1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Fazit

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von MystikWolf, 3. März 2009.

  1. MystikWolf

    MystikWolf Active Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt eine Woche probiert, WordPress zu einer funktionstüchtigen Blogsoftware zu konfigurieren.
    Zuerst musste ich viele Foren und Anleitungen nach Plugins durchsuchen um dann endlich was zu finden um die WP-Oberfläche benutzbar zu machen.
    > Ozh' Admin Drop Down Menu - ohne dem geht gar nichts

    Danach konnte ich dann endlich um den Editor kümmern, um den anzupassen. Gefunden hab ich dann erst mal WP Super Edit. Damit konnte ich die Schaltflächen einfügen/entfernen.
    Besser jedoch funktioniert TinyMCE Advanced.

    Doch an einer vernüftige Datei/Medienverwaltung bin ich gescheitert. Ich habe z.B. WB-Filmanger installiert. Der bringt nur Fehlermeldungen. Auch andere Manager gaben mir nicht die Möglichkeit, meine Daten zu organisieren. Nirgends fand ich eine einfache Umsetzung für Verwaltung von Bildern und Ordnern. Diese Standartfunktion scheint es für WP nicht zu geben.
    Dann wurde ich auf NextGEN Gallery hingewiesen. Gut, damit funktioniert die die Verwaltung von Ordnern und Dateien - wenn auch nicht optimal. Allerdings ist NextGEN ein extra Menüpunkt, ersetzt somit nicht die unbrauchbare WP-Mediathek oder integriert sich darin. Auch die Einfügefunktion für den Editor ist mehr als unzureichend. Nicht nur, das NextGEN unmöglichen Code ([singlepic id=6 w=320 h=240 float=]) einfügt, es ist auch mit zu vielen Klicks verbunden.
    Es ist also in WP nicht möglich, Bilder einfach und komfortabel mit nötigen Optionen in einen Post einzufügen.

    Fazit:
    WP ist ein kompfortabler Text-Editor für Blogs. Es ist zwar auch möglich, Bilder und Medien zu speichern und in Post zu veröffentlichen. Dies sollte allerdings ein gewisses Mass nicht überschreiten.
    Wer in seinem Blog überwiegend bis ausschliesslich Texte präsentieren möchte und vielleicht ab und an ein Bild hinzufügen möchte, der mag mit WP ausreichend bedient sein.
    Wer sich mit HTML auskennt, kann aber auch ein Template für seine Homepage schreiben und dann einfach seine Texte in dieses einfügen. Hat in etwa den gleichen Effekt wie WP, nur nicht so komfortabel. Dafür hat man aber mehr Platz auf seiner Homepage und übersichtlichen Quellcode.
     
  2. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    1
    Mein Fazit

    Wordpress ist ein gut funktionierendes Blogsystem/CMS, das meinen Ansprüchen voll und ganz genügt.

    Da ich in erster Linie Texte schreibe, die ich ab und zu mit ein paar Bildern illustriere, ist die integrierte Medienverwaltung dafür sehr gut geeignet. Selbst einfache Galerien sind kein Problem. Eventuell fehlende Funktionen oder ein anderes Verhalten der Standardfunktionen kann man einfach mit Plugins nachrüsten. Diese schreibe ich mir gegebenenfalls auch selber.

    Ein kleiner Kritikpunkt meinerseits ist der recht große und teilweise noch unübersichtliche PHP-Code von Wordpress. Ich würde mir auch eine weitergehende Modularisierung wünsche, so daß nicht benötigte Funktionen gar nicht erst geladen werden.

    Gruß
    Ingo
     
  3. Barriss

    Barriss Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
  4. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    1
    Wie "Ja? Und?"?

    MystikWolf hat ein Thema eröffnet, bei dem wohl jeder sein kurzes Fazit zu Wordpress schreiben soll, wenn ich es richtig verstanden habe. Oder nicht?

    Gruß
    Ingo
     
  5. Barriss

    Barriss Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
  6. perryzelda

    perryzelda Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    0
    aha ja, MystikWolf ist die/der, die/der so gerne anderen erklärt hat, was alles nicht geht, weil WP nur Mist ist. Dann kann sich jetzt ja ein anderes Forum freuen ....
     
  7. neutron7

    neutron7 Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Genau, wobei. Bei seinen ausführlichen Erklärungen hätte er es nebenbei doch lernen müssen, WP anständig zu bedienen.......:D
     
  8. MystikWolf

    MystikWolf Active Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde WP gerne anständig bedienen, wenn WP es zulassen würde :)
    Blogsoftware Test Mystikwolf’s Blog
     
  9. wami

    wami Active Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du NextGen installiert hast, kannst du die dortigen Bilder selbstredend ohne Tags einfügen - Wo ist das Problem, im Medienordner hast du dann einen weiteren Reiter für deine NextGen-Bilder?

    VG

    Michael
     
  10. MystikWolf

    MystikWolf Active Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Genau diesen zusätzlichen Reiter möchte ich nicht haben, es sei denn, du verklickerst mir, wie und wo ich die WP-Mediathek abschalte! Ausserdem kann ich mit [singlepic id=6 w=320 h=240 float=] von NextGen nichts anfangen.
    Weitere Möglichkeit! Ich finde eine Beschreibung, wie ich die Mediathek von WP umschreibe.
     
    #10 MystikWolf, 19. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2009
  11. wami

    wami Active Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Man kann sich auch Probleme einreden ;) Im Ernst, who cares :mrgreen:

    Wenn du wirklich schon Schwierigkeiten mit Tags hast, kann ich mir schwererdings vorstellen, dass du wirklich einen Blog, gleich weder Art, administrieren kannst und willst :confused:

    Zudem ist wordpress ja keine kommerzielle Software ;)

    VG

    Michael
     
  12. MystikWolf

    MystikWolf Active Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe keine Schwiergkeiten mit Tags (wenn es denn Tags sind <tag>). Ich Programmiere schliesslich HTML, css und etwas PHP. Deswegen ist NextGen auch ungeeignet.
    Und um WP nutzen zu können, müsste ich halb WP umprogrammieren.
    1. Die ganze linke Menü-Leiste rausschmeissen (nicht nur deaktivieren), da ich die bei WPMU eh schon oben hab (doppelt macht es nicht besser).
    2. Die Mediathek umschreiben, damit man sie auch vernünftig nutzen kann.
    3. Teilweise die Wingets vom Daschbord runterschmeissen (auch hier nicht nur deaktivieren).
    4. Die Wingets überarbeiten (Titel zu groß).
    Nur um hier mal nur die nötigsten Änderungen aufzuzählen.
     
  13. neutron7

    neutron7 Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Na dann mach mal.:mrgreen:
    Ich will hier ja keine Schätzung abgeben, aber sind sicherlich einige die WP ohne Probleme nutzen.8)
     
  14. MystikWolf

    MystikWolf Active Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Das sind sicherlich welche, die nur das Nötigste haben wollen und gar nicht wissen, was alles möglich ist.
     
  15. Nobbi

    Nobbi Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    0
    In Sachen Mediathek bin ich auch ein "glühender" Kritiker/Motzer. Alles andere ist für mich als privaten Anwender nicht so relevant.

    Mit Deinem Tipp in Sachen Pop-up bei Beitragsbildern (in Deinem Vergleichsbeitrag bei Dir) kann ich übrigens auch nix anfangen. Nur mal so ;). Und als WP-Anfänger würde ich mich mittlerweile auch nicht gerade bezeichnen...

    Dennoch: Die Bildverwaltung, wie man sie einfach braucht als Normalanwender, ist unter aller Kanone und ein riesiger Minuspunkt.

    Aber für mich auch der einzige, den ich mittels Plugin (NextGenGallery) aber - wenn auch nicht völlig zufriedenstellend - ausgleichen kann.
     
  16. wami

    wami Active Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2009
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du html, css und php beherrscht, dann brauchst du die Mediathek doch gar nicht, du brauchst auch nicht den Editor, schreib deine Pages doch offline im editor deiner Wahl, füge die Bilder ein wo du lustig bist und machst ein Query in die Tabellen - Wo ist das Problem?

    Wingets kenn ich nicht ;)

    Dir gefällt NextGen nicht, auch das brauchst du nicht, stell dir einen Ordner auf deinen Server und greif wie du lustig bist mit html und css drauf zu. Kein Problem

    Dir gefällt die Oberfläche von Wordpress nicht, aber die brauchst du doch gar nicht, um einen Blog mit Wordpress zu betreiben ;)

    Versteh wirklich dein Problem nicht, jemand der CSS und HTML beherrscht, sollte erst recht keine Schwierigkeiten mit Wordpress haben, da er den Editor und die eingebaute Mediathek nicht nutzt ;) Er sieht den Editor eigentlich nur, wenn er seinen eigenen html-code einfügt :)

    Viele Grüsse

    Michael
     
  17. Narcanti

    Narcanti Well-Known Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.872
    Zustimmungen:
    0
  18. telekommander

    telekommander Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. August 2005
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    0
    Gute Besserung!

    .
     
  19. neutron7

    neutron7 Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Sicher, du als (anscheinend Top-) Programmierer musst es ja wissen! :idea:
     
  20. MystikWolf

    MystikWolf Active Member

    Registriert seit:
    27. Februar 2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es nach mir geht, brauch ich WP wirklich nicht, da es mit Phase5 mindestens genauso gut (wenn nicht besser) geht. Aber da ich auch Bekannte habe, die eine bessere Blogsoftware haben möchten, muss ich mich halt darum kümmern, das Standardfunktionen vorhanden sind und auch einfach zu bedienen sind. Und das ist mit WP nun mal nicht möglich. Das ist Fakt!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden