1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Bilderupload per FTP bei Strato > Bilder werden in der Mediathek nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von sunshineh, 16. April 2015.

  1. sunshineh

    sunshineh Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    der Titel sagt eigentlich alles.

    Ich habe bereits die Rechte der Bilder-Folder auf 755 und die der Bilder auf 644 gestellt und auch mal unter Einstellungen das Sortieren der Bilder in Monat und Woche deaktiviert, aber es hilft nichts, die Bilder werden nicht angezeigt.

    Die Bilder sind aber da und ich kann sie über
    http://xxx.de/wp-content/uploads/2015/03/Bildname.jpg
    auch erreichen.
     
  2. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Es ist richtig, wenn du die Bilder per FTP hochlädt, werden diese in der Mediathek nicht angezeigt. Aber warum lädst du die Bilder nicht direkt in der Mediathek hoch? Dann werden diese auch angezeigt.
     
  3. Marcus[IS]

    Marcus[IS] Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    124
    Mojn,

    wie Hille ja schon schrieben hat, geht der direkte Weg "Upload via FTP Client" nicht bei WordPress und man muss den Uploader im Adminbereich dafür nehmen.
    Das hängt mit den Pfadeinträgen zu den Bildern zusammen, da diese in die Datenbank geschrieben werden und wenn du die Bilder nur auf "normalem" Weg hochlädst, weiß die WordPress Mediathek das nicht, weil ja der Pfad in der Datenbank nicht hinterlegt ist.

    Es soll aber Plugins geben, die es erlauben sollen nachträglich Dateien von einem Ordner in die Mediathek zu importieren.
    Dieses wäre zum Beispiel so eines.
    https://wordpress.org/plugins/add-from-server/

    Allerdings weiß ich nicht, wie zuverlässig, oder gut solche Plugins sind.
    Daher wäre wie von Hille empfohlen der Batchupload über die Mediathek der bessere Weg.
     
  4. Frank9652

    Frank9652 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2011
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    3
    ich verwende add-from-server und es funktioniert gut.
    Ein Grund, weshalb man Files nicht über die Mediathek hochladen kann, kann z.B. sein, dass die maximale Dateigröße überschritten wird.

    Gruß Frank
     
  5. sunshineh

    sunshineh Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich habe nun auch meine alten Bilder mit dem Plugin Add-from-Server importiert. Allerdings ist mir nun aufgefallen, dass es für jedes Bild nun ja mehrere verschiedene Kopien in unterschiedlichen Größen gibt.

    Diese werden nun im aktuellen Monate einzeln in der Mediathek angezeigt (ist total nervig). Warum gibt es eigentlich die ganzen Größen? Und kann ich die verkleinerten Bilder hier aus der Mediathek löschen?

    Ich habe bis jetzt immer das Originalbild aus Beitragsbild ausgewählt. Ist das falsch? Soll ich hier lieber die Kopie in der Auflösung 150 x 150 auswählen?
     
  6. Frank9652

    Frank9652 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2011
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    3
    Dass die Miniaturbilder auch in der Mediathek angezeigt werden ist ungewöhnlich und IMHO nicht richtig.
    Da stimmt bei dir etwas nicht.

    Die Größen für die Miniaturbilder kannst du im Backend über die Reiter "Einstellungen / Medien" einstellen.
    Wofür die Miniaturbilder genau verwendet werden, kann ich dir nicht sagen, wahrscheinlich werden sie auch benutzt für die Darstellung der Bilder in der Mediathek. Ob sie noch woanders benutzt werden, weiß ich nicht.

    Generell ist es immer am besten ein Bild zu benutzen das man vor dem Hochladen auf die Homepage schon für die Darstellung optimiert hat. - Das betrifft die Abmessungen des Bildes genau so, wie die Qualität (Kompression).
    Es gibt aber auch Plugins für Wordpress die die Bildoptimierung automatisch machen, nachdem das Bild hochgeladen wurde.

    Der schlimmst Fall wäre, wenn jemand ein Handybild (sagen wir mal 5 Megapixel) unbearbeitet auf seine Bloggerseite lädt. Was passiert dann wenn sich jemand die Seite anschauen will? Das Bild wird mit seiner kompletten Dateigröße zum Betrachter übertragen. Da das Bild von der Dateigröße her sehr groß ist und der Betrachter vielleich auch noch über eine schlechte Verbindung verfügt, dauert dieser Prozess sehr lange.
    Anschließend stellt der Browser des Betrachters fest, dass das Bild mit seinen Abmessungen gar nicht in die Bloggerseite passt und verkleinert es automatisch (was auch wieder Zeit kostet, die aber nicht so arg ins Gewicht fällt).
    Als Ergebnis hat man einen unzufriedenen Betrachter der deine Seite vielleicht nicht mehr wieder besucht, weil das Laden der Seite so ewig dauert. - Deshalb ist die Optimierung einer Seite (und deren Bilder) so wichtig.
    Auf welche Art du es machst, und wie stark du die einzelnen Parameter gewichtest, hängt von deiner persönlichen Gewichtung und Geschmack ab.
    Bei der Homepage eines Malers oder eines Fotographen wird die Gewichtung mehr auf eine gute Qualität der Bilder (größere Abmessungen / geringere Komprimierung) liegen, als bei einem einem Blogger dem Text wichtiger ist und Bilder nur als Eyecatcher dienen.
    Es hängt hier viel vom eigenen Geschmack und der Philosophie (Zielgruppe) der jeweiligen Seite ab.

    Gruß Frank
     
  7. sunshineh

    sunshineh Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    @Frank, danke für deine Erklärung.
    Das ist mir irgendwie auch klar, nur ist mir dennoch unverständlich warum Worpress automatisch mir jedes Bild in 3 verschiedenen Größen auf dem Server speichert. Ist es nur dafür da, dass bei der Bilderauswahl diese fertigen Formate mir vorgegeben werden, oder passt Wordpress von sich aus auch etwas automatisch (dynamisch) an?

    Ich habe nun nochmals meine Datenbank gelöscht und alle Bilder neu eingelesen. Jedes Bild ist nur noch einfach vorhanden.

    Nun zu meinem großen PROBLEM:

    Ich habe auch alle Texte importiert in denen die Bilder eingebunden waren. Nun sehe plötzlich, dass die Bilder sporadisch nicht eingebunden sind. Laut Mediathek sind sie alle verlinkt, doch wenn ich den Post öffne, oder mir die Excerpts ansehe, so sind manchmal die Bilder nicht sichtbar. Wenn ich aber auf den Bildtext klicke, so öffnet es sich in groß.
    D.h. es ist also da, die URL passt, es wird nur - warum auch immer nicht angezeigt :(
     
  8. aturo

    aturo Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Das ist genau der Grund warum die Bilder in 3 Größen vorhanden waren.
    Je nach Theme, kann es für verschiedene Seiten verschiedene Bildgrössen angefragt werden. Das heißt zum Beispiel in einem Kategorie - Tamplate wird nur thumbnail Größe (150 x 150 px bei Standard Auswahl) verwendet. In einer Single -Post dagegen z. B. Mittlere Größe - Medium (300 x 300 px) und bei entsprechendem Bild - Tamplate Original Größe. Ist aber wie gesagt, davon abhängig was der Theme-Author in den entsprechenden Tamplate-Dateien rein programmiert hat.
     
  9. sunshineh

    sunshineh Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Dann soll ich wohl das kleine Bild als Beitragsbild auswählen?
     
  10. Frank9652

    Frank9652 Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2011
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    3
    Wenn ich aturo richtig verstanden habe...
    Musst du nur den Link des Originalbildes aus der Mediathek in eine Seite einfügen.
    Welches der Bilder dann Wordpress nimmt (das Originale, das mit 150x150 oder das mit 300x300) entscheidet dann Wordpress selber?
    Bei mir sind die 150x150 und 300x300 Bilder in der Mediathek nicht sichtbar. ich sehe diese Bilder nur, wenn ich in die entsprechenden Verzeichnisse über ftp reingehe. In der Mediathek ist nur das Originalbild sichtbar.
    In meine Seiten binde ich die Bilder aus der Mediathek über den Button "Dateien hinzufügen" ein.

    Gruß Frank
     
  11. Splashware

    Splashware Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Oktober 2010
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Genau so ist es.
    Die Bilder bindest Du unter "Dateien hinzufügen" in deinen Seiten ein.

    Doch normalerweise gibt dir Wordpress immer die Optionen in welchen Größen Du das Bild auf der Seite platzieren möchtest.
    Wie groß ist den das Gesamtbild?

    Evtl. ist es zu klein, das man es nicht mehr viel kleiner machen kann.
     
  12. sunshineh

    sunshineh Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mir ist nun aufgefallen, dass nicht alle über das Plugin hochgeladenen Bilder angezeigt werden :(
    Wenn ich auf die Stelle gehe, an der das Bild angezeigt werden soll, ist es aber da?!
    Mal ist es das Beitragsvorschaubild, mal alle Bilder eines Posts, es ist total sporadisch und ich kann kein leider System erkennen.

    Weiß hier wer ne Ursache bzw. ne Lösung?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden