1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrungen mit 1&1 Als Hoster

Dieses Thema im Forum "Webhosting-Provider" wurde erstellt von Mike34, 28. Februar 2013.

  1. Mike34

    Mike34 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    vorneweg, ich hab die sufu benutzt, also sorry wenn das thema trotzdem schonmal war. Also ich habe im moment 3 blogs am laufen ( einen eher als HP aber egal ) und ein Forum, und bin auch soweit mit meinem momentanen Hoster zufrieden, allerdings muss ich da für jeden Blog und Forum einen einzelnen zugang, bzw. einen seperaten vertrag haben. Bei 1 und 1 wäre das, soweit ich das sehen kann gut über ein gesamtpaket machbar, etwa dual + oder so, das wäre dann auch noch billiger, weil ich ja im moment für jede domain+webspace seperat bezahle.
    hat jemand erfahrung mit 1 und 1 als hoster, bzw, weiß jemand ob ich mit meinen seiten problemlos umzihen kann, ohne das ganze nochmal neu zu basteln? und1 wäre auch gut da ioch dort schon mein DSL habe, dann hätte ich alles bei einem anbiter, aber wenn das irgenwie zickt lass ich es lieber so wie es ist
     
  2. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.891
    Zustimmungen:
    15
    Vor nicht allzu langer Zeit hätte ich noch gesagt, nein, besser nicht zu 1&1 wechseln. Aber da hat sich in letzter Zeit doch einiges zum Positiven entwickelt.

    Ein großes Problem bei 1&1 war früher eine Speicher-Limit von ca. 30 MB. Beim neuen Dual-Hosting hat man je nach Paket 60 oder 80 MB zur Verfügung.

    Wenn Du nicht ganz viel Plugins verwenden oder sehr große Bilder hochladen willst, sollten die 80 MB im von Dir anvisierten Dual-Plus-Paket reichen.

    Was man aber bei 1&1 nicht für die WP-Installation verwenden sollte, ist das "Click & Build". Das ist zwar einfach, weil man WP recht schnell installiert bekommet, allerdings handelt man sich damit andere Problem ein. Besonders die Zugriffsrechte auf Dateien und Verzeichnisse sind engeschränkt, was bestimmte Optionen und Einstellungen unmöglich macht.

    Wichtig auch bei der Bestellung des Paktes: Linux-Hosting (nicht Windows) auswählen!

    Gruß
    Ingo
     
  3. infected

    infected Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2006
    Beiträge:
    9.816
    Zustimmungen:
    1
    1&1 ist eines der Sorgenkinder hier im Forum. 1&1 bietet im kleinen Paket kaum Spielraum in Sachen Ressourcen, sprich das memory_limit ist sehr niedrig angesetzt. Da hilft dann über kurz oder lang nur ein Upgrade des Hostingpakets, welches weitere Kosten mit sich bringt.

    Schau Dich einfach mal hier im Forum um und suche mal gezielt nach 1&1 und memory_limit. Es gibt unzählige andere Hoster, die mehr Leistung für weniger Geld bringen. Dieses Unterforum hier sollte Dir bei der Suche nach einem geeigneten Hoster eine Hilfe sein. Letztendlich liegt die Entscheidung aber bei Dir. Willst Du alles unter einem Hut haben, dann musst Du zu 1&1 gehen. Dort solltest Du Dich dann aber vorab erkundigen welche Pakete welches memory_limit beinhalten.
     
  4. Mike34

    Mike34 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    also so dringent will ich nicht alles aus einer hand :) aber wäre schon gut wenn ich zumindest alle Seiten über einen Zugang hätte
     
  5. Mike34

    Mike34 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, so habe bissel geschaut und gegoogeld und werde mich wohl für all inkl entscheiden, da schreiben zumindest viele blogger von guten erfahrungen, wissen tut man es ja ohnehin erst wenn man dabei ist :). Aber tatsache ist einfach das mein momentaner hoster, bei allem was ich so lese sehr teuer zu sein scheint. Es gibt bei ihm nicht die möglichkeit für solche Multipakete mit mehreren Domains so zahle ich für jeden blog und das forum jeweils einzeln, hab nur 500MB speicher und begrenzten Traffik, das kostet mich noch mehr als mich das premium paket bei all inkl kosten würde, wo ich wenn ich das richtig verstehe alle meine seiten in einem Paket hätte, und noch eine domain übrig, und ausserdem unbegrenzten traffik und das 20Fache an speicherplatz. Ich vermute mal mein momentaner Hoster wird wohl reseller sein, ansonsten mach zumindest das traffiklimit von 20gigabyte keinen sinn, alle anderen Hoster scheinen flats zu haben
     
  6. ehrenwert

    ehrenwert Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mike,

    Trafficlimitierungen können durchaus sinnvoll sein, denn kein Provider kann unbegrenzten Datenverkehr zu voller Geschwindigkeit bereit stellen - dies ist technisch nicht möglich.
    Die Trafficflatrate ist ein Kompromiss: Hier kann der Kunde innerhalb eines technisch begrenzten Rahmens so viel Traffic nutzen, wie er wünscht, ohne Mehrkosten zu verursachen.
    Nicht selten sind Traffic-Flatrates jedoch mit Fair-Use-Klauseln verbunden, die bei exzessiver Nutzung Geltung finden.

    Und wenn man sich nun ganz ehrlich fragt: Werden wirklich hunderte Gigabyte Traffic für einen Blog benötigt? Ich persönlich würde als Endkunde lieber einen Anbieter wählen, der zwar ein begrenztes Inklusivvolumen angibt, jedoch dafür garantiert, dass ich dieses auch problemlos voll ausnutzen kann - was bringt mir eine Traffic-Flatrate, wenn der Server nicht erreichbar ist?

    Mit All-Inkl scheint zumindest ein hochwertiger Vertragspartner gefunden worden zu sein, der trotz der großen Kundenzahl einen gewissen Kundenservice aufrecht erhält.

    Beste Grüße aus Göttingen :)
     
  7. danny5000

    danny5000 Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    ich finde 1&1 hat sich um einiges gebessert. allerdings muss man aufpassen, wenn man über 1&1 seine domain bekommt, da man bei einem wechsel gebühren für die domain zahlen muss.
    all-inkl ist glaub ich eine gute wahl. kannst ja in zukunft mal erzählen von deinen erfahrungen.
     
  8. derheimwerker

    derheimwerker Well-Known Member

    Registriert seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Ich benutze mittlerweile seit Jahren all-inkl. und mein Umfeld setzt nach etlichen Rückschlägen mittlerweile auch darauf. Ich kann es nur empfehlen. So hat bei Problemen z. B. der Support auch Samstag nachmittag nach 15 min eine Antwort geschickt (Nein, keine Textbausteine).
     
  9. ehrenwert

    ehrenwert Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Bitte spezifizieren Sie dies doch noch einmal genauer - nutzt ein Kunde ein Webspacepaket und möchte die Domains transferieren, so, wenn ich es richtig verstanden habe, fallen Gebühren an?

    Beste Grüße aus Göttingen
     
  10. Asti55

    Asti55 Active Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    bin mit einigen Installationen seit 2004 bei 1&1. Was mir bisher besonders gefallen hat, waren die seltenen und meist nur kurzen Ausfälle / downzeiten. Aufgrund der z.T. etwas eng gesetzten Ressourcen bei den Shared Hosting Paketen muss man schonmal ein besonderes Auge auf die Performance werfen. Es gibt dann auf jeden Fall Einschränkungen bei überladenen Seiten (Themes/Widgets/Plugin Kombinationen).

    Der Support ist fix, geizt aber zuweilen mit detailliertem technischen Verständnis (besonders die erste Antwort). Aufgrund des standardisierten Vertraggeschehens ist es nicht immer möglich, ein individuell zugeschnittenes Paket zu finden, das können andere, wie z.B. Host Europe besser.

    In den letzten Jahren wurden immer wieder Elemente aus Paketen entfernt - und sind dann auch nicht mehr einzeln buchbar bzw. garnicht mehr verfügbar (z.B. SSL Proxyeinträge, Contentmodule, Kooperationsangebote). Auf den ersten Blick sieht es dann so aus, als wäre das Leistungsspektrum einmalig "groß" - aber es ist eben viel Bewegung drin. Wenn der Supportprozess bei einem fehlenden Vertragselement keine Lösung zulässt, gibt es auch keine - selten Kulanz und auch keine individuelle Lösung. Dafür bedient man aber auch eine sehr große Zahl an Kunden sehr zuverlässig.

    Der günstigste Anbieter ist 1&1 nicht, wenn man nur Teile eines Pakets verwendet sollte man mal genauer hinsschauen, für was man so alles bezahlt. Hosteurope ist eine sehr gute Alternative mit mehr "finetuning"-Möglichkeiten im Paket, domaingo ein günstiger und ebenfalls zuverlässiger Anbieter von Komplettpaketen.

    Wer sich für ein sehr günstiges Komplettpaket entscheidet, kann auch bei wenig Ressourcen gute Ergebnisse erreichen. Ein paar Tipps dazu findest Du z.B. hier:

    Wordpress Performance
     
  11. Moorsau

    Moorsau Active Member

    Registriert seit:
    26. November 2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    @ wenig Kulanz, etc.

    es hilft bei 1und1 wenn man sich bei dem ein oder anderen Problem nicht sofort "abwimmeln" läßt, sondern am Ball bleibt. Ich habe so den Eindruck, daß es ggf. eher an den Hotline-Leuten liegt, als am grundsätzlichen 1und1 Willen auf den Kunden einzugehen. Vielleicht ist es eher ein Problem mit der Ausbildung des ersten "Support-Schutz-Walles", damit die "dahinter" nicht jede Frage abbekommen.

    Da landet man mal gerne bei einem "ist der Stecker auch drin?"-Level. Dran bleiben!

    beste Grüße
    Moorsau
     
  12. danny5000

    danny5000 Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ein Bekannter von mir hat bei 1&1 ein Hostingpaket inkl Domian bestellt. War dann bei 1&1 ca. 1-2 Jahre soweit ich weiß und wollte dann zu einem anderen Host wechseln, wegen iregdnwelchen Features. Als er seine 1&1 Domain dann zum neuen Host mitnehmen wollte, musste er quasi eine Ablösegebühr an 1&1 zahlen.
    Ich weiß nciht, ob viele Hosts das so machen aber meiner, bei dem ich jetzt bin hat sowas nicht.
     
  13. ehrenwert

    ehrenwert Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    können Sie das noch einmal verifizieren (lassen)? Ob diese Praxis rechtens ist halte ich für relativ unwahrscheinlich.

    Natürlich können für den Transfer Gebühren anfallen, aber eine Ablösegebühr? Nun ja, ich frage das nächste mal unseren Rechtsberater, inwiefern das mit geltendem Recht vereinbar ist. Nicht, weil wir das ebenfalls so handhaben möchten, sondern weil es mich persönlich schlicht interessiert.

    Beste Grüße aus Göttingen :)
     
  14. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Ich habe bei 1&1 auch schon im Auftrage einige Domains transferiert, aber eine Gebühr wurde nie erhoben. Naja, erzählt wird ja viel ;) ...
     
  15. ehrenwert

    ehrenwert Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Deswegen frage ich so genau nach. Ich habe durch einen Kunden erfahren, dass 1&1 Domains, welche ausgelaufen sind, an ein Unternehmen weitergibt - möchte man die Domain dann doch weiternutzen oder transferieren, wird für diesen Service wohl tatsächlich ein Betrag X berechnet. Allerdings ist dies eher als eine kostenpflichtige Serviceleistung zu verstehen.

    Auch das ist aber eher "Höhrensagen" und kann nicht verlässlich bestätigt werden.

    Beste Grüße aus Göttingen :)
     
  16. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.965
    Zustimmungen:
    8
    Das ist korrekt, Domains die ausgelaufen sind, werden an Sedo weitergeben. Das man dann eine Gebühr zahlen muß, wenn man seine Domain wieder haben möchte, ist für mich normal. Was anderes machen ja die Domain Grabber auch nicht ...
     
  17. danny5000

    danny5000 Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Oh ok. Dann war ich wohl nicht genau genug informiert. Sorry wegen der Fehlinfo!
     
  18. Peterlustig1

    Peterlustig1 Member

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe lieder keine guten Erfahrungen gemacht mit 1&1, das memory_limit war zu gering und ich habe mich über die hohen Kosten für das Upgrade geärgert, also unbedingt vorher informieren über den Speicherbedarf deines Projekts. Ich bin daher zu AllInkl umgezogen und bereue es nicht. Schon beim Umzug war alles problemlos und der Service ist gut. Ein Bekannter hat mir auch Alfahosting http://www.ist-intellect.com/alfahosting-als-hoster-fuer-die-eigene-webseite-erfahrungen/ empfohlen, da könntest du es auch probieren. Scheint hier aber niemand wirklich Erfahrungen zu haben. Pete
     
  19. mertensr

    mertensr New Member

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Bei alfahosting sind die memory limits teilweise aber auch recht niedrig. 64mb bei den multis.
     
  20. ehrenwert

    ehrenwert Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es denn bei Alfahosting die Möglichkeit eines Upgrades? Ansonsten wäre dies für Wordpress-Betreiber tatsächlich langfristig etwas eng; auch wenn es möglich ist, eine Wordpress-Installation schlank zu halten.

    Beste Grüße aus Göttingen :)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden