Features für optimales Wordpress Hosting?

Dieses Thema im Forum "Webhosting-Provider" wurde erstellt von John Boy, 10. März 2012.

Schlagworte:
  1. John Boy

    John Boy New Member

    Registriert seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    wenn ich wirklich das Maximum aus einer Wordpress-Installation heraus holen möchte, auf was sollte ich auf Provider-Seite achten, bzw. bestehen?
    Ich meine damit sowohl Software, Hardware, als auch Einstellungen an Webserver, PHP, Betriebssystem, etc.

    Danke für Eure Hinweise!

    VG
     
  2. peterpa

    peterpa Well-Known Member

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Auf vieles musst du nicht achten. Fast alle Hoster unterstützten Wordpress. Wäre ja sonst auch alles andere als gewinnbringend für den Hoster. Es gibt auch spezielle Wordpress Hoster. Da kannst du dir dann sicher gehen, dass dieser Wordpress unterstützt. Einer dieser Dienste ist folgender: Wordpress Hosting. Dort ist glaub auch die MyHammer AG. Scheint also seriös zu sein. Kannst den Dienst ja mal testen :)
     
  3. Hody

    Hody Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Alfahosting kann ich sehr sehr empfehlen, die sind auch auf WP Hosting spezialisert, haben einen Super Kundenservice und ein SLA TOP!
     
  4. Klix

    Klix Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Alles viel zu teuer, Flatbooster empfehle ich jedem und bis jetzt waren alle zufrieden.
    Da bekommst du schon ab 1,25€ im Monat + 6,00€/Jahr für die TPL-Domain einen 3 GB Webspace, 2 E-Mailpostfächer, 2 MySQL-DBs und vieles mehr.
    Bin da nun seit fast 3 Jahren und echt zufrieden.

    Falls es was günstigeres gibt bitte mir Bescheid geben! ;)
     
  5. Michi91

    Michi91 Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. November 2008
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    der te hatte ja nach dem maximum gefragt. Da reicht natürlich eine DB, an Zusatzfeatures sollte der Webserver über einen PHP Caching Methode verfügen und memcache wäre auch super ;) Dann ist WP echt zügig. Und um noch mehr Speed rauszubekommen wäre ein getrennter Fileserver noch besser
     
  6. weltmeister

    weltmeister Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Wer wert auf Service und schnelle Server legt, ist bei www.wp-webhosting.de richtig. Dort hoste ich auch sämtliche Blogs und empfehle meinen eigenen Kunden diesen Anbieter gern weiter, weil es nie Probleme gab. Insbesondere das PHP Memory-Limit ist zu beachten, es gibt heutzutage noch immer einige Billig-Anbieter mit nur 32 MB, wo fast gar nix mehr funktioniert. Weiterhin soll es noch Provider geben, ohne aktiver mod_rewrite-Funktion. Besonders das finde ich wichtig! Ich habe in meiner langjährigen Tätigkeit als Webdesigner schon mit vielen Anbietern verschiedene erfahrungen gesammelt, meist sind es die Billig-Anbieter, wo gar nix funktioniert und es immer wieder Probleme oder Störungen gibt. Da nützen einem 30 GB Speicher für 1,50€ pro Monat nicht viel, wenn man sich den völlig überlasteten Server mit Tausenden anderen Kunden teilen muss.
     
  7. kinsky

    kinsky New Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Also, hier mal an alle die vorhaben, beim Hosting-Riesen 1&1 zu buchen! Da kann ich, nach meinen letzten und umfangreichen Erfahrungen, dringend von abraten und mit aller Eindringlichkeit auch warnen. Wieder geht es dabei um das leidige Memory-Limit. Relativ zeitgleich werden mir zur Zeit Inhalte bei mehreren unabhängigen Projekten und Paketen im Backend verwehrt: memory-limit 29M. Schluß aus. Basta.

    Den Schriftwechsel mit dem Platin-Service von 1&1 möchte ich hier nicht extra aufführen, das würde jeden unendlich langeweilen. Ich möchte an dieser Stelle ein paar Fakten aufführen, die für sich sprechen. Besonders auffällig ist dabei der Preis/Leistungsfaktor:


    1. Hosting-Paket 1&1 (€ 29,99 monatl.) = 90M (offiziell)...erreicht wird real 11% also nur ca. 29M
    2. Hosting-Paket Strato (€ 6,99 monatl.) = 90M (offiziell)...erreicht wird real 100%
    3. Hosting-Paket Host Europe (€ 6,99 monatl.) = 120M (offiziell)...erreicht wird fast 100% also 115M
    4. Hosting-Paket 1blu (€ 2,49 monatl.) = 256M (offiziell)...erreicht wird 100% also 256M (!)

    Wer jetzt noch auf die Idee kommt in Montabaur zu buchen, dem ist nicht mehr zu helfen. Dieser unglaubliche Wucher sollte bestraft werden.
     
    #7 kinsky, 21. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2012
  8. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.822
    Zustimmungen:
    0
    Dieses nicht überwindbare Memory-Limit von ca. 30M gilt für alte Bestandspakete bei 1&1, von denen Du offensichtlich eins hast. Bei neuen Bestellungen bekommt man z.B. im Dual-Basic Paket (für 6,99 € im Monat) tatsächlich nutzbare 60M PHP-Memory, ab Dual Advanced (14,99 €/Monat) sind es dann 80M:
    http://hosting.1und1.de/FeaturePerformance

    Du könnetest ja Dein altes 1&1 Webhosting-Paket zum Dual Unlimited (29,99 €/Monat) updaten, dann hast Du 80M PHP-Memory.

    Und Pakete mit Preisen nur am PHP-Memory-Limit zu vergleichen, ist nicht besonders fair. Was für ein Paket z.B. soll das denn für 2,49 bei 1blu sein und was gibt es zu dem Preis an Webspace, Domains, Datenbanken usw.?

    Gruß
    Ingo
     
    #8 Putzlowitsch, 22. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2012
  9. kinsky

    kinsky New Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    1blu-Homepage Spezial 2011: 10 Datenbanken, 4.000 MB und 3 Domains. Das ist sicherlich extrem günstig. Aber darum geht es eigentlich gar nicht. Auch die anderen aufgeführten Mietanbieter sind Lichtjahre von den Wucherpreisen bei 1&1 entfernt. Wohlgemerkt, der Preis bei 1&1 von 29.99 ist aus 04/2011.

    Ich wäre bei den anderen aufgezählten Hostern nie in die Verlegenheit gekommen, das Memory-Limit zu vergleichen. Weil es schlicht und einfach für 100 Jahre ausgereicht hätte. Nur die unsägliche Arroganz der Firma, serverseitig auch noch 90M anzugeben und dann nur 29M zu liefern, und das auch noch für knappe 30 Euro, das ist einfach zuviel. Also Bitteschön!

    Unter diese Diskussion gehört ein Schlußstrich und kein erneuter Paketwechsel, um gleich in die nächste 1&1-Falle zu tappen. Diese Firma hat mich vor 3 Jahren schon einmal mit dem Memory-Limit gnadenlos geblufft und mir einen Root-Server aufgeschwatzt. Wäre das Memory-Limit beim 1&1-Hosting seinerzeit schon im nutzbaren Rahmen vorhanden gewesen, hätte ich mir den Server 3 Jahre sparen können.

    Und Deine 80M Memories bei Dual oder sonstwas für 30 Euros....prüf die mal mit WP Health. Bin gespannt, was dabei rauskommt. Mein Fazit: bei 1&1 hat WordPress nichts zu suchen!
     
  10. formateins

    formateins Gast

    Grundsätzlich sollte man auf einen erfahrenen und entsprechend dimensionierten Provider setzen. Hobbyisten gibt es leider viel zu viele, die dann auch noch mit "faulen" Angeboten locken.

    Du hast nach dem Maximum gefragt. Sofern Du damit einen Webspace meinst, achte auf aktuelle Software-Revisionen und das diese zeitnah eingespielt werden. Provider, die auf eher unübliche Dinge Zugriff gewähren (PHP-Einstellungen, Caching, DNS, etc.), sind zu bevorzugen.

    Ein tatsächliches Maximum erreichst Du erst, wenn Du root-Zugriff hast. Sprich: Deinen eigenen Server (spielt keine Rolle ob virtuell oder dediziert). Unabhängig von einem Host-System kannst Du Deine eigenen Einstellungen und Revisionen einspielen. Das macht Dich unabhängig vom Support und Antworten wie "Nein, das geht nicht".

    Da ich über meine Kunden bei zahlreichen Providern einen Einblick gewinnen konnte, rate auch ich davon ab, etwas bei den "Consumer-Hostern" wie 1&1 oder Strato zu beauftragen.

    Persönlich fahre ich seit fast 15 Jahren mit Host Europe (damals noch one2one) ausgezeichnet und schätze insbesondere den hervorragenden Support (Online und Telefon). Empfehlen würde ich für den Einstieg den kleinsten virtuellen Server, der jederzeit und ohne großen Aufwand in der Ausbaustufe verändert werden kann (up- und downgrades). Aktuell läuft auch eine Aktion für Root-Server, falls Du da Interesse hast.

    Nein, ich arbeite nicht bei Host Europe und werde auch nicht von denen bezahlt.
     
  11. Putzlowitsch

    Putzlowitsch Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.822
    Zustimmungen:
    0
    @kinsky
    "1blu-Homepage Spezial 2011" - prima, einen Tarif, den man vermutlich letztes Jahr irgendwann mal bestellen konnte. Im aktuellen Angebot gibt es die 256M Speicher nur in den Performance-Paketen ab € 12,90, wenn ich das richtig sehe. Soviel zu den 2,49.

    Gut, von den 80M im Paket Dual-Advanced bzw. -Unlimited sind nur 76M nutzbar, das sind nicht 100% aber trotzdem wohl etwas mehr, als die von Dir behaupteten 29M. Ich betreibe schon seit Jahren bei 1&1 Wordpress-Blogs, auch als es nur 30M PHP-Speicher gab.

    Und weil Du oben Strato erwähnst, die waren lange Zeit der Prügelknabe, wenn es um Wordpress ging. Kein mod_rewrite, aktiver Safe-Mode, lahme Datenbank usw. Vor fünf Jahren waren bei Strato übrigens 8MB PHP-Speicher der Standard. Selbst als die damals zu Recht bemängelten Sachen schon längst beseitigt waren, hieß es z.B. hier im Forum immer noch: "Strato und Wordpress, nein bloß nicht, da gibt es nur Probleme".

    Mein Fazit: Jeder Webhoster hat Stärken und Schwächen. Den Webhoster der alles kann, gibt es meiner Meinung nach nicht. Wordpress hat bei 1&1 in den Dual-Hosting-Paketen durchaus etwas zu suchen! :)


    Im übrigen hat die ct gerade Webhosting-Pakete im Preisbereich um 10 Euro getestet, ist auch ein schöner Überblick zu den Vor- und Nachteilen einiger Webhoster.

    Gruß
    Ingo
     
  12. ehrenwert

    ehrenwert Well-Known Member

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Schau Dir gerne einmal unsere Webhostingpakete unter https://www.agentur-ehrenwert.de/dienstleistungen/webhosting an. Wir legen für Neukunden aus dem WPDE-Forum 100€ AdWord-Gutscheine (nur für AdWords-Neukunden) drauf - Anzahl limitiert, wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

    Das PHP-Memorylimit liegt bei uns bei 256MiB.

    Wenn wir Dir nicht zusagen, kann ich den Kollegen von wp-webhosting ebenfalls empfehlen. Den Kontakt zum Inhaber habe ich als immer sehr gut und zuverlässig empfunden.

    LG