1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Suche Code ausdünnen

Dieses Thema im Forum "Jobbörse" wurde erstellt von Difi77, 6. September 2015.

  1. Brawler

    Brawler Gast

    Das ganze Thema ist ein "Überhype" und sonst nichts. Man sollte einfach aufhören, seine Webseite mit Plugins, Extension und Konsorten aufzurüsten! Auch WordPress kann einiges von Haus aus - dazu muss man aber, wie bei jedem anderen System auch, etwas Ahnung von der Materie haben.

    Eine Eingabe habe ich noch:
    WordPress hat kein Caching und es lässt sich auch nicht nachrüsten! Das hat nichts mit Browsercaching zu tun. Würde WordPress aber extrem gut tun, dann relativieren sich auch die DB-Abfragen bei den Requests.

    Nichts desto trotz wurden Hinweise zum Thema des TS gegeben - wer mehr möchte, muss das System wechseln.

    PS: Mit 92/100 und 60 ms TTL darfst Du bei unseren Projekten Überstunden schieben! ;) Andere Anforderungen halt...

    PPS: Ein lokales CDN kostet nichts. Und eine AWS-Lösung liegt - selbst bei moderaten Requests - auch bei kleineren Projekten absolut im Rahmen.
     
    #21 Brawler, 9. September 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. September 2015
  2. timkaufmann

    timkaufmann Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Anders herum, großartige Verrenkungen wären zum Beispiel:

    - Google Analytics, Doubleclick und ähnliche Skripte vom eigenen Server ausliefern
    - CSS für "Above the fold" in den Head ausgeben statt nachzuladen, stellt den gesamten Entwicklungs-Workflow auf den Kopf und macht ihn fehleranfälliger
    - HTML mit einem output buffer abfangen und mit xPath manipulieren, damit auch von Plugins wild "irgendwo" ausgegebene Scripte im Footer landen

    Mir ist's wichtig, dass wir nicht nur den Page Speed optimieren, sondern die Seite auch noch bedienbar bleibt. Ich finde zum Beispiel die Caching-Dauer, die sich Google teilweise wünscht, zu lang. Wir haben unsere Server zum Beispiel so konfiguriert, dass für den Uploads-Ordner des aktuellen Monats eine kürzere Caching-Dauer gilt als für ältere Ordner - weil sich in jüngeren tendenziell eher noch mal was ändert. Wenn Google sich darüber beschwert, dass Bilder größer ausgeliefert werden als für das mobile Display notwendig, dann ist es eben auch eine Frage, ob der Redakteur technisch und zeitlich in der Lage ist, den entsprechenden Mehraufwand zu betreiben beziehungsweise ob es wirtschaftlich ist, entsprechende Lösungen zu automatisieren. Usw.

    Mit dieser Strategie sind wir bislang ganz gut gefahren, sowohl von den Ergebnissen her als auch in Sachen Praxistauglichkeit und Budgetfreundlichkeit.

    Dass es Projekte mit 100/100 gibt weiß ich. Bislang sah ich aber keines, das das mit echtem Content und ohne permanente Nachoptimierung hält. Werte merklich unter 60 ms für das erste Byte kann ich bis zum Beweis des Gegenteils nicht glauben. Jedenfalls nicht außerhalb des LANs. So oder so sind wir dann aber in Bereichen, die auf das Ranking kaum noch Einfluss haben (wenn überhaupt) und für den Nutzer nicht mehr unterscheidbar:

    https://moz.com/blog/improving-search-rank-by-optimizing-your-time-to-first-byte

    Freue mich sehr, dass wir das ernsthaft besprechen können!
     
  3. timkaufmann

    timkaufmann Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ok, ich verstehe jetzt was Du meinst, aber du irrst. Google würde in diesem Fall wohl die Antwortzeit des Servers bemängeln und keine 100 Punkte vergeben.

    https://developers.google.com/speed/docs/insights/Server
     
  4. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    2
    die Antwortzeit des Servers kannst dort zu 90% über "Bilder in richtiger Größe und hochoptimiert" ändern
    alles schon erlebt,
    auch wenn der Server nachweisbar nachher sogar langsamer auslieferte, weil er viel mehr tun musste :)

    dieses Tool ist so kryptisch wie alle anderen Aussagen des Konzerns Alphabet sonst auch :)
     
  5. Brawler

    Brawler Gast

    Just fertig geworden (deswegen mal wieder Überstunden).

    Kein WordPress btw.

    100.jpg

    PS: Kein Geschlechtsorganvergleich. Für mich ist das Pflicht - mehr nicht. Startseite mit 8 News, etwas Content und einem Fullscreen-Slider, der mit 1080er Images gefüttert wird (zum Start 4).
     
  6. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    95-98 Punkte bei Pingdom zu erreichen, ist normalerweise machbar, wenn die Seite sauber umgesetzt wird. Mich würden aber eher mal ein Beispiel interessieren, wo du Zeiten einer WordPress Seite unter 60ms erreichst. Selbst Zeiten unter 100ms ungecached sind schwer zu erreichen.
     
  7. Brawler

    Brawler Gast

    Hallo Hille,

    das Problem ist beim TTL nicht das CMS, sondern der Provider. Schau Dir mal die Responsezeiten von www.audi.de an. Natürlich liegen die Seiten nicht bei einem beliebigen Massenhoster, sondern bei einem Profi (Heilbronn). Während die Seite nicht wirklich optimiert ist (da geht strategisch auch nicht mehr viel), hast Du faktisch keinen WAIT. Der DNS ist sofort aufgelöst und die Daten kommen ohne Verzögerungen.

    Viel wichtiger als eine Zahl in einem standardisierten Analysetool ist mir das subjektive Empfinden. Wenn ich klicke, muss das "krawallmäßig" losgehen. Bei Audi ist das natürlich technisch sehr anspruchsvoll umgesetzt, aber das Ergebnis kann sich - rein subjektiv - absolut sehen lassen, oder?

    Wenn man den eigenen Anspruch jetzt auf die verschiedenen Technologieschichten transferiert, ist das "Ausdünnen von Code" nur ein kleiner Baustein. Dessen sollten sich die Leute dann auch bewusst sein. Bei WordPress kann man damit durchaus etwas bewirken, aber die "Gedenksekunden" verschwinden dadurch nicht immer. :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden