1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Design anpassen - Problem

Dieses Thema im Forum "Design" wurde erstellt von sidebar, 19. Mai 2006.

  1. sidebar

    sidebar Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    ich habe eine Frage an alle erfahrenen User mit dem Ungang von Wordpress. Wie kann ich eigentlich ein eignes Design erstellen? Mit HTML, XHTML und Cascading Style Sheets kenne ich mich schon bestens aus.
    Doch gibt es ein Anfänger-Tutorial? Ein solcher Workshop sollte nicht in Englisch sein, da ich betrachtlich jung bin.
    Wer kann mir helfen und eventuell einen leichten (kleinen) Einstieg erklären?
    Ich wäre den Poster sehr dankbar.
    Grüße&Danke,
    sidebar
     
  2. peti

    peti Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    0
    Meine vorgehensweise erstreckt sich über die folgenden, einfachen Schritte:

    Ich erstelle die Seite ganz einfach lokal bis es so passt wie ich es haben will und es schicki aussieht. Selbstverständlich für IE und Firefox.
    Dann teile ich die Seite in den grundlegenden Segmenten von WordPress (Header, Index, Footer und ggf. Sidebar) auf und übernehme die standardmäßig vorhandenen WordPress Tags.
    Das ganze teste ich dann auf einem lokalen Server (Hello, Xampp!) und passe eventuell noch einige Sachen an.

    Im Prinzip ist es das auch gewesen. Neben den Kleinigkeiten die aufkommen und der Sicherstellung der optimalen Browserkompatibilität, bearbeite ich dann nur noch die Seiten, Einzelbeitragsansicht und Kommentarbereichewas aber in meinem Fall nicht sonderlich viel Zeit in Anspruch nimmt, weil sich Seiten/Einzelbeitragsansichten vom Index nicht großartig unterscheiden.

    Also - ein Kinderspiel. ;)
     
    #2 peti, 19. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2006
  3. sidebar

    sidebar Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal im Ordner Templates einiges herum geforscht. Ich sehe PHP-Datein, die dann z.b. footer.php lauten. D.h. insgesamt:

    Ich erstelle ein layout meiner Vorstelleungen, erstmal ohne PHP. Dann teile ich die Bereiche auf: Inhalts-, Naviagtions-, Footer- und Sidebar-Bereich auf. Doch dann? denn in vorgefertigeten layouts gibt es eigene PHP-datein für jeden Bereich!
    Ich verstehe dich leider nicht ganz. Trotzdem danke!
    Vielleicht hast du ja noch Zeit, mein Problem zu beantworten!
     
  4. peti

    peti Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    0
    Okay, kein Thema.
    Gehen wir davon aus du hast deine Seite zsammn gebastelt.

    Verständlicherweise ist die header.php zuständig für das was im Kopfbereich der Seite kommt. Titel, Meta Daten, der Titel der Seite, womöglich noch ein Menü.
    Also nimmst du den entsprechenden Teil deiner erstellten Seite und kopierst ihn in die header.php. Das gleiche machst du mit der index.php, footer.php und ggf. sidebar.php.
    So musst dann eventuell in der index.php den Dummy Text mit <?php the_content(); ?> ersetzen, damit dann auch die Beiträge geliefert werden.

    Am Ende läuft alles in der index.php zsammn. Hier werden die einzelnen Segmente druch entsprechende Template Tags aufgerufen:
    <?php get_header(); ?>
    <?php get_footer(); ?>
    <?php get_sidebar(); ?>

    Im Prinzip ist's dann auch fertig. In der index.php jedoch muss noch ein Loop rein der die Beiträge anzeigt.
    Am besten du schaust dir mal den Aufbau vom Kubrick an. Den Loop könntest du daraus auch übernehmen.
    Schau dir auch die Doku an. Nimm dir ein Käffchen und etwas Zeit und belese dich ein wenig. Dann sollten eigentlich keine Fragen offen bleiben.

    Wenn was unklar ist, frage. Sowas beantworte ich ja immer gern :)
    ~
    Template Hierarchie
    Templates
     
  5. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    1
  6. sidebar

    sidebar Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    erstmal finde ich es super nett von dir, so viel Mühe zu geben! :cool::rolleyes:
    Also funktioniert das eigentlich so:

    Die verschiedenen bereiche teile ich in einzele Datein auf. In der index.php - Datei verweise ich dann, wie es oft schon bei fertigen Layouts ist, zu den verschiedenen Datein. Damit meine Beitrage, also "News" angezeigt werden, verwende ich den Loop-Quellencode in index.php. Wenn ich alles soweit richtig verstanden habe, wahrscheinlich noch die letzte Frage an dich: Was ist jetzt ein Dummy-Text?
    Grüße&Danke,
    sidebar

    PS: ich bin vielleicht noch etwas zu jung für einen Kaffee
    @Monika:
    Dir auch ein Danke!
     
    #6 sidebar, 19. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2006
  7. peti

    peti Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    0
    Oh, ja. Mit'm Kaffee habe ich auch erst sehr spät angefangen. Ich erkennen keine nennenswerten Vorteil wie Nachteile.

    Als Dummy Text meinte ich sowas wie Lorem ipsum oder so.
    Weil, du kannst deine Seite noch so schön machen, ohne Inhalt ist sie - na ja, klar - ziemlich leer. :]

    Der is am besten:

     
  8. Raphael

    Raphael Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    17

    Hallo peti!
    Meine Seite ist momentan noch in HTML (www.reportagenmanufaktur), ich möchte aber so ein ähnliches Ding in Wordpress haben. Den Quelltext nehmen und in eine php Datei reinstellen geht wahrscheinlich nicht. Wie ist es dann gemeint? Sorry, mit php kenne ich mich gar nicht aus! Wahrscheinlich wäre ein Einführungstutorial sinnvoll...
     
  9. peti

    peti Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    1.550
    Zustimmungen:
    0
    An PHP hapert es ja eigentlich nicht. Du musst, wie gesagt, lediglich die einzelnen Berieche deiner Seiten einteilen und in den WordPress "Segmenten" (Header, Index, Footer, Sidebar) unterbringen.

    Im prinzip, ja, würdest du den Quelltext so übernehmen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden