisch eingestellten Browser surfen. Was sollen die zu sehen kriegen, die englische oder die deutsche Seite? Für die meisten Besucher sollte dagegen filtern nach Sprache ausreichen. Wenn Du aber z.B. chinesische Nutzer komplett ausschließen willst, bräuchtest Du vermutlich die Filterung nach IP-Adressen.

    Zu den Codierungen: Wenn Du mit verschiedenen Sprachen arbeitest, solltest Du die Seite unbedingt mit der UTF-8-Codierung betreiben. Da dürfte das kein Problem sein. Dafür musst Du sicherstellen, dass alle eingebundenen Komponenten UTF-8 als Codierung verwenden. Es muss also die Datenbank in UTF-8 sein (müsste mit phpMyAdmin überprüfbar sein), die Datenbank-Verbindung (wp-config.php), die Auslieferung der Datei vom Server (Einstellung in den WP-Optionen) und schließlich die Themedateien selber (damit Texte wie "ältere Einträge, die fest im Theme stehen, auch stimmen). Das ist gar nicht so schwierig, wenn man es einmal eingerichtet hat. Es hilft, einen gute Texteditor zu haben, der Dir die Codierung von bearbeiteten Themedateien z.B. anzeigt. UTF-8 übrigens immer ohne BOM speichern, auch das sollte man im Editor einstellen können.

    Falls die jetzige Datenbank im ISO-8859-1-Format ist, musst Du die Daten übrigens konvertieren, einfach umstellen dürfte da nicht reichen. Finde ggf. erstmal raus, was Du aktuell verwendest.
     
  3. Tigger

    Tigger Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    und danke für die schnelle Antwort ! Also unter den Plugins habe ich kein passendes gefunden. Über den Code würde ich mich super freuen ! Wo genau müsste ich den den einsetzen ? Eine Unterteilung nach Browsereinstellung müsste vollkommen ausreichen. Ich gehe einfach davon aus, dass ein Chinese auch eine chinesische Einstelung verwendet und trotzdem international damit surfen kann. Geht bei mir ja auch. Sonst müsse man ja für jede Seite den Browser immer umstellen.

    Bezüglich UTF-8. Ich habe alles überprüft. Datenbank, Theme etc. sind alle auf UTF-8 eingestellt.

    Wenn ich mit dem FTP Programm auf meinen Server gehe und z.B. styles.css im Editor öffne, kann ich dort ohne Probleme kyrillische Schriftzeichen eintippen. Ich schalte einfach meine Tastatur auf Russisch um und tippe. Wenn ich dann abspeicher und die Datei neu öffne, sind nur noch ????? zu sehen. Die kyrillischen Schriftzeichen sind leider nicht mehr da.

    Wenn ich allerdings in WP einen Text auf Kyrillisch auf eine Seite tippe (WP Editor) und speicher, wird der Text auch im Browser auf der HP in Kyrillisch dargestellt. Das funzt also. Ich müsse aber trotzdem direkt in den Dateien Änderunegn vornehmen, z.B. Metatags etc.
     
  4. Ammaletu

    Ammaletu Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    4.694
    Zustimmungen:
    0
    Hm, da war ich wohl etwas voreilig. Den entsprechenden Code habe ich für Java vorliegen, nach PHP habe ich das wohl noch nicht übersetzt oder ich finde das Projekt dazu gerade nicht wieder. Willst Du das eigentlich nur beim Aufruf der Startseite haben? Dann würde ich vielleicht mal suchen ob ich eine .htaccess-basierte Lösung dafür finde. ... Ah ok, habe den PHP-Code gerade doch noch gefunden. Das ist so aber noch nicht ohne weiteres in WordPress einsetzbar. Sag mir doch bitte erstmal, ob Du das nur beim Aufruf der Startseite möchtest oder für alle Seiten (fände ich ggf. etwas restriktiv, den Nutzer beim Aufruf einer bestimmten Unterseite auf eine andere Seite umzulenken).

    Auf die Schnelle habe ich ansonsten nur ein Plugin gefunden, dass Dir das parallele Anbieten von Posts in mehreren Sprachen ermöglicht:
    Language Switcher WordPress Plugin, from Poplar ProductivityWare

    Zu der Codierungs-Sache: Wenn Du die Seite als UTF-8 auslieferst, müssen auch alle php-Dateien des Themes mit der UTF-8-Codierung gespeichert sein! Dazu brauchst Du einen guten Editor, in dem Du das Speichern als "UTF-8 ohne BOM" einstellen kannst. Ich verwende UltraEdit, das ist genial aber auch kostenpflichtig. Alternativ müssten das jEdit und Proton auf jeden Fall auch können.
     
  5. Tigger

    Tigger Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es reicht sicherlich, wenn ich die Startseite entsprechend bearbeite. Alle Seiten wird ein riesen Aufwand, da ich rech viele habe.

    Danke für die Pluginempfehlung. Allerdings handelt es sich bei meiner HP um reine Seiten. Der Blog ist nur Nebensache und wird als Newsliste misbraucht )

    Ich nutze
    WinSCP

    als Edior. Ist Teil des FTP Uploaders. Das Prog ist eigenlich sonst ganz okay. Nur ein wenig langsam beim Übertragen.
     
  6. Tigger

    Tigger Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab kurz mal einen Blick auf Deinen Blog geworfen. Sieht sehr gut aus ! Dazu eine kurze Frage: Wenn ich bei WP im Texteditor die Texte als Blockschrift formatiere, dann wird das mit Firefox auch so angezeigt. Nur beim Internet Explorer sieht der Blocktext zerfranst aus. Funzt nicht wirklich gut. Auf Deiner HP sieht es aber auch im Internet Explorer sauber aus. Hast Du da einen Tipp, wie ich das so hinbekomme wie bei Dir ? :confused: