1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Datum letzter Blogänderung anzeigen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von AnselmR, 17. September 2008.

  1. AnselmR

    AnselmR Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    jetzt wird's wohl knifflig. Ich habe bisher ein "Blog" als einfache HTML-Seite editiert und das Datum der letzten Änderung mit einem PHP-Script auf meiner Website ausgeben lassen:

    <?php
    $meineHtmlDatei = 'aktuell.htm';
    file_exists($meineHtmlDatei) or die(
    "'{$meineHtmlDatei}' fehlt!"
    );
    $timestamp = filemtime($meineHtmlDatei);
    $formatiertesDatum = strftime('%d.%m.%Y', $timestamp);
    print $formatiertesDatum;
    ?>

    Das würde ich mit dem WordPress-Blog auch gern machen. Aber wie?

    Tipps sehr willkommen!

    Danke im Voraus,

    AnselmR
     
  2. spickzettel

    spickzettel Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    0
    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    holt den Timestamp der letzten Aktualisierung.
     
  3. maxe

    maxe Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    19.447
    Zustimmungen:
    243
  4. AnselmR

    AnselmR Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ich hätte es schreiben sollen: Ich habe nur geringe PHP-Kenntnisse. Den von mir zitierten Code habe ich irgendwo abgekupfert.

    Probiert habe ich es so ...

    <?php
    $lastupdate = $wpdb->get_var("SELECT post_modified FROM $wpdb->posts WHERE post_status = 'publish' ORDER BY post_modified DESC LIMIT 1");
    print $lastupdate;
    ?>

    ... aber das bringt die Fehlermeldung:

    Fatal error: Call to a member function on a non-object in /home/www/blogdatum.phtml on line 35

    Und das sagt mir leider gar nichts.

    Verrätst Du mir die Dummie-Version?

    Danke,

    AnselmR
     
    #4 AnselmR, 18. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2008
  5. AnselmR

    AnselmR Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte das Datum irgendeiner Änderung im Blog, nicht das eines bestimmten Postings (das nach meinem begrenzten Verständnis mit den Lösungen auf der Seite angezeigt wird).

    Gruß, AnselmR
     
  6. spickzettel

    spickzettel Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    0
    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!


    Kombiniert mit dem alten Skript und Bekanntmachung des $wpdb-Objekts.
     
  7. AnselmR

    AnselmR Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Fatal error: Call to a member function on a non-object in /home/www/blogdatum.phtml on line 26

    :confused:

    Gruß, AnselmR
     
  8. AnselmR

    AnselmR Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin noch mal in mich gegangen. War aber auch nichts los. ;)

    Im Ernst: Zunächst hatte ich das Script in eine .phtml-Datei mit etwas HTML eingebaut. Ich hatte den Verdacht, dass das Drumherum Probleme macht und habe jetzt eine .php-Datei nur mit den PHP-Zeilen

    <?php
    global $wpdb;
    $lastupdate = $wpdb->get_var("SELECT post_modified FROM $wpdb->posts WHERE post_status = 'publish' ORDER BY post_modified DESC LIMIT 1");
    $formatiertesDatum = strftime('%d.%m.%Y', $lastupdate);
    print $formatiertesDatum;
    ?>

    erstellt. Damit ändert sich die Fehlermeldung in

    Fatal error: Call to a member function on a non-object in /home/www/blogdate.php on line 3

    Das ist alles.

    WordPress liegt bei mir auf /home/www/wordpress, und die HTML-Datei, die das Datum anzeigen soll, eine Etage höher.

    Entweder bin ich blind oder blöd oder ... es hat doch noch jemand die Lösung.

    Hoffnungsvoll

    AnselmR
     
  9. marX

    marX Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    12.943
    Zustimmungen:
    0
    Aha. Die HTML-Datei gehört also nicht zu WP, kennt also die Datenbank-Klasse von WP auch nicht. Dann musst du natürlich ein klein wenig anders rangehen:

    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Beachte dass du hier evtl. noch den DB-Präfix an deine Installation anpassen musst. ich setze mal voraus, dass bereits eine DB-Verbindung steht, ansonsten musst du diese natürlich vorher aufbauen.
     
  10. AnselmR

    AnselmR Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mich schon gefreut, einfach "Danke!" schreiben zu können. Das Aufbauen der DB-Verbindung habe ich auch geschafft. mein Script sieht nun so aus:

    <?php
    $link = mysql_connect('127.0.0.1:3307', 'ab1234_1', 'a1B2c3D4e5);
    if (!$link) {
    die('Could not connect: ' . mysql_error());
    }
    echo 'Connected successfully';
    $resource = mysql_query("SELECT post_modified FROM wp_posts WHERE post_status = 'publish' ORDER BY post_modified DESC LIMIT 1");
    $result = mysql_fetch_object( $resource );
    $lastmod = strftime( '%d.%m.%Y', $result->post_modified );
    print $lastmod;
    mysql_close($link);
    ?>

    (User und Passwort geändert.)

    Aber bei dieser Meldung komme ich einfach nicht weiter:

    Connected successfully
    Warning: mysql_fetch_object(): supplied argument is not a valid MySQL result resource in /home/www/blogdate.php on line 8
    01.01.1970

    Ich geb nicht auf. Aber ein bisschen Rückenwind bräuchte ich noch.

    Gruß, Anselm
     
  11. spickzettel

    spickzettel Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    0
    Heißt die Tabelle denn wp_posts? Oder anders gefragt: Was steht in der wp_config.php bei $table_prefix = ?
     
  12. AnselmR

    AnselmR Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Trotzdem ein schönes Wochenende und danke,

    AnselmR
     
  13. AnselmR

    AnselmR Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Nach viel Fleiß und Schweiß ist jetzt Folgendes draus geworden:

    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    Es kommt jetzt keine Fehlermeldung mehr, sondern

    Connected successfully01.01.1970

    Mit anderen Worten, das Datum stimmt nicht. Hat noch jemand eine Idee? Es wäre schön, wenn die ganze Mühe zum Schluss nicht umsonst gewesen wäre.

    Gruß, AnselmR
     
    #13 AnselmR, 24. September 2008
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2008
  14. marX

    marX Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    12.943
    Zustimmungen:
    0
  15. AnselmR

    AnselmR Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Sehr genau das sogar: 2008-09-23 16:02:17 :)
    Das allerdings ist zu hoch für mich. Ein klein bisschen Nachhilfe noch bezüglich der Umwandlung?

    Dank und Gruß,

    AnselmR
     
  16. marX

    marX Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    12.943
    Zustimmungen:
    0
    Ja na klar, kein Thema. So sollte es dann klappen:
    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
     
  17. AnselmR

    AnselmR Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Und das tut es auch! WordPress-Orden am Bande oder so! :D

    Danke!

    Anselm
     
  18. AnselmR

    AnselmR Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Schreck in letzter Sekunde: Wenn ich das
    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    in die HTML-Seite einbaue, kann es jeder einfach per "Seitenquelltext anzeigen" auslesen. Kann ich das in einem geschützten Bereich unterbringen und von dort auslesen?

    (Ich gebe zu, mit WordPress hat das jetzt nicht mehr sehr viel zu tun.)

    Gruß, Anselm
     
  19. spickzettel

    spickzettel Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    1.848
    Zustimmungen:
    0
    Wenn das als PHP-Code gekennzeichnet ist und die Datei, in der es sich befindet, als PHP-File verarbeitet wird, sieht der Nutzer das im Quelltext nicht.
     
  20. AnselmR

    AnselmR Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. August 2008
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Das wusste ich nicht, aber ein Blick in den Quelltext des Browsers hat mich überzeugt. Wenn man sonst nicht darauf zugreifen kann, ist ja alles bestens.

    Dir und allen, die an dieser schweren Geburt mitgewirkt haben, vielen Dank.

    Gruß, Anselm
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden