1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

DSGVO All in one for WP mit TTDSG 2021 Vorgaben

Dieses Thema im Forum "Plugins und Widgets" wurde erstellt von Daniel Albert, 29. Dezember 2021.

  1. Daniel Albert

    Daniel Albert Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, auf meiner kleinen Homepage verwende ich das Addon
    DSGVO All in one for WP
    Nun gibt es ja eine neue Vorgaben die TTDSG 2021. Jetzt fehlt mir ein Ablehnungsbutton.

    Wer kann mir Helfen?

    Gruß Daniel
     
    suedtiroler gefällt das.
  2. threadi

    threadi Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2020
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    158
    In jedem Fall der Hersteller des Plugins. Wenn Du die Pro-Lizenz nutzt steht dir Support sogar zu.
     
  3. Daniel Albert

    Daniel Albert Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    2
    Stimmt, habe ich gerade angeschrieben
     
    suedtiroler gefällt das.
  4. suedtiroler

    suedtiroler Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. März 2021
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    24
    Hallo @daniel
    hallo @all

    Danke für dein Posting u. die von dir aufgeworfene Frage: hab mich mit der TTDSG21 noch nicht so beschäftigt.


    Werde mir das Thema nun noch etwas genauer ansehen:

    By the way: Vielen Dank für Alles - Euer Forum ist einfach klasse.
    Euch allen einen guten Start ins neue Jahr 22.

    Viele Grüße
    SüdTiroler ;)
     
  5. BastiED

    BastiED Member

    Registriert seit:
    22. September 2020
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Plugin-Nutzer.

    Bin gerade am überlegen, welches Plugin ich wegen (dieser verdammten) DSGVO nutze - sehr zeitaufwendig, bremst die kreativität.

    On-Topic: Habe "DSGVO All in one for WP" gefunden, und es hört sich prinzipiell ganz gut an.

    Was mich an dem Plugin besonders begeistert ist die automatische Text-Generierung und Aktualisierung für die "Datenschutz"-Seite, die Möglichkeit Texte in D+EN zu haben, und der Datenexport für Nutzer, auch wenn ich den Datenexport aktuell nicht brauche.

    Wenn ich jetzt allerdings lese, daß die neuen Gesetzesänderungen nicht implementiert wurden, und gleichzeitig sehe, daß das Plugin zuletzt vor acht Monaten aktualisiert wurde, und zudem mit der aktuellen WP-Version noch nicht getestet wurde, frage ich mich ob es überhaupt in Frage kommen kann.

    Ich habe das Gefühl, daß die Entwicklung eingeschlafen ist - daher stelle ich aktuell den Nutzen des Plugins in Frage.

    Gibt es besseres/Alternativen?
    Kann jemand etwas dazu sagen?
     
  6. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    193
    Irgendwie scheint es so zu sein, dass man als Websitebetreiber ständig den Gesetzesänderungen hinther hinkt. Man wäre besser auf der anderen Seite aufgehoben, denn die Justiz hinkt (fast) immer der Gegenseite, also der dunklen Welt hinterher.
     
  7. Daniel Albert

    Daniel Albert Well-Known Member

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    2
    Hallo, habe den Entwickler angeschrieben aber scheinbar interessiert es dort keinen . Bis heute keine Antwort :(
     
  8. Michi91

    Michi91 Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. November 2008
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    41
    Kann natürlich nicht für das einzelne Plugin sprechen, aber in der Regel ist es nicht so, dass auf eine Gesetzesänderung sofort klar ist was überhaupt zu tun ist.

    Häufig wartet man erstmal ab, was Branchenverbände dazu sagen, wie ein Gesetz angewandt werden muss, weil ein Gesetz alleine darüber garkeine Auskunft gibt. (Wenn es einfach wäre, gäbe es auch viel weniger Gerichtsverhandlungen ;))

    In diesem Fall herrscht beispielsweise die Besonderheit, dass EU uns Deutsches Recht unter einen Hut gebracht werden muss.
     
  9. suedtiroler

    suedtiroler Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. März 2021
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    24
    Servus Leute,

    Es geht hier um die DSGVO-Thematik - also genauer genommen um...

    a. DSGVO-Absicherung einer Web-Seite - die akt. Rechtslage u darüber hinaus:
    b. Plugins die unterstützen: also viele Best-Practice-Beispielen aus der WP-Welt

    das ist im Grunde immer interessant.--- ich stell hier mal die wohl interessantesten Plugins zum Thema kurz vor.. dieser hier: .( https://de.wordpress.org/plugins/search/dsgvo/ )

    4_plugins_dsgvo.jpg


    hier noch ein weiteres Tool zum Thema: WP DSGVO Tools (GDPR) Von legalweb

    @Shadow macht darauf aufmerksam, sagt dazu
    hier mehr Infos dazu - WP DSGVO Tools (GDPR) Von legalweb - welches vor zwei Wochen aktualisiert wurde.

    Link: https://de.wordpress.org/plugins/shapepress-dsgvo/
    von https://www.legalweb.io/
    Beschreibung: ALL-IN-ONE SOLUTION

    AS A USER OF WP GDPR YOU HAVE TWO SIMPLE TASKS:
    Selection of the services used
    Filling of a few input fields
    WP GDPR DOES EVERYTHING ELSE:
    Creation of the cookie popup
    Creation of the cookie notice
    Control of services
    Control of embeddings
    Generation of the data protection information
    Creation of the imprint
    ALSO AVAILABLE FROM AROUND MID-APRIL 2020:
    Terms & Conditions
    Seal of approval
    TOP PRIORITY

    Infos: Unsere oberste Priorität ist die Einhaltung der Gesetze und Vorgaben der Gerichte und Datenschutzbehörden. Optionen, die nicht legal oder rechtlich hochumstritten sind, bieten wir erst gar nicht an. Warum so streng? Weil unsere Benutzer weder die Lust noch das Budget haben, um aufwendige Verfahren quer durch alle Rechtsinstanzen zu führen, nur um herauszufinden, ob irgendeine coole Funktion rechtlich zulässig ist oder nicht. But don’t worry: there are never any end features, just scroll down, down, down …
    LAWYER CREATED: Sämtliche Rechtstexte wurden von der auf IT-, Internet- und Datenschutzrecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei Marketingrecht.eu erstellt.
    Daten: Version:3.1.29 Zuletzt aktualisiert:vor 2 Wochen
    Aktive Installationen:30.000+
    WordPress-Version:3.0.1 oder höher Getestet bis:5.9.0
    PHP-Version:5.6.0 oder höher
    Sprachen: Alle
    2 anzeigen Schlagwörter:datenschutzdsgvoGDPRprivacyPrivacy Polic

    und weil die DSGVO im Grunde immer interessant ist - für fast alle hier - hier noch ein kl. Überblick zu weiteren Tools etc. etx.
    verbunden mit der Frage zur Best-Practice: bzw. nimmt denn von Euch jemand etwa ein Plugin von den Untenstehenden?

    WP-GDPR-compliance. https://de.wordpress.org/plugins/wp-gdpr-compliance/ Ergänzt Formulare, WooCommerce und das Kommentarfomulare um die benötigte Checkbox.

    Beschreibung
    This plugin helps your website stay compliant with GDPR using a free cookie pop-up, consent log, and more.
    Did you know? If you own a business website, you’ll need to comply with additional regulations to avoid huge fines and eliminate uncertainty.
    You can try Cookie Information’s business features for free for 30 days.

    Get immediate access to:
    – Full compliance with global privacy regulations (GDPR, ePrivacy, and CCPA)
    – A pop-up you can customize to reflect your brand in 40+ languages
    – A powerful cookie scanner that immediately notifies you when one of your webpages is illegally tracking and saving private data

    meta: Version:2.0.7 zuletzt aktualisiert:vor 2 Wochen; Aktive Installationen:100.000+ WordPress-Version:5.3 oder höher Getestet bis:5.9PHP-Version:7.0 oder höhe


    CookieYes | GDPR Cookie Consent & Compliance Notice (CCPA Ready)
    https://de.wordpress.org/plugins/cookie-law-info/
    Von WebToffee: https://www.webtoffee.com/
    Beschreibung: The CookieYes GDPR Cookie Consent & Compliance Notice plugin will assist you in making your website GDPR (RGPD, DSVGO) compliant. In addition to compliance with this GDPR WordPress plugin also supports cookie compliance in accordance with the LGPD of Brazil, CNIL of France, and California Consumer Privacy Act (CCPA) which is a state statute intended to enhance privacy rights and consumer protection for residents of California. Das Plugin ist aufgrund seiner zahlreichen Funktionen eines der besten WordPress-Plugins zur DSGVO-Konformität, wie die folgende Liste zeigt.

    HAUPTFUNKTIONEN
    Das Plugin aktiviert einen WordPress-Cookie-Hinweis mit Buttons zum akzeptieren oder ablehnen. Die Cookies werden standardmäßig nicht gesetzt, sondern erst nach der Einwilligung der Benutzer. (Der Cookie-Wert wird standardmäßig auf „null“ gesetzt; er nimmt den Wert „yes“ an, sobald ein Benutzer auf „Akzeptieren“ klickt, und „no“ bei „Ablehnen“). Dein Entwickler kann diesen Wert überprüfen, um dementsprechend Cookies zu setzen.
    The plugin allows single click automatic scanning and categorization of cookies.
    Lets you display the list of cookies on your cookie policy page by using a shortcode.
    Dieses Plugin ergänzt deine Website entweder im Header oder im Footer um einen dezenten Cookie-Banner, damit du deinen Status in Sachen DSGVO/Datenschutz darlegen kannst.
    Mit Hilfe dieses Plugins kannst du den Cookie-Hinweis vollständig anpassen, sodass er zu deiner bestehenden Website passt: ändere Farben, Schriften, Stile, die Position auf der Seite und sogar das Verhalten beim Klick auf „Akzeptieren“.
    You can choose to make the cookie notice bar disappear after a few seconds (completely configurable) or to accept on scroll.
    Es verfügt außerdem über ein Cookie-Audit-Modul, sodass du ganz einfach anzeigen kannst, welche Cookies von deiner Website verwendet werden. Diese kannst du in einer übersichtlichen Tabelle z.B. auf deiner Seite zur Datenschutzerklärung einbinden.
    Das Plugin kann so eingestellt werden, dass der Cookie-Hinweis eine Option „Do Not Sell My Personal Information“ (in etwa: „Verkauf meiner personenbezogenen Daten nicht gestattet“) gemäß CCPA enthält.
    Assists in compliance of CNIL – A french administrative regulatory body
    Helps in compliance with POPIA (Protection of Personal Information Act) – South Africa’s data protection law
    Lässt sich nahtlos integrieren mit dem offiziellen Facebook-Pixel, dem Smash-Balloon-Instagram-Feed und dem Twitter-Feed.

    meta: Version:2.0.9 Zuletzt aktualisiert:vor 2 Wochen Aktive Installationen:1+ Millionen WordPress-Version:4.4.0 oder höher Getestet bis:5.9 PHP-Version:5.6 oder höhe
    1600 mal fünf Sterne-Bewertungen
     
    #9 suedtiroler, 7. Februar 2022
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2022
  10. suedtiroler

    suedtiroler Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. März 2021
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    24
    2/2 - Text hat oben nicht ins Formular gepasst - 10k-Zeichen überlauf ;)

    hier also die m.E. interessantesten Plugins zum Thema - verbunden mit der Frage
    Wer nutzt was - mit welchem Ergebnis - wie lange - wie zufrieden - und ists ggf. empehlenswert für uns alle?


    Complianz | GDPR/CCPA Cookie-Einwilligung
    https://de.wordpress.org/plugins/complianz-gdpr/
    Von Really Simple Plugins: https://www.complianz.io/

    Beschreibung
    Complianz is a GDPR/CCPA Cookie Consent plugin that supports GDPR, ePrivacy, DSGVO, TTDSG, LGPD, POPIA, APA, RGPD, CCPA and PIPEDA with a conditional Cookie Notice and customized Cookie Policy based on the results of the built-in Cookie Scan.
    FUNKTIONEN
    COOKIE CONSENT NOTICE
    Configure a Cookie Notice for your specific region: European Union, United Kingdom, United States, Australia, South Africa, Brazil or Canada. Or use one Cookie Notice worldwide.
    Configure specific cookie consent per subregion, for example: European Union + TTDSG/DSGVO/CNIL or USA + CCPA.
    Cookie Consent and Conditional Cookie Notice with Custom CSS and Customizable Templates. WCAG Level AA and ADA Compliant.
    Banner Templates include: GDPR-friendly Cookie Wall – Accept/Dismiss – Consent per Category – Consent per Service
    Banner-Vorlagen in den USA/CA/AU beinhalten zusätzlich: ausblenden durch Scrollen, nach einer gewissen Zeit oder beides.
    Cookie Banners and Legal Documents conform to WCAG 2.1 AA Accessibility Guidelines and ADA Compliance.
    No jQuery Dependency
    CONSENT MANAGEMENT
    Blocks 3rd party cookies like Google Maps, Facebook, Instagram, AdSense, Hubspot, Recaptcha, Twitter, ActiveCampaign, and many more.
    Custom integrations for plugins, themes and services are automatically detected.
    Blocks iFrames, like YouTube, Vimeo, Dailymotion embedded videos and Social iFrames e.g. Instagram, Facebook et al.
    Shows placeholders for blocked iFrames. Stills from videos and individual placeholders per (social) service.
    Script Center to control scripts, iFrames and plugins per category or service. With dependency functionality and placheholders.
    Proof of Consent: User consent registration that respects the GDPR data minimization guideline.
    Periodischer Cookie-Scan für Änderungen an Cookies, Plugins und Diensten von Drittanbietern.
    Erkennt automatisch, ob du einen Cookie-Hinweis benötigst (auch Cookie-Banner oder Pop-Up genannt).
    Automatically anonymizes personal data for integrated statistics tools if needed.

    meta: Version:6.0.6 Zuletzt aktualisiert:vor 2 Wochen Aktive Installationen:300.000+ WordPress-Version:4.9 oder höher Getestet bis:5.9 PHP-Version:5.6 oder höher Sprachen:Alle 44 anzeigen Schlagwörter:CCPAcookiecookie noticedsgvoGDPR
    666 mal 5 Sterne-Berwergungen


    Shariff Wrapper
    https://de.wordpress.org/plugins/shariff/
    Von Jan-Peter Lambeck & 3UU: https://wordpress.org/plugins/shariff/

    Die originalen Teilen-Buttons senden automatisch Informationen über die eigenen Besucher an die sozialen Netzwerke. Es ist dabei nicht erforderlich, dass diese dafür aktiv auf einen der Buttons klicken, sondern dies passiert bereits beim Aufrufen der Seite im Hintergrund. Die Benutzer haben keine Wahl, ob sie Informationen an Facebook und Co. senden möchten oder nicht. Das deutsche Computermagazin c’t hat daher „Shariff“ (ʃɛɹɪf) entwickelt, mit dem sich datenschutzkonforme Teilen-Buttons einbinden lassen, die die Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO – Richtlinie (EU) 2016/679) erfüllen. Dieses Plugin setzt das Shariff-Konzept in einer einfach einzusetzenden Form für WordPress um. Im Moment unterstützt es 32 Dienste in 25 Sprachen: AddThis, Bitcoin, Buffer, Diaspora, Facebook, Flattr, Flipboard, LinkedIn, mailto, MeWe, Odnoklassniki, Patreon, PayPal, PayPal.me, Pinterest, Pocket, Printer, Qzone, Reddit, RSS, SMS, Stumbleupon, Telegram, TencentWeibo, Threema, Tumblr, Twitter, VK, Wallabag, Weibo, WhatsApp, Xing.
    Mehr Informationen über das Shariff-Projekt können im original Github-Projekt gefunden werden oder auf der Informationsseite des c’t-Magazins.
    Die Teilenbuttons können mit diesem Plugin automatisch zu Beiträgen, Seiten, der Blogseite, Produktseiten und vielen mehr hinzugefügt werden. Außerdem ist es möglich diese mittels eines Widgets oder manuell mit Hilfe des Shortcodes [shariff] in Seiten und im Theme einzubinden.

    meta: Version:4.6.7 Zuletzt aktualisiert:vor 8 Monaten Aktive Installationen:70.000+ WordPress-Version:4.9 oder höher Getestet bis:5.7.5 PHP-Version:7.2 oder höher Sprachen:Alle 4 anzeigen Schlagwörter:dsgvoGDPRshare buttonssharing
    96 mal fünf Sterne Bewertung:
    mitwirkend: Jan-Peter @starguide on WordPress.org, @jplambeck on Slack auf www.result.de

    ....darüber hinaus sei hier auch noch die sehr gelungene Sammlung von Sonja auf Webtimiser empfohlen - hier: https://www.webtimiser.de/so-bereitest-du-wordpress-auf-die-dsgvo-vor/


    Frage: nutzt von Euch jemand einen diese Plugins? Welche Erfahrungen habt ihr hier gemacht?
    Kurz: Wer nutzt was - mit welchem Ergebnis - wie lange - wie zufrieden - und ists ggf. empehlenswert für uns alle?


    Servus
    SüdTiroler ;)
     
    Michi91 gefällt das.
  11. WilliamWatts

    WilliamWatts Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Viele Webserver und CMS-Lösungen verwenden eigene Protokolldateien und Cookies, deren Informationen die Identifizierung einer Person ermöglichen. Vor allem die Speicherung von IP-Adressen ist sehr umstritten. Um fragwürdige Situationen zu vermeiden, wird empfohlen, IP-Adressen anonymisiert zu speichern, d.h. die letzten Ziffern durch Nullen zu ersetzen.
     
  12. WilliamWatts

    WilliamWatts Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2021
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Diese Sache ist auch für mich sehr schwierig. Ich habe eine Blog auf Blog Spot. Es ist über Mode und Lifestyle. Ich benutze die Information das Google zu Verfügung stellt aber ich frage mich immer ob ich alles richtig mache oder nicht. Meine Freundin hat mir diese web Seite empfohlen gdpr-services.ch/. Es ist eine EU Datenschutzvertreter und verarbeitet die personenbezogenen Daten von EU Bürgern. Ich werde mal schreiben ob sie mich weiter helfen können. Mein Webseite hat weltweit Leser und ich möchte nichts falsch machen gesetzlich. Leider ich bin immer unsicher weil ich mich mit den Gesetzen nicht gut auskenne.
     
    #12 WilliamWatts, 1. März 2022
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. März 2022
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden