1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Bilder komprimieren

Dieses Thema im Forum "Plauderboard" wurde erstellt von mistral2, 17. Dezember 2014.

  1. mistral2

    mistral2 Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2014
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    hallo, wie kann ich meine Bilder verlustfrei komprimieren. Wenn ich den Test mache heist es - Durch die Komprimierung und Größenanpassung von http://www.wojo-fotografie.de/…wp-content/uploads/2014/12/image0025.jpg könnten 45,6 KB (94 %) eingespart werden.

    Wenn ich in Infranview mit den KB soweit runtergehe wird das Bild pixelig. Was kann ich tun werde noch Ver...
     
  2. SirEctor

    SirEctor Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.859
    Zustimmungen:
    344
    Ich mache das lokal mit PNGGauntlet oder Caesium
     
  3. mistral2

    mistral2 Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2014
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe alles in jpg
     
  4. Gerd-E.

    Gerd-E. Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. April 2013
    Beiträge:
    3.183
    Zustimmungen:
    2
  5. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    1
    du kannst bei Optimus einstellen, ob die Exif Daten gelöscht werden sollen oder nicht,

    mit Exif Daten bleiben die Bilder aber dennoch meist zu groß...

    ist eine Frage der Wichtigkeit da tät ich mich von Tools nicht fertig machen lassen :)

    jpegmini.com kann das auch verlustfrei

    ich nutz Optimus in der Bezahlversion und bin hochzufrieden
     
  6. nolls

    nolls Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    funktioniert das Ganze auch unter Buddypress, wenn man Bilder z.B. nicht in der Mediathek speichert, sondern andere Verzeichnisse nutzt? Wie gut ist die kostenlose Version?
     
  7. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    1
    das weiß ich nicht, weil ich da keine Erfahrung habe => BuddyPress

    kostenfreie Version liefert keine "ganz neuen Bildformate" aus

    komprimieren tut die genauso gut wie die gekaufte

    ausprobieren :)
     
  8. mistral2

    mistral2 Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2014
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Monika weist du, ich möchte sie nur komprimieren weil mir beim Page Test gesagt wird, dass ich sie komprimieren soll. Nun ist es so, wenn ich soweit runter Komprimiere und eine Größe für die Galerie 988+642 nehme kommen Pixel raus. Die Größe möchte ich, dass die Leute auch etwas sehen. Weist du einen Rat?
     
  9. FlorianBrinkmann

    FlorianBrinkmann Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2013
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Ich nutze für eine „Erstkomprimierung“ JPEGmini (die Desktop-Variante) und habe dann (wie ja bereits mehrfach hier erwähnt) auf dem Blog Optimus laufen, damit auch die von WordPress erstellten Bildgrößen optimiert werden.
     
  10. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    1
    wenn ich Bilder mit 1800mal irgendwas mit 100% unter "Photoshop" speicher

    dann mit Optimus hochjage => kommt das bei Google nicht mehr,
    weil Optimus auch die erzeugten Thumbnail komprimiert

    aber die Bilder müssen im Theme in der richtigen Größe ausgeliefert sein ,

    hier habe ich einige Artikel dazu, weil das ist hochkomplex

    http://www.texto.de/tag/wp-optimieren/
     
  11. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    1
    Du verkleinerst das Bild per HTML/CSS von 1000x600 auf 200x100 Pixel. Es ist immer besser, ein Bild in der Größe zu verwenden, in der des es auch angezeigt wird.

    Außerdem wäre für die Grafik das PNG-Format besser geeignet. JPEG ist eher etwas für Fotos.

    Gruß
    Ingo
     
  12. mistral2

    mistral2 Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2014
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Ich Komprieme das Bild in der richtigen Größe so wie ich es auch einstelle. Ich weis jetzt nicht wie du auf die 200+100 pixel kommst ?
     
  13. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    1
    dein Theme macht das!

    das lädt das volle Bild , um es dann via css auf 200 px runterzubrechen...
     
  14. bhard

    bhard Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe das gleiche Problem und wäre euch für Tipps sehr Dankbar.

    teste ich mit dem Speedtest meine Seite, sagt er das bei einem Bild 88% eingespart werden können. Es handelt sich um ein Beitragsbild welches mit jpegmini optimiert wurde. Zusätzlich auf w-2000px komprimiert und mit Irfanview zusätzlich auf 70% Web Optimiert.

    Das Cubic WP Theme schreibt bei "Beitragsbildern" 2000px vor da ich sonst schwarze Ränder bekomme. Meiner Meinung nach kann man da nix mehr machen nur versteh ich dann Google nicht!
    HIER der Link zum Bild.
     
  15. Robbery

    Robbery Member

    Registriert seit:
    20. November 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi mistral,

    da gibt es viele Ansätze. Du kannst die Bilder via gzip-Komprimierung komprimieren. Dafür muss mod_deflate jedoch aktiviert sein und ein Code in die .htaccess eingebunden werden. Alternativ und unkomplizierter ist die Möglichkeit, sie an einen Bekannten zu senden, der Photoshop besitzt. Bei JPG-Dateien gibt es die Möglichkeit, die Qualitätsstufe (1-12) einzustellen. Von 12 auf 10 ist der Unterschied auch kaum ersichtlich. Dabei bleibt die Größe in Pixeln gleich. Vielleicht können das Freeware-Programme wie GIMP oder Picasa auch?! Bei PNG-Dateien gibt es auch Websites wie tinypng, die quasi das gleiche machen.
     
  16. Dr.Geek

    Dr.Geek Member

    Registriert seit:
    2. Dezember 2015
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden