1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Ersetzen der Google Fonts - latin - latin-ext usw.

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von WP_AnMa, 2. Juni 2018.

  1. WP_AnMa

    WP_AnMa Member

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage bezüglich der Goolge-Fonts.

    Laut dem Ergebnis der Überprüfung meiner Seite mit https://webbkoll.dataskydd.net/en , greift meine Seite auf mehrere Google-Fonts zu. Diese möchte ich nun durch Fonts auf meinem Server ersetzen, was an sich so auch kein Problem ist.

    Nun zeigt mir das Ergebnis zum Beispiel aber folgendes an:
    /* devanagari */
    @font-face {
    font-family: 'Khand';
    ...
    /* latin-ext */
    @font-face {
    font-family: 'Khand';
    ...
    /* latin */
    @font-face {
    font-family: 'Khand'
    ...

    Auf der Seite https://google-webfonts-helper.herokuapp.com/ kann ich ja nun diese Schriften entsprechend downloaden und bekomme auch die nötigen css-codes gleich mit.

    Was mich aber nun verwirrt, wenn ich bei Punkt 1. Select Charsets: alle drei Sets auswähle, dann bekomme ich sowohl bei den Schriften, als auch beim css-code keine getrennten Vorgaben, sondern das wird dann in der Form:

    /* khand-300 - latin_latin-ext_devanagari */
    @font-face {
    font-family: 'Khand';

    zusammengefasst.

    Kann ich dass dann auch so direkt übernehmen oder muß ich die Charsets getrennt nach latin - latin-ext - devanagari generieren lassen?


    Die Logik würde mir ja sagen, dass das auch in der Kombination funktioniert?

    Danke für eventuelle Hilfe

    Anna
     
  2. WP_AnMa

    WP_AnMa Member

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kann mir hier niemand zu dem Thema einen Tipp geben?

    Zumindest wo ich mich diesbezüglich schlau lesen könnte?
     
  3. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    60
    Man muss ja erstmal die Google Fonts deaktivieren, was nicht so einfach ist je nach Theme ...

    Das ist schon der erste Punkt, wo du dich schlau machen musst. Vielleicht sagst du uns, welches Theme du benutzt und jemand kann helfen?

    Zweitens dann muss du die Fonts runterladen und in WordPress hochladen und den Code in style.css hinzufügen.

    Alles nicht so einfach ...
     
  4. FlorianBrinkmann

    FlorianBrinkmann Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2013
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Hi Anna,

    ich selber habe das Tool zwar noch nicht genutzt, aber es wird so sein, wie du vermutest: das Tool fasst die verschiedenen Charsets in einer Datei zusammen, du brauchst es also nur genau so einzubauen, wie der Google-Webfonts-Helper es dir vorgibt.

    Google führt die Charsets getrennt auf, sodass moderne Browser nur die Dateien laden, die sie auch benötigen. Wenn du beispielsweise eine Seite hast, die nur Zeichen des Latin-Zeichensatzes enthält, braucht der User ja nicht auch den Latin-Ext-Zeichensatz der Schrift. Das funktioniert natürlich nicht, wenn alle Zeichensätze in einer Datei sind.

    Bei der Nutzung dieses Webfont-Helpers solltest du deshalb gucken, ob du wirklich alle verfügbaren Zeichensätze brauchst, oder ob nicht vielleicht sogar nur Latin ausreicht, damit die Dateigröße der Schriftdateien möglichst klein ist :)

    LG
    Florian
     
  5. WP_AnMa

    WP_AnMa Member

    Registriert seit:
    30. November 2014
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    An JABA ... Das technische ist soweit kein Problem, aber Danke vielmals. :)

    An Florian ... So hatte ich das schon vermutet. Wenn ich die Fonts im Webfont-Helper einzeln ziehe, also "latin" extra - "latin-ext" extra usw., dann wäre ich auf der sicheren Seite und jeder User würde dann auch nur das wirklich notwendige laden. Ist das richtig?
     
  6. FlorianBrinkmann

    FlorianBrinkmann Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2013
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
  7. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.967
    Zustimmungen:
    7
  8. tatort

    tatort Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    1
    Mal so eine "dumme Frage" ist es nicht eine Urheberrechtsverletzung wenn man die Schriften einfach kopiert? Ich erinnere mich an Abmahnungen wenn Screenshots von GoogleMaps gemacht wurden..
     
  9. Hille

    Hille Well-Known Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2012
    Beiträge:
    7.967
    Zustimmungen:
    7
  10. tatort

    tatort Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die Verlinkung [...]locally on your machine[...] verstehe ich so das ich nicht das Recht haben die Datei selbst zum Download an zu bieten. (Keine Rechtsberatung, ich bin kein Anwalt).
     
  11. FlorianBrinkmann

    FlorianBrinkmann Well-Known Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2013
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Hängt immer von der Lizenz der Schrift ab, was damit erlaubt ist (Datei der Lizenz ist im ZIP-Archiv mit drin, wenn man sich eine Schrift von Google Fonts runterlädt). Das hier ist beispielsweise aus der OFL (https://opensource.org/licenses/OFL-1.1):

    »The OFL allows the licensed fonts to be used, studied, modified and redistributed freely as long as they are not sold by themselves. The fonts, including any derivative works, can be bundled, embedded, redistributed and/or sold with any software provided that any reserved names are not used by derivative works. The fonts and derivatives, however, cannot be released under any other type of license. The requirement for fonts to remain under this license does not apply to any document created using the fonts or their derivatives.«

    Und damit sollte der Anwendungsfall abgedeckt sein.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden