1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

FEHLER: Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an.

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von ghoose, 29. März 2016.

  1. ghoose

    ghoose New Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich hoffe mir kann jemand hier helfen. Habe seit geraumer Zeit immer das Problem, das ich einen Fehler bekomme sobald irgendwo eine email Adresse eingegeben werden muss.

    z.B. Bei den Kommentaren, nach abschicken des Formulars kommt eine leere Seite mit dieser Fehlermeldung "FEHLER: Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an." Habe es mit mehreren gültigen E-mail Adressen versucht immer das selbe.

    Gruß Jens
     
  2. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.908
    Zustimmungen:
    112

    die Fehlermeldung wird tatsächlich von WordPress erzeugt.


    Suche: Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an.

    Ergebnis:
    ~/wp-content/languages/de_DE.po (2 hits)
    Line 5228: msgstr "Diese E-Mail-Adresse scheint keine gültige E-Mail-Adresse zu sein. Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an."
    Line 5239: msgstr "<strong>FEHLER</strong>: Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an."


    Datei öffnen: de_DE.po Zeile 5239

    #: wp-includes/comment.php:2774
    msgid "<strong>ERROR</strong>: please enter a valid email address."
    msgstr "<strong>FEHLER</strong>: Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse an."



    Datei öffnen: wp-includes/comment.php Zeile 2774
    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    is_email suchen:

    und gefunden:

    PHP:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    mmh... sieht richtig aus...

    eine gültige mail Adresse ist:

    /*
    Als Lokalteil (englisch local part) wird der Teil einer E-Mail-Adresse bezeichnet, der die Adresse innerhalb der Domain des E-Mail-Providers eindeutig bezeichnet. Typischerweise entspricht der Lokalteil dem Benutzernamen (häufig ein Pseudonym) des Besitzers des E-Mail-Kontos. Eine Ausnahme von dieser Regel stellen z. B. Alias-Adressen dar (siehe E-Mail-Konto). Bei E-Mail-Verteilern und Mailinglisten ist der Lokalteil nicht auf eine einzelne Person bezogen.

    Der Lokalteil muss eine bezüglich „domain“ eindeutige Zeichenkette sein. Diese Zeichenkette darf nach RFC 5322 nur Buchstaben und Zahlen sowie bestimmte weitere Zeichen enthalten: A-Za-z0-9.!#$%&'*+-/=?^_`{|}~. Der gesamte Lokalteil (oder ein mittels Punkten umrandeter Teilabschnitt des Lokalteils) können in doppelte Anführungszeichen gefasst werden (z. B. "MaxMustermann"@example.com oder Max."Musterjunge".Mustermann@example.com). Innerhalb dieser Anführungszeichen dürfen – zusätzlich zu den bereits genannten Zeichen – auch noch Leerstellen und die Zeichen "(),:;<>@[\] (ASCII: 32, 34, 40, 41, 44, 58, 59, 60, 62, 64, 91–93) benutzt werden. (z. B. "Max Mustermann"@example.com.) Die Zeichen \ (Backslash) und " (Anführungsstriche) müssten darin allerdings mittels eines Backslash-Zeichens „maskiert“ werden. Darüber hinaus können innerhalb von runden Klammern Kommentare eingefügt werden. Dies ist allerdings nur am Anfang und am Ende des Lokalteils erlaubt. (Beispiel: MaxMuster(Kommentar)@example.com oder (Kommentar)MaxMuster@example.com). Alle Zeichen oberhalb des ASCII-Codes 127, also auch Umlaute, waren bis vor kurzem verboten. Seit RFC 6531, welcher im Jahr 2012 eröffnet wurde, sind jedoch auch viele UNICODE-Zeichen (internationale Buchstaben vieler Länder) erlaubt. Am Anfang und Ende der Zeichenkette darf sich kein Punkt befinden.
    */

    https://tools.ietf.org/html/rfc5322
     
  3. ghoose

    ghoose New Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke r23, ich verstehe aber gerade nur Bahnhof
     
    #3 ghoose, 29. März 2016
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2016
  4. Monika

    Monika Well-Known Member
    Ehrenmitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    14.126
    Zustimmungen:
    2
    wo hast du das Problem=?
    wenn du kommentieren magst,
    auf deinem Blog,
    auf einem fremden Blog

    wenns bei dir ist, dann deaktivier mal alle Plugins
    lösche den Cache, so du ein Cache Plugin verwendest
    lösch die Browsercookies und probier es wieder...
     
  5. r23

    r23 Well-Known Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    4.908
    Zustimmungen:
    112

    zeigt doch mal deiner Meinung nach gültige Mail - Adresse - ich habe dir gezeigt, wie WordPress prüft und die Einschränkungen von WordPress

    Zitat: // Does not grok i18n domains. Not RFC compliant.


    UTF-8 Zeichen nach RFC 6531 funktionieren vermutlich nicht in WordPress. Ach ja - RFC sollte man lesen und verstehen können...


    Du kannst aber auch deine Festplatte löschen oder ums erloschene Osterfeuer einen Tanz aufführen - und dann erneut probieren.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden