1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Contact Form 7 / post_content

Dieses Thema im Forum "Plugins und Widgets" wurde erstellt von BayerischesNordlicht, 13. Februar 2021.

  1. BayerischesNordlicht

    Registriert seit:
    11. Februar 2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen!
    Contact Form 7 (+ Flamongo) läuft und ist eingerichtet. Alles super.

    Beim Blick in die DB sehe ich, dass ALLE Eingaben (Textfelder, Dropdowns, etc.)
    in "post_content" zusammengefasst
    wurden.

    Das ist natürlich Käse, da ich bestimmte Daten EINZELN abrufen möchte.

    Jemand eine Idee, wie ich CF7 dazu zwinge, für jedes Feld, Checkbox, Dropdown, etc. eine EIGENE Spalte in der DB anzulegen?

    Habe gelesen, es gibt die Möglichkeit post_content[]. Aber leider NULL Erklärung oder detaillierte Hinweise dazu, sodass ich keine Ahnung habe, was ich mit dieser Info anfangen soll.



    Danke im Voraus!
     

    Anhänge:

  2. threadi

    threadi Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2020
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    4
  3. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    8.605
    Zustimmungen:
    979
    Lt. Autor des Flamingo Plugins (der gleiche Autor wie Contact Form 7) sind die Daten als eigener post_type namens flamingo_inbound in der wp_posts Tabelle und die Werte in der wp_postmeta Tabelle, z.B.
    Contact Form 7 selbst speichert keine Eingaben in der Datenbank.
     
  4. BayerischesNordlicht

    Registriert seit:
    11. Februar 2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Danke! Aber das kann leider auch nicht mehr als Flamingo.
     
  5. BayerischesNordlicht

    Registriert seit:
    11. Februar 2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    @b3317133 : DANKE! Das hilft schonmal ungemein!

    Einige Werte werden allerdings wie folgt ausgegeben: a:1:{i:0;s:23:"Neu..."
    Diese sind für eine "Ausgabe" ungeeignet. Ne Ahnung, woran das liegen könnte?
     
    #5 BayerischesNordlicht, 13. Februar 2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Februar 2021
  6. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    8.605
    Zustimmungen:
    979
    Das sieht aus wie ein serialisiertes Array.

    Vermutlich hilft es am meisten, den Code des Flamingo Plugins anzusehen und die relevanten Teile dann genau nachzuvollziehen. Die vorhandenen Inhalte in post_content werden z.B. etwas aufbereitet und dann durch ein "\n" getrennt hinterlegt, siehe in der o.g. save() Funktion.
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Viel Erfolg beim Reverse Engineering...
     
  7. BayerischesNordlicht

    Registriert seit:
    11. Februar 2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    WAS FÜR EINE KA***E. Irgendwas ist immer. Danke dir! ;)
     
    #7 BayerischesNordlicht, 13. Februar 2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Februar 2021
  8. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    8.605
    Zustimmungen:
    979
    Du kannst auch ein eigenes Plugin erstellen, das die Daten direkt wie von Dir gewünscht speichert. Auch hierfür kann man den Code von Flamingo oder auch von einem der anderen ähnlichen Plugins, die teilweise eigene Datenbanktabellen nutzen, als Grundlage verwenden. Viel Erfolg.

    Am Rande: Ein volles Zitieren von Beiträgen bitte vermeiden, siehe auch Forenregeln, Punkt II.
     
  9. BayerischesNordlicht

    Registriert seit:
    11. Februar 2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    OK! ;)

    Habe gerade festgestellt, dass diese Array ausschließlich bei Checkboxen und Radio eingetragen werden.
    Im Backend erscheint so vor dem Eintrag ein Punkt als Aufzählungszeichen. Unnötig eigentlich.
    Es reicht doch die Ausgabe des ausgewählten Wertes.
    Wer macht sowas? Warum macht man sowas? Das braucht doch kein Mensch.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden