1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Besuchertauschbörse (Ebesucher, Ougos)

Dieses Thema im Forum "Netzwelten" wurde erstellt von SnakeSturm, 10. März 2011.

  1. SnakeSturm

    SnakeSturm Active Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2011
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin gestern auf zwei Besuchertauschbörsen gestoßen die wunderbar funktionieren. So lassen sich dank eines von z.B. Ougos bereitgestellten Browsers automatisch Klicks auf andere Seiten generieren.

    Funktion: Du bekommst andere Seiten vorgesetzt die Du anklicken musst, dafür bekommst Du Punkte. Für diese Punkte wiederum wird deine eingetragen Website anderen Nutzern vorgesetzt die die anklicken müssen um auch wieder Punkte für sich zu sammeln. Heißt: Besuchertauschprinzip.

    Funktioniert bis jetzt wunderbar, klicks werden gewertet und die Besucher bleiben ca. 30 Sekunden auf der Seite und klicken automatisch noch weitere Unterseiten/Artikel etc. auf meiner Seite an. Meine Frage: Was sagt Google dazu? Überall hört man, dass das gut fürs Google-Ranking ist, weil der Alexa-Rank ja auch in die Höhe geht durch den Traffic etc. Aber checkt Google sowas nicht oder läuft man bei sowas nicht Gefahr bei Google auf der Blacklist zu laden? (Abmahnung).

    Will mir jetzt nicht damit die Seite bei Google zerschießen.
    Meine Website: www.keyy.de
     
  2. D4N13L

    D4N13L Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Um schlecht gerankt zu werden müsste: Google Ougos in der Blacklist haben. Und Google deine Seite mit Ougos in Verbindung bringen (Adsense, Analytics). Aber wenn ich das richtig verstanden habe ist Ougos ja nur ein Browser und keine Website die Google infiltrieren kann. Somit dürfte das Google ziemlich egal sein.
    (Glaub ich)

    Aber ich glaube nicht das Ougos viel bringt. Klar viele klicken (weil bezahlt) auf dein Link, aber nicht auf deine Werbung mit der du Geld verdienst. Sollten Benutzer dazu aufgefordert werden deine Adsense Werbung anzuklicken dann wird Google böse, das verstößt nämlich gegen deren Nutzungsbedigungen.

    Lieber 200 Besucher/Tag von den durchschnittlich zwei Werbung anklicken, als 2000 Besucher/Tag die keine Werbung anklicken. Du musst ja auch den Traffic zahlen...

    PS: Sehr seriös sind die verlinkten AGBs und das Impressum auf der Ougos Website ;)
     
  3. flipps

    flipps Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    0
    Du bekommst damit viele Besucher auf deine Webseite, die interessieren aber weder dein Inhalt noch das was du dort eventuell verkaufen willst. Die Besucher wollen lediglich das Gleiche was du bei ougos.de auch willst, Punkte. Keiner von denen wird deine Werbung anklicken und sich wirklich für deine Seite interessieren.

    Meiner Meinung nach ist das vergeudete Zeit die man besser sinnvoll nutzen kann.

    Bau lieber Links zu deiner Seite auf. Schreib hochwertige Artikel auf Artikelverzeichnissen mit Link zu deiner Seite oder verlinke deine Seite mit anderen Seiten zu deinem Thema. Das bringt allemal mehr als unnütze Besucher.

    VG
    Philip
     
  4. DBrueckner

    DBrueckner New Member

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @D4N13L

    ich hoffe du meintest das nicht ironisch mit der Seriösität.

    also die AGBs kommst du recht leicht dran: http://ougos.de/beta/full/de/terms.html

    Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) [​IMG] Es handelt sich bei Ougos um eine besondere Art des Besuchertausches. Ougos hat sich auf die Steigerung von Klickraten auf Webseiten spezialisiert. Über die Anmeldung bei Ougos erhält der Nutzer einen eigenen Rotationslink. Der Rotationslink ist in den OUGO Browser einzufügen. Über den OUGO Browser werden im Ougos System gespeicherte Seiten von anderen Nutzern angezeigt. Für jeden Aufruf, der im OUGO Browser über Rotationslink generiert wird, werden Credits vergütet. Die Credits können genutzt werden, damit anderen Nutzer die eigene Webseite angezeigt wird.


    §1 Registrierung

    1. Die Registrierung bei Ougos ist kostenlos. Pro Nutzer ist nur eine Registrierung erlaubt.
    2. Premium Mitgliedschaften können optional gegen ein Entgelt gebucht werden.


    §2 Rotationslink
    1. Der Rotationslink ist in den OUGO Browser einzufügen. Das Ougos Tutorial gibt weitere Informationen hierzu.


    §3 Registrierung von Webseiten
    1. Es können nur Webseiten in das Ougos System aufgenommen werden, die keinen illegalen Aktivitäten nachgehen.
    2. Folgende Seiten werden ebenso nicht aufgenommen:
    a) ungültige Links
    3. Folgende Seiten werden geduldet:
    a) Music und Video Seiten
    b) Framebrecher-Seiten

    4. Webseiten werden über einen Administrator oder durch Co-Administratoren überprüft und binnen 72 Stunden freigeschaltet. In Sonderfällen kann die Freischaltung über die angegebene Zeit hinausgehen. Durch die Freischaltung wird die eingetragene Seite in das Ougos System integriert.Eine weitere Überprüfung findet nicht statt.
    5. Eine Löschung der Webseite aus dem System erfolgt durch den Eintragenden. In Fällen einer Verletzung der AGBs oder eines Gesetzes wird der Administrator die Seite löschen und je nach Härte strafrechtliche Folgen gegen den Eintragenden einleiten.
    [FONT=&quot] §4 Nutzung von Ougos[FONT=&quot][/FONT][/FONT]
    1. Die Nutzung von Ougos ist ausschließlich nur für legale Aktivitäten erlaubt. Alles andere, was über die Legalität hinausgeht, liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers.
    a) Nutzer, die auf ihren Webseiten Werbung von Dritten (Einzelpersonen, Werbenetzwerke) anzeigen und damit Geld verdienen, haben dafür Sorge zu tragen, dass Dritte unseren Service dulden bzw. erlauben. Wir weisen Sie ausdrücklich daraufhin, falls eine Erlaubnis nicht vorliegt, können Dritte gegen Sie disziplinarisch oder strafrechtlich vorgehen.
    [FONT=&quot] 2. Für die durch das Mitglied eingetragenen Webseiten samt den darauf veröffentlichten Inhalten (Links, Inhalte Dritter, Seiten) liegt in der Verantwortung des Mitglieds. Ougos distanziert sich ausdrücklich von der eingetragenen Seite samt ihren Inhalten und schließt jegliche Haftung aus. Die Risikosphäre liegt im Bereich des Mitglieds.

    3. Die gewerbliche Nutzung ist erlaubt. Es gelten §4 Abs. 1 und Abs. 2 entsprechend

    § 5 Missbrauchsverbot der Dienstleistung
    [FONT=&quot][/FONT][/FONT]
    [FONT=&quot] 1. [FONT=&quot] Das Mitglied wird das Ougos System nicht missbräuchlich nutzen, insbesondere keine Webseite Dritter in das System ohne Einwilligung des Berechtigten eintragen. Dies gilt auch für Anbieter auf der eigenen Webseite, welche in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen erklärt haben, am Ougos System nicht teilzunehmen oder dies untersagt haben. Das Mitglied ist außerdem verpflichtet, den Zugang zum Ougos System nicht missbräuchlich zu nutzen, insbesondere

    a) keine übermäßige Belastung der Serverstruktur von Ougos oder fremder Netzwerke, Rechner oder Rechnersystem durch ungezielte oder unsachgemäße Verbreitung von Daten oder eine anderweitige exzessive Nutzung zu verursachen

    b) keine Zugänge oder Netzwerke fremder Rechner oder Sicherheitssysteme zu umgehen

    c) den Zugang nicht gegen geltendes Recht, gesetzliche oder behördliche Verbote sowie gegen die guten Sitten im Sinne des § 138 BGB und die öffentliche Ordnung zu verstoßen, insbesondere keine Webseiten einzutragen, die strafrechtliche Tatbestände erfüllen oder Rechte Dritter verletzen. Darüber hinaus verpflichtet sich das Mitglied, keine Nutzungen vorzunehmen, die das Ansehen von Ougos schädigen könnten.

    2. Zuwiderhandlungen können mit einer Vertragsstrafe von bis zu 5.000 Euro bestraft werden. In minderschweren Fällen mindestens 10 Euro.

    § 6 In Kraft treten

    Die AGB’s treten am 01.01.2009 in Kraft.


    Grafschaft den 28.12.2008[/FONT]
    [/FONT]


    @flipps:

    du hast die tragweite des systems nicht verstanden. ougos ist weitaus mehr als nur ein bloßer besuchertausch, daher wirst du auch klicks bekommen. die selbstständige arbeit an einem eigenen blog kann nicht geleugnet werden. wer aber seine seite noch schneller bekannt machen will, der ist auf gute rankings angewiesen. daher kann der einsatz von backlinks und suchmaschineneintragung nur zu einem unwensentlich teil zum erfolg beitragen. seitdem ich meine seite in ougos eingetragen habe, habe ich bei alexa meinen rank um 30% verbessern können, die einnahmen sind um 20% gestiegen. also ich habe eine völlig andere meinung und kann nur sagen, es hat sich bisher mehr als gelohnt :grin:


     
  5. flipps

    flipps Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    0
    Die Einnahmen über welche Einnahmenquelle sind bei dir gestiegen? Werbung oder verkaufst du Produkte über deine Seite?
     
  6. DBrueckner

    DBrueckner New Member

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ich habe einen online-shop. mehr reichweite und gute kunden.
    habe gehört das ougos auch mit werbung klappen soll. werde das spätestens nächsten monat ausprobieren, wenn ich den shop noch ein wenig auffrische ;)
     
  7. flipps

    flipps Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich gut an was du berichtest. Ich bin trotzdem noch sehr skeptisch solchen Diensten gegenüber. Hab einige Berichte jetzt schon über ougos gelesen und alle meinen das würde nichts bringen. Klar, man bekommt Besucher, aber was wollen die Besucher? Die wollen lediglich die Punkte um ihre eigenen Webseiten auch wieder mit "Besuchern" füttern zu können. Das bringt Traffic auf die Seiten. Das sind aber keine Besucher die aus Interesse an der Seite oder den angebotenen Produkten die Seite besuchen. Das ist ja klar.

    Durch das Mehr an Traffic steigt der Alexa Rank. Gut, aber für was ist der Alexa Rank gut? Google greift nicht auf Alexa Daten zurück, mir ist auch sonst keine Suchmaschine bekannt die das macht.
     
  8. DBrueckner

    DBrueckner New Member

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    kannst du mir ein paar berichte über ougos zuschicken?

    also ich habe auch ebesucher genutzt und musste feststellen, dass ich hier keineswegs mehreinnahmen habe. seitdem ich aber ougos nutze, stelle ich mehreinnahmen fest. jetzt bin ich doch überrascht das es berichte gibt, die genau das gegenteil aussagen.

    ich weiß wieviele programme im internet kursieren, die genau etwas anderes sind, als sie ausgeben. das hier der blick in foren ein guter gedanke ist, kann ich nachvollziehen und mache es ebenfalls sehr gerne.
    ich weiß aber auch über wieviele programme im internet schlechte berichte auftauchen, obwohl diese überhaupt nicht berechtigt sind. zum einen wird meistens offensichtlich, dass diejenigen, die derartige berichte verbreiten, die programme nicht genutzt haben.

    es ist ja teilweise so, wie beim buch sarrazin. wer es gelesen hat, kann sich eigentlich nur wundern, wie die kritiker zu rassismus vorwürfen kommen.
     
  9. DaDa

    DaDa Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, interessant. Aber probieren würde ich das nicht, Besucher-/Klicktausch verstößt gegen die AdSense-Richtlinien, dafür riskiere ich meinen Account nicht.
     
  10. flipps

    flipps Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    0
    Demnach dürfte es meiner Seite ja nicht schaden wenn ich Ougos verwende solange ich keine Werbung einblende und nur Produkte damit verkaufe. Verstehe ich das richtig?

    Irgendwie habe ich doch Angst, dass mein Suchmaschinen Ranking darutner leiden könnte. Google bekommt irgendwie mit, dass ich Ougos nutze und rankt mich ab?!

    In einem sind wir uns ja einig, Ougos zu nutzen ist bescheißen. Ich bescheiße die Anzahl meiner Seitenaufrufe, und das ganz schön gewaltig.

    @DBrueckner: In den Meinungen ging es um die Einnahme Möglichkeit in Bezug auf Werbung (Adsende, usw.). Es besteht eine Skepsis dass die Adsense Accs gesperrt werden. Was ich auch für berechtigt halte.

    VG
    Philip
     
  11. DaDa

    DaDa Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir grad was über Ougos durchgelesen, mal aus Interesse auf der Website. Es werden ja automatische Klicks erzeugt, und Ougos schreibt:

    Das klingt ja kriminell...
     
  12. scotti

    scotti Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne Personen denen Adsense auf Lebenszeit gesperrt wurde. Die haben das auch nur mal ausprobiert, und auch wenn das schon ein halbes Jahr her war, es kam die Sperre.

    Google bewertet es nicht und es kostet nur unnötigen Traffic.

    Es gibt bessere Methoden.
     
  13. DaDa

    DaDa Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    0
    Einen Google Account bekommt man nicht wieder.

    Also die Sache mit den PPC Programmen... heavy. Vor allem wird das als tolle Verdienstmöglichkeit auf der Ougos-Website auch noch erwähnt...

    Das ist wohl ein Scherz. Aber klar, man hat mit kriminellen Machenschaften nichts zu tun...

    Trotz Alexabla etc., SEOtechnisch bringt es nichts. Und wo sollen mehr Sales herkommen?

    OK, wenn ich Werbeplätze verkaufen will, kann ich gefälschte Analytics-Daten vorzeigen und vllt. etwas teurer verkaufen (oder auch nicht, es gibt reichlich SEO-Tools)... auf Dauer bringt schlechter, also sinnloser Traffic aber keinem was.

    So oder so, jede Verwendungsart ist eigentlich Betrug!? In manchen Fällen harmlos, in manchen kriminell.
     
  14. flipps

    flipps Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    0
    Genau so sehe ich das auch. Wenn Google das für Adsense merkt dann hat das auch Auswirkungen auf die organische Suche.

    Da ziehe ich die ehrliche Arbeit dann doch vor und stecke meine Zeit in sinnvolle Dinge.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden