1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Custom Fields in Sidebar auf Startseite ausgeben

Dieses Thema im Forum "Design" wurde erstellt von michael.oeser, 7. Februar 2012.

  1. michael.oeser

    michael.oeser Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hab mal wieder ne Frage an die echten Cracks (vermutlich). Ich habe eine Sidebar auf der Startseite einer WP Website. Dort soll eine Liste mit den 10 letzten Artikeln aus einer Kategorie mit Datum, Titel und dem Wert eines Custom Fields des jeweiligen Artikels ausgegeben werden.

    Beispiel

    12.12.2001 - Süddeutsche Zeitung
    Titel des 1.Artikels

    18.12.2001 - Frankfurter Allgemeine
    Titel des 2.Artikels

    etc.

    Die Liste an sich mit Datum und Titel ist natürlich kein Ding. Die Namen der Zeitungen sollen dabei eben aus den Custom Fields des jeweiligen Artikels stammen. Nun habe ich ne Menge dazu gefunden wie man mit Custom Fields auch außerhalb des Loops umgehen kann, aber irgendwo an einer beliebigen Stelle der Website ein Custom field auszugeben ist mir irgendwie nicht gelungen. Wahrscheinlich übersehe ich eine Kleinigkeit.

    Jemand ne Idee?

    Gruß
    Michael
     
  2. Ammaletu

    Ammaletu Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    4.694
    Zustimmungen:
    0
  3. michael.oeser

    michael.oeser Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Danke, aber so weit war ich schon lange ;)

    Wie gesagt habe ich keinerlei Probleme ein Custom Field in einem Artikel auszulesen und anzuzeigen, aber hier geht es ja um was anderes, wie ich beschrieben habe.

    Und das finde ich im Codex irgendwie nicht, oder übersehe ich was?
     
  4. Ammaletu

    Ammaletu Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    4.694
    Zustimmungen:
    0
    Die verlinkte Funktion sollte eigentlich passen. Das erste Argument ist die ID des Beitrags, das zweite der Key des Custom Feldes. Heraus kommt ein Array, glaube ich, außer Du setzt den dritten Parameter auf true, dann ein String. Was passt daran nicht? :)
     
  5. michael.oeser

    michael.oeser Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    So schaut der Code aus, den ich im Sidebar auf der Startseite verwende:

    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Wie Du sienhst wird hier abgefragt ob ein Custom Field "inderpressename_value" existiert und wenn ja, dann soll es ausgegeben werden. Ich verwende exakt die gleiche Abfrage in der single.php und bei einzelnen Artikeln funktioniert es bestens. Nur nicht auf der Homepage.
     
  6. spickzettel

    spickzettel Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    0
    Einmal

    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    vor der Query?
     
  7. michael.oeser

    michael.oeser Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. März 2007
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Hurra! Das war´s. Funktioniert!

    Danke
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden