1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Dashboard: Fehlerhafte Umlaute in Newsfeeds

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Dr. Ä, 20. August 2008.

  1. Dr. Ä

    Dr. Ä Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Eigentlich kein wirkliches Problem, aber mich stört es trotzdem:
    Ich habe zwei Blogs, die auf WordPress 2.6.1 basieren. Bei einem werden die Newsfeeds, die im Dashboard angezeigt werden, mit richtigen Umlauten angezeigt. Beim anderen werden alle Umlaute durch ein � ersetzt.
    Woran kann das liegen?
     
  2. maxe

    maxe Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    19.261
    Zustimmungen:
    208
    Sind es jeweils die selben Feeds? Wahrscheinlich liegt es an der Kodierung der Feeds. Bist du sicher, dass die Feeds UTF-8 kodiert sind?
     
  3. Dr. Ä

    Dr. Ä Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Es handelt sich bei beiden Fällen um den Feed vom WordPress Deutschland Blog.
     
  4. codestyling

    codestyling WPD-Team

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    0
    Laufen auch beide Blogs als UTF-8 oder ist eines aus "Altersgründen" im ISO Mode verblieben nach einem Update ?
     
  5. Dr. Ä

    Dr. Ä Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich mich erinnere sind beide Blogs ursprünglich mit WordPress 2.3 aufgesetzt worden. Wie kann ich überprüfen, ob ein Blog mit UTF-8oder ISO läuft?
     
  6. maxe

    maxe Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    19.261
    Zustimmungen:
    208
    das kannst du im Seitenquelltext in den Meta-Angaben finden:
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
     
  7. Dr. Ä

    Dr. Ä Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hmm...so wies aussieht sind beide Seite UTF8!
     
  8. Larsen

    Larsen Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ein ähnliches Problem habe ich auch.

    Ich lasse mir auf meiner Webseite den RSS-Feed der Artikel eines Wordpress-Blogs eines Freundes anzeigen. Auch hier habe ich Probleme, wenn im Artikel-Namen Umlaute vorkommen. Beide Blogs laufen mit UTF-8.

    Gleiches tritt auch im Dashboard auf, wenn ich die News von WP-Deutschland sehe.

    Auch mein Blog wurde damals mit einer 2.3.x-Version aufgesetzt.
     
  9. Alphawolf

    Alphawolf Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    3.315
    Zustimmungen:
    0
    Wie liest du den Feed aus? Widget oder eigenes PHP-Script. Ein
    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    hilft da meistens.
     
  10. Larsen

    Larsen Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Das läuft über ein tolles Widget :)
     
  11. Alphawolf

    Alphawolf Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    3.315
    Zustimmungen:
    0
    Was steht in der wp-config bei diesen Werten?
    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
     
  12. codestyling

    codestyling WPD-Team

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    0
    Die fehlerhafte Darstellung der Feed Inhalte im DashBoard und auch in den Widgets geht auf jeweils einen Bug zurück, den die Entwickler übersehen haben. Im nicht deutsch-sprachigen Raum tritt dieser Fehler nicht auf und wird sicher in den Tests in "Übersee" auch nicht registriert worden sein (US hat keine Umlaute).
    Es sind 2 Core Dateien betroffen, die man wie folgt reparieren kann (WP2.6.1):

    wp-admin/includes/dashboard.php Zeile: 431
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    wp-includes/widgets.php Zeilen: 1130 und 1132
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Ich werde diesen Bug noch an WP-Trac weiterreichen, hier nur vorab die Bereinigung.

    Hintergrund: Bei der Dekodierung der im Feed enthalten Sonderzeichen, wird der optionale Parameter der Funktion html_entity_decode charset nicht gesetzt, weshalb als Standardwert ISO-8859-1 angenommen wird. Allerdings muß sich die Konvertierung nach dem vom Blog vorgegebenen charset richten, was ich als rot markierte Ergänzungen in den o.g. Codeausschnitten hinzugefügt hab.
     
  13. Alphawolf

    Alphawolf Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    3.315
    Zustimmungen:
    0
    Verlinke nach dem Eröffnen bitte mal das Trac-Ticket. :)
     
  14. codestyling

    codestyling WPD-Team

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    0
  15. Alphawolf

    Alphawolf Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    3.315
    Zustimmungen:
    0
  16. codestyling

    codestyling WPD-Team

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    0
    Dann sollte für PHP4 (kann ich leider nicht testen) ein vorangestelltes @ reichen, um die Warnung zu unterdrücken, da es ja offensichtlich keine Bereinigung mehr für PHP4 geben wird :cry:
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    ... hab das mal im Bug-Trac Eintrag mit hinzugefügt als Randnotiz.
     
    #16 codestyling, 21. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2008
  17. Larsen

    Larsen Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal freue ich mich natürlich über so viel Feedback zu dem Problemchen.

    Nachdem ich beide Dateien entsprechend angepasst habe (auch mit dem "@") ergeben sich jedoch noch folgende Fehlermeldungen
    im Dashboard:
    im Widget auf meiner Seite:
    Edit: PHP Version : 4.4.8
     
    #17 Larsen, 21. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2008
  18. Alphawolf

    Alphawolf Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    3.315
    Zustimmungen:
    0
    Du könntest vor den bisherigen Änderungen noch folgende Zeile einfügen:
    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Hässlich, okay, aber...
     
    #18 Alphawolf, 21. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2008
  19. codestyling

    codestyling WPD-Team

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    0
    Es gäbe auch noch eine andere Lösung, die in PHP4 funktioniert, aber bei "Gemischtwarenladen" (sprich deutsch/englisch gemischt und Sonderzeichen in englisch wie ´) dann passiert das:
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Dann stimmen zwar die deutschen Umlaute aber die puren Zeichen im englischen Zusatz werden zerlegt.
     
  20. codestyling

    codestyling WPD-Team

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    1.904
    Zustimmungen:
    0
    Das Sinnvollste ist eine Umstellung auf PHP5 denn: heise Security - 04.01.08 - Support für PHP 4 eingestellt
    Also alle Termine bereits überschritten!

    Zusatz: Es gibt jetzt eine letzte Release PHP 4.4.9 seit 07.08.2008, die definitiv die letzte Security/Bugfix Version ist: PHP: News Archive - 2008

    Unter anderem ist darin auch der leidige all-inkl.com Bug mit den Sprachdateien durch globale Umschaltbarkeit der mb_str Funktionen behoben. Nur wann und ob die Provider das noch einspielen, who knows ...
     
    #20 codestyling, 21. August 2008
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden