1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Dokumente mit Metadaten und Volltextsuche

Dieses Thema im Forum "Plugins und Widgets" wurde erstellt von waschbaerueberfall, 6. Januar 2021.

  1. waschbaerueberfall

    waschbaerueberfall New Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und nachträglich frohes neues Jahr,

    wir verwenden seit Kurzem WordPress 5.6 auf einem Ubuntu-Server und benötigen ein wenig Hilfe von Menschen, die sich schon ein bisschen besser auskennen. Momentan ist noch Vieles überwältigend und etwas unübersichtlich.

    WordPress soll bei uns als Intranet-Portal eingesetzt werden. Die wichtigste Frage dabei ist für uns, wie wir Dateien bzw. Dokumente so ablegen können, dass
    1. Metadaten vergeben werden können (z. B. Anleitung, Anweisung, Vereinbarung)
    2. die Dateien bzw. Dokumente von der Suche erfasst werden, am besten natürlich von einer Volltextsuche

    So wie ich das verstanden habe, geht beides nicht von Haus aus. Ich weiß allerdings nicht, OB Plugins das können und wenn ja, welche Plugins hierfür eurere Meinung nach am besten geeignet sind.

    Ich würde mich über Antworten und Meldungen freuen.

    Viele liebe Grüße,
     
  2. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    5.316
    Zustimmungen:
    174
    schön ... und warum?

    beides kann WordPress nicht - es ist keine Software für Dokumente. Mit dem "Word" in dem Wort WordPress ist nicht Word von m$ gemeint - wirklich nicht.

    stimmt ... damit du mit der Basis von WordPress suchen kannst - benötigst du zuerst einmal eine Erweiterung

    https://www.php.net/manual/de/refs.search.php

    ^- wenn du dich für eine Erweiterung / Suchtechnologie entschieden hast . kannst du dieser Suchmaschine sagen, wo deine Dokumente liegen..

    ich selbst mag
    https://www.elastic.co/de/elasticsearch/

    dafür gibt es einen PHP 7.4 Client
    https://github.com/elastic/elasticsearch-php

    diesen kann man selbstverständlich in WordPress verwenden.
     
  3. waschbaerueberfall

    waschbaerueberfall New Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    WordPress ist ein Programm zum Erstellen von Websites. Ein Intranet-Portal ist eine Webseite. Weshalb sollte man dafür nicht WordPress einsetzen? Zurzeit prüfen wir WordPress, Typo3, Joomla und SharePoint. Alle haben Stärken und Schwächen. WordPress ist momentan unser Favorit, schwächelt aber bei den Dokumenten. SharePoint punktet natürlich bei den Dokumenten, ist aber halt Microsoft und wird voraussichtlich irgendwann nur noch als Cloud-Dienst, nicht mehr als On-Premise-Server verfügbar sein (wenn man den Ankündigungen von Microsoft glaubt). Außerdem schwächelt SharePoint bei anderen Punkten, die ich jetzt aber nicht alle aufzählen will.

    Danke für die Belehrung (WordPress nicht Word). Ich bin seit 20 Jahren Systemadministrator, soweit konnte ich das schon einschätzen. Das kam leider ein bisschen abfällig bei mir an, was ich schade finde, weil ich ja lediglich eine Frage im Forum gestellt habe. Bei meiner Ursprungsfrage war ich vielleicht zu kurz angehalten, aber ich wollte keine Romane schreiben, weil die ja keiner lesen will. Trotzdem hier zur Erläuterung dessen, worum es geht:

    Beim Intranet geht es auch nicht um die Erstellung/Bearbeitung von Word-Dokumenten (also kein Datenaustausch- und kein Kollaborationstool, denn für das Erste nehmen wir ownCloud, für das Zweite SharePoint), sondern darum einige PDF-Dokumente abzulegen (was ja schon von Haus aus geht), aber diese eben lediglich mit "Kategorie" und "Schlagwort" zu versehen. Mehr nicht. Ich probiere gerade "Memphis Dokumente" aus, was so etwas vielleicht kann. Aber gerade diesbezüglich habe ich ja den Erfahrungsaustausch mit anderen gesucht, weil ich wissen wollte, welche Plugins gut sind.

    Danke. Ja, über ElasticSearch bin ich natürlich auch gestolpert. Wenn ich das richtig vestehe, setze ich einen zweiten Linux-Server mit ElasticSearch auf, lasse diesen unsere WordPress-Intranetseite volltextindizieren und greife das Ergebnis entweder über den PHP-Client oder ein Plugin (ElasticPress) so ab, dass ich es wiederum auf der Intranetseite verwenden kann. ist das ungefähr richtig?

    Viele Grüße,
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden