1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Custome Page - Attribute im Backend anwählen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von taurus64, 24. November 2017.

  1. taurus64

    taurus64 Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe beim Erstellen einer 'Custom Page', die ich als 'page-impressum.php' abgespeichert habe, folgendes 'Phänomen' festgestellt. Der vorgenannten Datei habe ich zuoberst folgenden PHP-Kommentar
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    eingefügt, damit dieser als Template im Backend als Drop-Down aktiviert werden kann. Danach kommt dann der restliche Seitencode hinzu.

    Als ich dann die Datei auf WP raufgeladen hatte, erschien mir kein entsprechendes Drop-Down-Menü im Backend von WP. Ich löschte die Datei und lud sie erneut rauf. Auch dies half nichts. Ich habe sogar den ganzen Theme-Ordner bzw. Dateien gelöscht und nochmals raufgeladen. Auch dies ergab nicht die gewünschte Wirkung.

    Als ich am nächsten Tag(!) nochmals im WP nachschaute, ob das Drop-Down-Menü sichtbar sei, wurde ich im positiven Sinne überrascht und siehe da, wie aus Geisterhand, war das Drop-Down-Menü im Backend vorhanden. Siehe beiligenden Screenshot!

    Den Anhang 17970 betrachten

    Weshalb erschien dieses Drop-Down-Menü erst nach 24 Stunden im WP, sprich Backend? Gibt's da eventuell eine Art "Sicherung" oder "Sperre", die man in WP beachten muss, wenn man solche 'Customize Pages' raufladen tut?

    Danke schon mal für alle Tipps/Hinweise! :wink:
     
  2. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    8.593
    Zustimmungen:
    979
    Ein weiterer "Bug" von WordPress 4.9, da wurde (aus welchen Gründen auch immer) ein interner Cache eingebaut, das Problem soll mit 4.9.1 behoben werden, es scheint aber noch unklar wie, mehr Details hier.

    Workaround inzwischen: Die Theme-Version bei jedem Dateiupdate aktualisieren... :roll: :lol:
     
    #2 b3317133, 24. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2017
  3. taurus64

    taurus64 Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2017
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    @b3317133: Vielen Dank für Deine hilfreiche Antwort. Alles klar und hoffe, dass dieser "Bug" bald behoben sein wird! :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden