1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WP 5.4 Error 500 - htacces und Core Neuinstallation bringen nichts

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von Tobiasp, 20. Juni 2020.

  1. Tobiasp

    Tobiasp Active Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2018
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    Ich habe bekanntes Problem: Error 500
    Nun bin ich natürlich die normalen Lösungsmöglichkeiten durchgegangen, .htacces und Plugins deaktivieren und die Wordpress Core Dateien austauschen. Die Seite bleibt bei Error 500. Die Seite ist generell Down nicht nur bei mir, andere Website laufen auf dem gleichen Webspace. Im Log kommt folgender Error:

    AH00124: Request exceeded the limit of 10 internal redirects due to probable configuration error. Use 'LimitInternalRecursion' to increase the limit if necessary. Use 'LogLevel debug' to get a backtrace., referer: https://www.google.com/

    Ich weiß leider echt nicht mehr weiter...

    Für jede Hilfe bin ich dankbar :)
     
  2. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    7.363
    Zustimmungen:
    738
    Hast Du auf dem Server irgendwas anderes installiert, z.B. sowas hier?

    Und was steht in der .htaccess von WordPress? Was anderes als hier bei Basic WP?

    Gibt es noch .htaccess Datei(en) in ggf. übergeordneten Ordner(n)?

    Ergänzung: Und was passiert wenn Du einfach nur alleine eine index.php mit
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    ins Verzeichnis der Domain legst und komplett alles andere temporär in einen Unterordner o.ä. schiebst?
     
    #2 b3317133, 21. Juni 2020
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2020
  3. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.886
    Zustimmungen:
    108
    deaktivieren der .htacces ist keine gute Idee. Für die "Permalinks" benötigt WordPress in der Regel eine gültige .htaccess

    auch etwas auf dass ich erst viel später auf dem Radar haben könnte.

    In der Regel sind letzte Änderungen für einen Error 500 bei mir Schuld. Also Änderungen an einem Plugin oder Theme.
    Wenn ich meinen Änderungen nicht nachvollziehbar rückgängig machen kann, greife ich notfalls auf dien Datensicherung zurück, die ich mir _vor_ meinen Änderungen eben erstellt habe.

    Aber Error 500 können aber auch die Änderungen am Server entstehen. Durch updates von PHP usw...

    WordPress wurde in einem Unterverzeichnis installiert? und man macht sinnfreie Weiterleitungen auf das Unterverzeichnis, damit der Name von dem Unterverzeichnis nicht in der Url erscheint? Dies ist aber noch kein Error 500 ?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden