1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Elementor Pro: interne Kommentare

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von meisterleise, 13. Dezember 2020.

Schlagworte:
  1. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Leute,
    kennt jemand ein Plugin/Addon für Elementor, mit dem man zu einer einzelnen Seite interne Kommentare hinzufügen kann? Oder hat jemand sonst eine kreative Idee dazu?

    Mit "interne Kommentare" meine ich /* Kommentare */ die nur im Backend sichtbar sind und dem Backendebnutzer die dort umgesetzten Dinge erläutern. Am liebsten würde ich die Kommentare direkt an die Elemente setzen. Notfalls eben nur für die entsprechende ganze Seite.

    Ich dachte erst, ich erstelle einfach eine Section und setze die per CSS auf dsiplay:none. Aber geht natürlich nicht, da sie dann auch im Backend verschwindet (ist halt ein Frontsite Editor). :D

    Meine beste Idee bisher: Das CSS Feld für Kommentare nutzen, aber das ist dann sehr vesteckt.
    Wie macht ihr das? Oder bin ich der einzige, der zu einer Seite Kommentare hinzufügen möchte? Wahrscheinlich... :cool:
     
  2. meisterleise

    meisterleise Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    9
    Ich hole meinen eigenen alten Kommentar noch einmal hervor und verbreite hier meine Erkenntnisse. ;)
    (Die möglichen Lösungen, die ich mir bisher ausgedacht habe gelten übrigens für JEDES WordPress System und nicht nur für Elementor).


    1. Shortcode mit functions.php
    Nachfolgendes Script in die functions.php des Scripts eingestetzt ermöglicht unsichtbare Kommentierung im Backend mittles Shortcode: [note]unsichtbarer Kommentar[/note].
    Vorteil: Die Kommentare erscheinen auch nicht im Quelltext.
    Nachteil: Die Kommentare erscheinen in der Gestaltung solange man im Backend angemeldet ist. (lässt sich bei Bedarf lösen, indem man mit 2 Browsern arbeitet oder in Firefox die "Multi Account Containers" nutzt.

    <?php
    function private_notes($atts, $content = null) {
    if (current_user_can('publish_posts')) {
    return '<div class="private-note">' . $content . '</div>';
    }
    return '';
    }
    add_shortcode('note', 'private_notes');
    ?>

    2. Plugin Simple Post Notes
    Ein sehr nützliches kleines Plugin. Im Backend lässt sich zu jeder Seite, Post, etc. ein Kommentar anlegen. Die Kommentare erscheinen auch in der Seitenübersicht, sofern aktiviert.

    3. CSS display:none
    Einen Kommentar auf einer Seite mit einer CSS Klasse belegen, die auf display:none setzt.
    Nachteil: Wird in einem Pagebuilder wie Elementor, DIVI & Co. dann auch nicht mehr erscheinen, also dort nicht praktikabel.
    Achtung: Kommentare sind im Quelltext dennoch zu lesen. Lösung: Ein Optimierungstool einsetzen, welches CSS komprimiert und Kommentare vor der Ausgabe entfernt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden