1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Error 500 - WP-Installation bei 1und1

Dieses Thema im Forum "Installation" wurde erstellt von Steff75, 3. November 2008.

  1. Steff75

    Steff75 Member

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bin ganz neu hier, und hab mich vor meiner Regestrierung schon hier durchgeforstet. Leider hab ich nichts gefunden, was mein Problem beheben könnte :(.

    Daher meine Frage:
    Ich hab mit 1und1 keine Erfahrungen bis jetzt.
    Helfe aber ner Freundin bei einem Projekt, und soll ein WP-Blog für sie bei 1und1 (Tarif: Homepage Perfect) einrichten.
    Leider komm ich aber nicht weiter.
    Wär schön, wenn mir jemand helfen könnte?


    Ich habe bei 1und1 eine neue db eingerichtet.
    alle db-informationen in wp-config.php eingetragen und hochgeladen.
    benutze WP 2.6.3DE.

    alle verzeichnisse liegen in einem Unterordner /beispiel

    nach dem aufruf im browser von:
    www.meinedomain.com/beispiel/wp-admin/install.php kommt folgende fehlermeldung:

    Error 500 - Internal server error

    Ein interner Fehler ist aufgetreten!
    Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt.



    Mein wp-config.php file sieht folgendermassen aus:

    <?php
    //** MySQL-Einstellungen **//
    define('DB_NAME', 'db+++++09'); // Der Name der Datenbank
    define('DB_USER', 'db+++++09'); // Ihr MySQL-Benutzername
    define('DB_PASSWORD', '4+++9'); // Sowie das MySQL-Passwort
    define('DB_HOST', 'db+++.1und1.de'); // Diesen Parameter müssen Sie in den allermeisten Fällen nicht ändern
    define('DB_CHARSET', 'utf8');
    define('DB_COLLATE', '');

    // Wenn Sie mehrere WordPress-Installationen in einer Datenbank haben,
    // muss jede Installation ein eigenes "Tabellenpräfix" bekommen
    $table_prefix = 'wp_'; // Bitte nur Zahlen, Buchstaben und Unterstriche

    // Setzen Sie für AUTH_KEY, SECURE_AUTH_KEY und LOGGED_IN_KEY ein Passwort oder
    // einen langen Satz ein. Sie werden ihn später nicht mehr benötigen, daher
    // machen Sie ihn ruhig lang und kompliziert. Unter http://api.wordpress.org/secret-key/1.0/
    // können Sie einen langen Passwortsatz automatisch generieren lassen.
    define('AUTH_KEY', 'put your unique phrase here');
    define('SECURE_AUTH_KEY', 'put your unique phrase here');
    define('LOGGED_IN_KEY', 'put your unique phrase here');

    // Ändern Sie den folgenden Parameter, wenn Sie eine übersetzte Version von
    // WordPress nutzen. Für die gewünschte Sprache muss eine MO-Datei in
    // wp-content/languages liegen.
    // Installieren Sie beispielsweise de_DE.mo in wp-content/languages und
    // setzen Sie WPLANG auf 'de_DE', um WordPress auf deutsch zu haben.
    define ('WPLANG', 'de_DE');

    /* Ab hier sind keine weiteren Änderungen notwendig. Viel Spaß beim Bloggen! */

    if ( !defined('ABSPATH') )
    define('ABSPATH', dirname(__FILE__) . '/');
    require_once(ABSPATH.'wp-settings.php');
    ?>


    Kann mir vielleicht jemand helfen, was genau ich da falsch mache?
    Muss ich in der MySQL Datenbank auch irgendetwas ändern, oder anlegen?
    Hab bei 1und1 eine Datenbank Version:
    MySQL4.0 angelegt.


    Lieben Gruss
    Steffi
     
  2. marX

    marX Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    12.943
    Zustimmungen:
    0
    Steht im error.log was?Der 500er hat meistens eine Ursache, die dort näher beschrieben wird. Kann dir dein Hoster vielleicht weiterhelfen, was den Serverfehler verursacht?

    WordPress Deutschland FAQ Wie gehe ich am besten vor, wenn Fehler in meinem Blog auftreten?

    jottlieb: Ja sorry, hatte ich erst auf den 2. Blick gesehen. ;) Ähm... öffnen ist nicht? Wird immernoch als "geschlossen" markiert... :confused:

    Edit 2: So jetzt ists wieder richtig offen. Sorry Steffi! :D
     
    #2 marX, 3. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2008
  3. jottlieb

    jottlieb Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    17.381
    Zustimmungen:
    0
    Wieder offen...hab ja extra gesagt, er soll einen neuen Thread aufmachen, weil sein Thema anders ist ;)
     
  4. Gruening

    Gruening Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Bist Du Dir sicher, dass folgendes korrekt ist ?

    define('DB_HOST', 'db+++.1und1.de'); // Diesen Parameter müssen Sie in den allermeisten Fällen nicht ändern

    LG
     
  5. Steff75

    Steff75 Member

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja da bin ich mir sicher.
    Hab es auch nochmal nachgeprüft.
    In der Datenbank selber muss ich doch nichts anlegen, oder?

    Lieben Gruss
    Steffi
     
  6. Gruening

    Gruening Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    nee, da WordPress die Einträge anlegt.

    Aber mit 1und1 gibt es immer wieder Probleme. Sche*ß Hoster halt. :D

    Am besten mal dort nachfragen, warum es zu fehlern kommt.
     
  7. marX

    marX Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    12.943
    Zustimmungen:
    0
    Nein, nur die Datenbank selbst muss vorhanden sein. Aber ein 500er ist eigentlich nicht auf ein Datenbankproblem zurückzuführen. Wie gesagt, du solltest nähere Infos im error.log finden - ich meine aber 1&1 stellt nur in höheren Tarifen ein error.log bereit. Frag also wirklich mal direkt beim Hoster nach, ob die dir mit dem Fehler weiterhelfen können. Ohne genaue Fehlermeldung können wir hier nur raten. ;)

    Mmh, worauf begründet sich deine Meinung? Ich finde das ist nicht der richtige Ort um über 1&1 herzuziehen. Die vielen Probleme hängen sicher auch mit der großen Kundenzahl zusammen... ;) (Wenn du was konkretes hast, dann poste das lieber im Webhosting-Unterforum, hier hilft das Steffi nicht wirklich weiter... ;))
     
  8. stromradau

    stromradau Active Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Das gleiche Problem hatte ich bei 1&1 auch, allerdings bei der Installation von WP MU. Die Lösung: in der .htaccess Datei auf php5 umstellen.
    Dazu noch einen Link aus diesem Forum.
     
  9. Steff75

    Steff75 Member

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für eure Hilfe,

    jetzt hab ich eine .htaccess Datei angelegt so wie @stromradau mir es verlinkt hatte.....klappt allerdings auch nicht.
    Es kommt jetzt folgende Fehlermeldung:

    Fatal error: Out of memory (allocated 33030144) (tried to allocate 241109 bytes) in /homepages/25/d208484176/htdocs/claudia/wp-includes/streams.php on line 69

    Ich denke ich frag jetzt doch mal bei 1und1 an, woran das liegen kann?
    Vielleicht stell ich mich ja auch zu blöd an?

    Danke schon mal an euch!

    LG
    Steffi

     
  10. marX

    marX Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    12.943
    Zustimmungen:
    0
  11. Steff75

    Steff75 Member

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    es funktioniert!!!!!!

    Also es lag wirklich an:

    define ('WPLANG', 'de_DE');

    ich hab's jetzt durch define ('WPLANG', ''); ersetzt und jetzt geht es :D!

    Dann geht es auch ohne die zusätzliche .htaccess Datei.

    Danke an euch alle!

    LG
    Steffi
     
  12. jottlieb

    jottlieb Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    17.381
    Zustimmungen:
    0
    Naja, aber Blog nicht auf deutsch ist schon doof, oder? Außerdem behebst du nur ein Symptom, nicht das eigentliche Problem. Und wenn du dann noch ein oder zwei Plugins installierst, bist du wieder beim gleichen Problem angelangt.
     
  13. Steff75

    Steff75 Member

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So, ich habe mich jetzt den 1und1 Support konsultiert, und mir wurde folgendes gesagt.

    Ich habe daraufhin meine "wp-config.php" in "wp-config.php4" umbenannt, define ('WPLANG', 'de_DE') hab ich so gelassen.
    Jetzt komm ich zwar zur Installationseite wenn ich www.meinedomain.com/beispiel/wp-admin/install.php aufrufe. Allerdings ist diese wiederum nur auf Englisch.
    Das kann ich nicht ganz nachvollziehen, denn ich habe doch die Sprache mit
    ('WPLANG', 'de_DE') auf Deutsch eingestellt, oder? Und die passende Sprachdatei liegt auch im richtigen Ordner....
     
  14. marX

    marX Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    12.943
    Zustimmungen:
    0
    Das geht schief, die Dateien sind ja innerhalb von WP mit .php statt .php4 verbunden. Außerdem ist .php4 sinnfrei, du willst ja PHP5 haben. Nimm Tipp 2 des Supports und schreibe diese beiden Zeilen an den Anfang deiner .htaccess:
    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    So stehts auch in den FAQ von 1&1, hatte ich die Tage erst igrnedwo hier im Forum verlinkt. ;)
     
  15. flodrio

    flodrio Member

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    erstaunlich, was man bei 1&1 so alles machen muss...
    schonmal versucht bei denen den chmode zu ändern?

    mit oscomerce bin ich da voll aufgelaufen.
     
  16. Steff75

    Steff75 Member

    Registriert seit:
    3. November 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich kann leider mit "chmode" nichts anfangen. Was und wo sollte ich da was ändern?

    Ich bin langsam total entnervt, weil ich wordpress einfach nicht installiert bekomme bei 1und1.
    Alle Tipps, die ich bis jetzt bekommen habe, hab ich durchprobiert.
    Ich komme zwar zur Installationsseite, aber die ist in Englich. Wäre mir ansich auch egal, wenn wordpress dann auf englisch laufen würde, aber es läuft eben auch nicht wirklich auf englisch.
    Die Themes sind zerschossen, und einige Bilder werden nicht gefunden...und und und.....
     
  17. marX

    marX Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    12.943
    Zustimmungen:
    0
    Das teil heißt chmod, bezeichnet Dateirechte und ist im Glossar erklärt:
    WordPress Deutschland Forum - Lexikon - Alle Einträge - chmod

    flodrio: Ich hab vor 4 Jahren (!) mal osCommerce 2.2 (Milestone 2) auf einem 1&1-Paket installiert. Ging ohne größere Probleme... und ich glaub kaum dass sich seitdem da viel geändert hat. ^^
     
    #17 marX, 17. November 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2008
  18. flodrio

    flodrio Member

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @marX

    das STS -Contribute (Template-System) und diverse andere erweiterungen brauchen per chmod rechte geändert...
    Support meinte, das sei bei Ihren Servern nicht mehr möglich. Die Gründe dafür habe ich mir nicht gemerkt. Kann sein, dass es vor 4 Jahren noch ging...
    Grund für den umzug war, dass seitens support keine möglichkeit bestand der launenhaften datei die entsprechenden rechte zuzuweisen.
    Tja mei...
     
  19. marX

    marX Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    12.943
    Zustimmungen:
    0
    flodrio: Ja das kann sein, ich glaub damals gabs noch kein Templatesystem in osc. Ich hatte nur vorhin mal schnell geguckt und gesehen dass die nach den 4 Jahren immernoch bei 2.2.irgendwas stehen. :) Aber lassen wir das hier, ist eh völlig off-topic... :D
     
  20. flodrio

    flodrio Member

    Registriert seit:
    15. November 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    sorry, das war sarkasisch 1&1 gegeüber und hier verwirrend.
    hatte auch schon so meine stunden mit 1&1. generell finde ich es nicht up-to-date, wenn man sich mit solchen sachen auseinander setzen muss. das php5 kann der support auch fü dich ändern, wenn du diese lösung willst. das nennt sich dann service... bei meinem strauß mit 1&1 konnten die supporter einfach nichts machen und haben mir selbst zu einem anderen hoster geraten, was ich fair finde.
    trotzdem finde ich es nicht in ordnung, das ein "ottonormal-user" sich mit .htaccess, chmod etc beschäftigen müssen.
    dynamische systeme wie wordpress etc sind heute gang und gäbe. ein hoster muss das drauf haben ohne leuten wie dir begriffe wie .htacsess um die ohren zu hauen und dich mit php-vesoinen zu beschäftigen.

    so, das wollte ich nur mal gesagt haben.
    dein fehler ist der ganze wirrwar sicher nicht - aber er kostet deine zeit! und du bezahlst geld dafür. und die verschwendete zeit bekommst du nicht zurück.
    stellt sich die frage ob du diese sachen alle lernen wolltest (incl meines geschwafels hier ,-) oder ob du besseres zu tun hast (bloggen z.B.)

    gruss,
    flo
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden