1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

DSGVO und Wordpress

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von Raphael, 12. März 2018.

Schlagworte:
  1. teff

    teff New Member

    Registriert seit:
    30. April 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Wie kann ich den diesen Punkt der abschließend in die Datenschutzerklärung aufgenommen werden muss erfüllen?

    Schlussbestimmungen: Nur mit diesen Hinweisen ist eine Datenschutzerklärung komplett
    Schließlich müssen Ihre Nutzer umfassend über ihre Rechte informiert werden. Folgende Schlussbestimmung muss daher in Ihrer Datenschutzerklärung enthalten sein:

    Rechte des Nutzers: Auskunft, Berichtigung und Löschung
    Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlose Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

    Wenn mir hier jemand weiter helfen könnte wäre ich sehr dankbar.
     
    Gast 61846 gefällt das.
  2. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    201
    Das Löschen von personenbezogenen Daten soll in der neuen Wordpress Version möglich sein.
     
    Gast 61846 und teff gefällt das.
  3. borusse

    borusse Gast

    Wie kommst du auf so einen Nonsens?

    Dann viel Spaß mit den...
     
    Gast 61846 gefällt das.
  4. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    11.737
    Zustimmungen:
    1.800
    Verlässlich weiterhelfen kann Dir hier nur viel Selbststudium der Gesetzeslage und dann ein passender Anwalt.
    Vorsicht, das betrifft nicht die Daten, die von Plugins oder Themes gespeichert werden... da muss sich jedes Plugin oder Theme selbst drum kümmern.
     
  5. Peter Bond

    Peter Bond Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Ganz einfach. Es reicht nur im Internet oder den Social Medien willkürlich zu schauen.
    Das ist sicherlich kein Nonsens.
    Zb. Nutzen zahlreiche Seitenbetreiber urheberrechtlich geschützte Bilder, Videos usw., um in Gewinnspielen an deren Daten zu kommen.
    Es reicht nur ein paar Minuten in den Sozialen Netzwerken.

    Das habe ich. Ich habe mich schon seit geraumer Zeit mit der DSGVO beschäftigt bzw. tue es noch und alle diejenigen mit den ich darüber gesprochen habe, geht nun der Arsch auf Grundeis. :)

    Wie schon mein Vorredner B3317133 gesagt hat:
     
  6. davtedo

    davtedo Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2016
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Interessant wäre vor allem die Frage, wie man das unterbinden kann. Man kann ja nicht bei jeder betreuten Website manuell nach jedem Update Nach-Hause-telefonier-Code entfernen.

    Meine Vermutung ist, dass man da schon eine Firewall oder sogar einen Netzwerksniffer zur Hand nehmen muss. Denn nicht wenige Plugins dienen der Sammlung von Daten. Die werden sich der EU-Problematik gegenüber wohl nicht aufgeschlossen zeigen.

    Unbedingt!

    Ja, ich mache auch mit. Bin gerade schon dabei, die bisher vorhandenen Plugins zu untersuchen, die sich mit DSGVO/GDPR beschäftigen.
     
    zonebattler gefällt das.
  7. m266

    m266 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    12
    Peter Bond und zonebattler gefällt das.
  8. Dominik_

    Dominik_ Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    3
    Ist das reine Wordpress eigentlich DSGVO-tauglich, also ganz ohne Plugins?

    Bisher habe ich deaktiviert:

    Avatare
    Smileys
    Pingbacks/Trackbacks
    Kommentare (der Anspassungs-Aufwand lohnt sich für mich nicht)

    Und ist das wordpress-eigene Theme Twenty-Fifteeen DSGVO-tauglich? Ich habe darin bis jetzt nur die Google-Fonts deaktiviert.
     
    Gast 61846 gefällt das.
  9. m266

    m266 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    12
    Demnächst kommt die Version 4.9.6 heraus. Da soll es Anpassungen an die DSGVO (Verschlüsselung von personenbezogenen Daten usw.) geben.

    Wenn du die Kommentarfunktion nicht benötigst, OK. Ansonsten ist die Anpassung nicht aufwändig. Du kannst z. B. auch mein Plugin "WP H-Data Protection" dafür benutzen. Da sind nur ein paar Häkchen zu setzen und gut ist es.

    Damit wird auch das Speichern der folgenden Plugins unterbunden (falls sie von dir benutzt werden):
    - Flamingo
    - WP Cerber
     
  10. Gast 61846

    Gast 61846 Gast

    Hallo und guten Abend,

    sicher ist hier noch sehr sehr viel offen - und das Thema wird uns noch sehr lange beschäftigen;

    Heute habe ich in der Berliner Zeitung einen Artikel gelesen - wonach nun das Gesetz von der dt. Politik noch abgemildert, gelockert u. geändert werden sollte.

    https://www.berliner-zeitung.de/politik/dsgvo-merkel-will-datenschutzverordnung-in-letzter-sekunde-lockern-30148928
    https://www.berliner-zeitung.de/politik/dsgvo-merkel-will-datenschutzverordnung-in-letzter-sekunde-lockern-30148928

    Ich bin sehr sehr gespannt wie es weitergeht.

    VG lin
     
  11. Dominik_

    Dominik_ Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    3
    Demnächst?

    Heißt, alle die Wordpress nutzen wären ab dem 25.5. mit früheren Versionen abmahngefährdet?
    Wie gesagt ich habe keine Plugins und Avatare, Smileys, Pingbacks/Trackbacks und Kommentare deaktiviert. Aber trotzdem kann ich noch abgemahnt werden?
     
    Gast 61846 gefällt das.
  12. FloRet

    FloRet Well-Known Member

    Registriert seit:
    20. September 2016
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    91
    Benutzt Du Google Analytics, Google Maps etc.? Ist deine Darenschutzerklärung auf den letzten Stand (DSGVO-konform)? AV mit Hoster abgeschlossen?

    Hier sind dann ggfs. weitere Vorkehrungen zu treffen!

    PS: Nicht nur WordPress-Anwender, auch alle anderen CM/S-Systeme!

    Pauschal lässt sich dies nicht beurteilen!
     
    Gast 61846 gefällt das.
  13. Dominik_

    Dominik_ Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    3
    Die externen Sachen (Analytics, Maps,...) hab ich schon alle angepasst, auch die Datenschutzerklärung.
    Auf meinen Blog kann sich keiner einloggen. Es gibt nur Besucher/Leser.
     
    Gast 61846 gefällt das.
  14. maxe

    maxe Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    19.581
    Zustimmungen:
    277
    Es ist immer (auch ohne Gesetzesänderungen) ratsam alle Updates (WP, Themes, Plugins etc.) aktuell zu halten.
     
  15. Nobissoft

    Nobissoft Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. Dezember 2015
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    14
    Mal noch eine andere Frage zu der DSGVO. Die Verordnung kommt meinen Infos nach aus Brüssel und wurde dort von Beamten der EU Behörde geschrieben Die Verordnung wurde durch die Kommision beschlossen, und muss nun durch die einzelnen Ländern umgesetzt werden.
    Wo bleibt dabei unser Parlament, also die von uns gewählten Abgeordnete. Ich habe weder die Kommisare noch die Beamten der EU gewählt. Ich will sagen, ist diese Verordnung überhaupt Verfassungsgerecht? Ist das Demokratie, wenn eingesetzte Leute die nicht gewählt wurden, über unsere Köpfe hinweg etwas bestimmen? Muss ich das mitmachen? Ich weiss etwas provokant, Danke für eure Antwort.
     
    Gast 61846 gefällt das.
  16. Bambaataa

    Bambaataa Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    12
  17. Der wird über die Möglichkeit nachdenken, alle abgegriffenen Daten direkt nach Bayern in die Bayrische Staatskanzlei umzuleiten o_O
     
  18. SEpp55

    SEpp55 Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2016
    Beiträge:
    3.142
    Zustimmungen:
    592
    Vielleicht du nicht persönlich, aber die Wahl der EU-Abgeordneten (auch in DE) hast su schon irgendwann mitbekommen??? ;)
    upload_2018-5-11_19-59-46.png
    Quelle: Wikipedia!!

    Ich bin sicher KEIN Freund dieser zentralistischen Bestimmung und deren Verordnungen!! Aber mir inklusive haben die meisten 1 1/2 Jahre wenig bis nichts davon mitbekommen oder nicht wissen wollen was es damit auf sich hat. Nun wird aber die Zeit knapp, um das geregelt zu bekommen. Wie so oft - in letzter Minute. :rolleyes:
     
  19. Das ist dann doch wohl ein bißchen sehr naiv :eek:. Solltest Dich ein wenig mit der EU und dem EU-Recht beschäftigen.
     
    Gast 61846 gefällt das.
  20. Gast 61846

    Gast 61846 Gast

    Hallo u. guten Tag


    jetzt ist das alles ja schon angelaufen. Die gesamte Oeffentlichkeit ist noch voll mit dem Thema.
    Viele sind noch verunsichert. Fragt sich wie es weitergeht.


    Nun / eine vertiefte Auseinandersetzung bleibt einem nicht erspart.
    Ich mach mich auf nach der Suche nach.

    a. guter Literatur oder
    b. einem guten Online Tutorial das umfassend hier ansetzt.

    Genial und super finde ich auch den Vorschlag von @Raphael, eine separaten Post mit einer Checkliste anzulegen, welches Plugin rechtsicher ist bzw. wie man WP selbst und die Plugins rechtssicher konfiguriert. Ich wäre da dabei und würde mithelfen! Das finde ich eine tolle und unterstzenswerte idee> Da also bei dieser sogenannten Checkliste da mach ich mich Auch mal dran, Man muss ja was machen. Eine Aufgabe ist es die jetzt scho eingesetzten Plugins zu untersuchen u. genauer anzusehen.

    also unter dem Blickwinkel von jemand der sich bereits mit DSGVO/GDPR beschäftigt/


    Dominik > Ist das reine Wordpress eigentlich DSGVO-tauglich, also ganz ohne Plugins?

    m266 > Demnächst kommt die Version 4.9.6 heraus. Da soll es Anpassungen an die DSGVO (Verschlüsselung von personenbezogenen Daten usw.) geben.


    Was gibt es sonst noch neues auf diesem Felde>

    a. Besonders zu WordPress und hier zu WP selbst / aber natuerlich Auch
    b. zu den Plugins.

    Hat jemand von Euch Auch Interesse an der so geannnten Chekliste?

    Freue mich von Euch Zu hoeren.

    vg
     
    #80 Gast 61846, 29. Mai 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Mai 2018
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden