1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Envato / Themeforest immer schlimmer

Dieses Thema im Forum "Netzwelten" wurde erstellt von Presskopp, 3. September 2015.

Schlagworte:
  1. Presskopp

    Presskopp Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, das ist jetzt nicht direkt ein Hilfegesuch, aber muss mal meinem Ärger Luft machen.

    Wollte irgendwann mal ein Theme bei themeforest kaufen, wie ich es schon des öfteren zuvor tat. Auf einmal steht da was von 19% Extramärchensteuer oder sowas, also ich erstmal mit dem Zeigefinger zurückgezuckt, dann aber gedacht, was soll's.

    Heute bummel ich da mal wieder rum, und da steht nun bei meinen GEKAUFTEN Items 'du hast noch 6 Monate support'. Wie bitte? Auf einmal kostet alles extra, geht's noch?

    Die können, pardon, dürfen mich mal langsam aber ganz gewaltig, nunja,...

    Damit das hier nicht sinnlos stehen bleibt - wohin wechseln?

    Wo kann ich z.B. das Enfold kaufen wenn nicht dort?
     
  2. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.628
    Zustimmungen:
    71
    oder man sollte langsam nur warnen - Ein gekauftes Theme - es sollte schnell gehen :( sieht auf der Seite klasse aus - installiert bekommt man dies nicht hin -

    Kommunikation mit dem Designer - er zeigt mir schöne Bilder

    und in den Quellen finde ich nur Fehler.


    Bei Plugins sind die Entwickler nach zwei drei Bug-Meldungen von der Umgebung mit dem Geld verschwunden.

    evtl. fragst du den Desinger?
    http://www.kriesi.at/support/
     
  3. Presskopp

    Presskopp Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    0
  4. Brawler

    Brawler Gast

    1. Chris verkauft exklusiv bei Envato, also nur dort.
    2. Envato selbst sitzt in Australien und muss dort auch Steuern berappen. Ich gehe hier nicht ins Detail, aber die Anbieter bei Envato haben bisher eine - nennen wir es einmal gewisse steuerliche Freiheit genossen. Das geht eben nicht, auch wenn Envato sich von jedem Verkauf etwas abzwackt. Hat aber an den Preisen für den Endverbraucher nicht geändert.
    3. Support war und ist ein großes Thema. Chris betreibt hier einen sehr großen Aufwand und beschäftigt einige Freiberufler in seinem Helpdesk. Bisher ist das alles kostenlos erfolgt. Aufgrund der Umsätze kann er sich das auch erlauben. Andere können das nicht. Eine Supportlizenz ist also mehr als berechtigt.

    Es gibt noch weitere Marktplätze, aber Envato zählt (zumindest für mich) zu den Besten.

    Auf die andere Frage hätte ich eine Antwort, aber da das hier ein WordPress-Forum ist, kann ich sie nicht beantworten. ;)
     
  5. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.628
    Zustimmungen:
    71
    Weil sie Templates mit Sicherheitslücken verkaufen? Sorry - die gehackten Blogs, die ich gesehen habe, verwendeten in der Regel die Templates mit ThinTumb oder einen wilden Slier von diesem Marktplatz.

    Ein Entwickler von dem Marktplatz hat von mir umfangreiche Error-Log Files von seinem Plugin erhalten. Zurück bekomme ich irgendwie von diesem _einen_ nur Datenmüll. Mir reicht es nun nach zig Mails (!) und ich habe einen PayPal "Konflikt" eingeleitet und wollte dann eine alternative kaufen. Geht nicht mehr da =>

    /*
    Your Envato Market account has been automatically disabled. This happens when an associated paypal transaction has been disputed or reversed on that account.
    */


    nein - sie müssen augenscheinlich hier steuern zahlen - oder halten sich zumindest an die

    Länderspezifische Umsatzsteuer
    http://www.gruenderszene.de/allgemein/umsatzsteuer-2015

    Wenn man seine Umsatzsteuer ID angibt, zahlte man - zumindest ich nicht - keine Umsatzsteuer dort.
     
  6. Brawler

    Brawler Gast

    Shit happens - und da ist kein Marktplatz vor gefeit. Timthumb? Verwendet das noch jemand? Oh je... :D

    Natürlich gibt es dort auch viele Supportleichen, dafür hat man aber eine große Auswahl. Und man arbeitet an den Problemen. Streit hatte ich da auch schon - mittlerweile existiert der Anbieter dort nicht mehr.

    Als Gewerbler zahlt man immer noch keine Steuer, alles gut. Der Hintergrund ist aber auch ein anderer und nimmt Envato bei Auszahlungen aus der Pflicht. Ich warte eh auf den großen Knall und dann sind da einige der Top-Verdiener schnell verschwunden... ;)
     
  7. gericoach

    gericoach Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    0

    was meinst du mit dem "großen Knall"?
     
  8. Presskopp

    Presskopp Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    0
    Habe gerade wieder gelesen:

    Das heißt dann wohl in Zukunft:

    Und dann wird das Forum eben gefragt. Und dann sagen wir:

    'Hättest du mal einen 12monatigen-Support (oder mehr) gekauft', ...

    ;)
     
  9. Brawler

    Brawler Gast

    Ich deute mal undeutlich das an, was der Herr Hoeness auch gemacht hat... ;)

    @Presskopp:
    Zweischneidiges Schwert eben. Auf der einen Seite sicherlich berechtigt, auf der anderen wird es Argwohn und Missgunst produzieren.

    Wie war das bei dem Support der SAP? Ein Berater bekommt wie viel am Tag? 1.600+?

    Der ist dann 2 Wochen im Betrieb und die Supportleistung bezieht sich auf einen Satz:

    "Die Software funktioniert tadellos. Sie müssen Ihren Betrieb umstellen!"
     
  10. gericoach

    gericoach Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    0
    Finde ich etwas unfair als SAP Berater SD/MM...so ist es nun wirklich nicht :(.
    Zum Envato Support: wie lange braucht ein Anwender, um sein WP-Theme zu installieren und einzurichten? Länger als 6 Monate? Hier regen sich u.U. diejenigen auf, die ein theme einmal bezahlen und dann mehrfach einsetzen? Ist natürlich reine Spekulation...
     
  11. Presskopp

    Presskopp Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    0
    Um es zu installieren: 2-3 Minuten.

    Um es einzurichten: kann sich schon ein paar Tage hinziehen..

    Und gerade nach längerer Zeit treten Probleme auf, weil nämlich z.B. WP 4.3 erscheint und auf einmal das Theme zuckt und muckt.

    Mir ist es egal, ob Envato jetzt Gut oder Böse ist (ist eh Quatsch), ich selbst war halt 'not amused', und bin es so richtig immer noch nicht, auch wenn die Änderungen vielleicht für die Mehrheit sinnvoll erscheinen. Und Enfold habe ich jetzt mal als populäres Beispiel genommen, es ist mit seiner Verbreitung und Supportpolitik ja aber doch eher speziell zu betrachten. Ich habe hier auch ein Theme rumliegen, für das es 1-2 Updates gab und das dann fallen gelassen wurde, da nützt mir natürlich auch kein lifelong-premium-deluxe-support, egal ob kostenlos oder per Abo.
     
  12. gericoach

    gericoach Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    0
    um ebenfalls ein negatives Bsp. zu nennen: Codecanyon, Slider Revolution. Habe ich ewig im Einsatz, nun wurde er komplett umgebaut, nix geht mehr so wie früher alle Kundenseiten sind betroffen. Hier gebe ich Euch/ Dir absolut Recht. Wenn hier die 6 Monate um sind (sind sie schon ewig) wird es brenzlig. Wer soll es bezahlen? Kunden bezahlen nur für Aktualisierungen (Wartungsverträge), nicht nochmal für neuen Envato-Support...
    Andererseits verstehe ich auch die Entwickler, sie können nicht ein Leben kostenlos lang supporten. Wer soll das dann bezahlen? So haben wir derzeit ein Schneeballsystem, in dem die Neuen den Support der Alten mittragen. Unhaltbarer Zustand.
     
  13. Presskopp

    Presskopp Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    0
    Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr offene Wunden fallen mir auf in dem ganzen Konstrukt WP-kostenlos, plus 'premium theme' (mit oder ohne verlängerten support), externer Dienstleister, Wartungsvertrag..

    Überspitzt ausgedrückt hat man früher dem Kunden gesagt: WP ist kostenlos, nach der Einrichtung kannst du es selbst pflegen, es gibt für alles Plugins, was du willst.

    Heute: Kann sein, daß du etwa alle 2 Jahre ein neues kostenpflichtiges Theme brauchst, oder Wartungs- bzw. Supportverträge, ob die Plugins morgen noch laufen weiß man nicht..

    Nicht gerade Werbung für WP...
     
  14. gericoach

    gericoach Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    0
    ...nicht ganz. Früher hat man gesagt: WP selbst kostet nichts, das Theme aber ca. 3.000 Glöckchen, da ich rd. 3-4 Wochen daran schreiben werde. Das waren aber auch Coder, die wussten, wie es geht. Heute nennt sich jeder Hansel "Webmaster" oder wie auch immer, kauft für rd. 45 Euro bei TF eine Vorlage, richtet sie ein und zerlegt die allg. Preise bei einem VK von 450 Euro. Dafür kann aber WP nichts. Wartungsverträge sind für den Kunden wichtig, da WP permanent weiterentwickelt wird, die Plugins dementsprechend und WP nunmal immer mehr Ziel von Attacken geworden ist. Meine Kunden kümmern sich um nichts und bezahlen eine Monatspauschale. Nicht in Anspruch genommen? Dann geht sie in den Folgemonat über. Meine Kunden kümmern sich um ihr Business und ich bin der, der sich um ihre Webauftritte kümmert, Aktualisierungen, Änderungen, Modifikationen etc. pp.. Eine klassische win-win Situation.
     
    #14 gericoach, 4. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2015
  15. Presskopp

    Presskopp Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    0
    Dann hast du es gut getroffen, Gratulation!

    Dabei muß ich schmunzeln. Du hast natürlich Recht, doch in den Ohren mancher Kunden hört sich das bestimmt an wie 'nicht zukunftssicher, teuer und potentiell angreifbar' ;)

    Ich habe u.a. Kunden, die kümmern sich um 'alles', d.h sie würden gerne, und dann komme ich immer und sage: "Soo einfach ist es nicht, ich muß mal..."

    Ein konkretes Beispiel: Letztens hat eine "Bekannte einer Freundin" Hilfe für Ihre WP-Seite gesucht. Ich habe mich angeboten und das auch erledigt. Ich fand allerdings eine gnadenlos veraltete Installation vor, frag nicht nach Sonnenschein, ein Uralt-Theme und WP 3.X usw. Ich sagte dann "Ja, ich kann das für dich machen (ein paar Bilder dazu usw.) ABER BITTE BITTE mach ein Update/Relaunch!!! bzw. laß mich das machen. Das ergab dann eine mittelgroße E-Mail-Kommunikation und bis jetzt versteht sie nicht, was ich 'auf einmal' mit Updates will, "es geht doch alles, ich wollte nur ein paar Bilder..".

    Vielleicht kannst Du mir einfach ein paar deiner Kunden abgeben ;) ...
     
  16. Tubedesigner

    Tubedesigner Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. April 2015
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    1
    Glückwunsch, Du hast am Beispiel erkannt, wie das ureigene typisch us-amerikanisches im Grunde völlig verlogene und hoch manipulative Geschäftsgrundprinzip arbeitet, vieles wird halt genau so umgesetzt wie es umgesetzt wird, um die nachgeschaltete Dienstleitungsindustrie wirtschaftlich zu versorgen, damit von dieser wiederum einige der Strippenzieher hinter dem WP-Projekt ihren Nutzen ziehen können und das Geld dabei in einem ständigen Kreislauf gehalten wird, an dem in Wahrheit kaum einer wirklich verdient, sondern die große Mehrheit nur dem Traum vom Geld verdienen hinterherrennt, ein ganz wichtiger Baustein ist dabei eben auch die geplante Obsoleszenz durch die ständige Updatepenetranz, die vorgeblich natürlich nur im Zeichen der Sicherheit und Produktverbesserung geschieht...
     
  17. Presskopp

    Presskopp Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    0
    Wir treten das Thema ja gerade ganz schön breit, aber interessant! Mods, bitte nicht schimpfen!

    Ich stimme dir grundsätzlich zu, und könnte da inhaltlich sogar locker noch toppen, doch das führte hier zu weit. Dein letzter Satz bringt mich wieder zurück zu envato/themeforest, die natürlich die neuen Geschäftsbedingungen auch nur und ausschließlich für die verbesserte Produkterfahrung seitens des Endkunden entwickeln, hab ich doch richtig verstanden ;) Dennoch attestiere ich den WP-Updates grundsätzlich ihre Existenzberechtigung, gerade auch wegen Sicherheitsaspekten.
     
  18. gericoach

    gericoach Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    0
    Ach Gottchen, Tubedesigner, schon wieder böse Menschen...wie kanst du das noch handeln? Monika ist böse, die US Amerikaner mit ihren Geschäftsmodellen (Envato kommt aus Australien) Mann Alter, du bist echt umgeben von schlechten Menschen. Bloß gut, dass Du so viele Leute von impsyde persönlich kennst (einer der größten Lacher Deiner Beiträge).... Du wirst langsam wirklich lächerlich. Kannst mich ja nun auf die Liste der "mögen mich nicht" Leute setzen (Monika ist ja auch schon drauf, wäre also eher ne Ehre )
     
    #18 gericoach, 4. September 2015
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2015
  19. Tubedesigner

    Tubedesigner Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. April 2015
    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    1
    Kindergarten?

    Du bekommst Wahrheiten nicht aus der Welt, indem Du versuchst sie ins Lächerliche zu ziehen, aber dafür wirst Du schon Deine Gründe haben…


    Es ist der gleiche zerstörerische Geist und nicht seine geografische Herkunft, der auch u.a. in D. und in der EU immer mehr an Obermacht gewinnt, bis das Fass dann mal wieder überläuft und wenn's kracht, trifft es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Dich, denn hier in D. nehmen wir gerade mal wieder gaaaaaanz kräftig Anlauf um vor die Wand zu laufen und auch unsere Nachbarländer wieder mitreinzureißen, wirtschaftlich wie politisch, aber das führt jetzt zu weit weg vom Thema.

    Das beschriebene Geschäftsmodell ist so offensichtlich, dass auch Du es nicht verleugnen kannst ohne Dich dabei selbst zu belügen, aber das ist Dein ganz persönliches Problem.
     
  20. Presskopp

    Presskopp Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. März 2011
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    0
    Ein großes Problem unserer Zeit ist der Krieg im Innern, der sich z.B. darin äußert, in Foren aufeinander los zu gehen. Es gibt in der Tat schlimmere Probleme als Envatos Politik. Machen wir einen Polit-thread auf :) ?

    Seid nett zueinander! Wir sind alle Individuen, sehen alles subjektiv (nur ich nicht!)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden