1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Fotos für Blog

Dieses Thema im Forum "Plauderboard" wurde erstellt von TomKiel, 28. Dezember 2011.

  1. TomKiel

    TomKiel Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin aus dem hohen Norden,

    seit ca 2 Wochen ist mein Blog online und ich google mich bezüglich Handhabung etc so durch.

    Jetzt muss ich aber doch hier mal was fragen und hoffe, ihr könnt mir helfen:

    ich habe einen Musik-Blog, wo ich mit Videos, Player, Reviews von nicht ganz so bekannten Bands ein wenig Promo für jene mache. Es kommt dort alles rauf, was ich gut finde und worauf bzw. auf wen ich aufmerksam machen will.

    Rechts in der Sidebar gibt es auch nur "Info" (Zweck der Seite), "Links", "Blogs", "Current Faves". Ich möchte aber in die Sidebar noch Bilder von Bands einfügen, was ich ja mit dem Image Widget machen kann, aber WAS DARF ICH BENUTZEN ??

    Ich will nur fotos überwiegend aus den 70ern nehmen von Bands wie FREE, LED ZEPPELIN etc in s/w. Nun google ich, gehe auf Bilder und picke mir welche raus (Ordner mit Fotos liegt auch schon auf dem Desktop), aber wie ist es mit der Verwendung??!!

    Muss ich jetzt jeweils dort, wo ich das foto hernehme anfragen, ob ich es darf ??!! Ich mein, das sind Fotos aus uralten Zeiten, womit ich ja indirekt auch nur Werbung für die Bands mache. Dazu kommt noch, daß von denen, wo ich die Fotos her habe, auch niemand die Rechte an den Fotos hat, die haben sie ja selber nur für ihre Page benutzt.

    Wie kann ich da vorgehen ??!!

    Ich danke euch

    Tom

    www.rock-circuz.de
     
  2. Domino5702

    Domino5702 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    2.634
    Zustimmungen:
    0
    Naja, mir scheint, dass Du im Grunde schon weisst, was Sache ist: auch wenn Du bereits geklaute Fotos für Dich klaust. Es bleiben schlicht geklaute Fotos.
     
  3. TomKiel

    TomKiel Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hai,

    natürlich ist mir bewusst, daß das unter Umständen teuer werden könnte und genau das wollte ich wissen. Gibt es da Erfahrungswerte wie z.B. auf ein Bild verklagt und 100,00 Strafe zahlen ??!!

    Zuerst einmal müssen die ganzen Fotografen aus den Siebzigern ja auf den Blog stossen. Die ganzen Bands gibt es schon nicht mehr, es leben natürlich noch einzelne Musiker.

    Es kann doch nur so laufen, daß ich e-mails an die Personen schicke, von deren Seiten ich Fotos klauen will. Dann erlauben die mir das, aber ich habe somit immer noch nicht das okay vom Urheber, also ist diese Mail doch auch hinfällig oder ??!!

    Danke
    Tom
     
  4. Domino5702

    Domino5702 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    2.634
    Zustimmungen:
    0
    Mir stellt sich nur noch eine Frage - die du auch nur für dich im stillen Kämmerlein zu beantworten brauchst: bist du wirklich so blöd, oder tust du nur so.
     
  5. MStemberg

    MStemberg Well-Known Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
  6. TomKiel

    TomKiel Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ...ich wollte einfach nur wissen, ob sich jemand mit der Rechtslage auskennt, aber dies scheint ja nicht der Fall zu sein !!!!
     
  7. Dutchman1887

    Dutchman1887 Well-Known Member

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    "Fotografien jeder Art sind als Lichtbilder gemäß § 72 UrhG geschützt. Das bedeutet, dass die Vervielfältigung jeder Fotografie rechtlich nur dann zulässig ist, wenn entweder der Urheber selbst oder der Inhaber der Nutzungsrechte dieser Vervielfältigung zustimmt."

    "Der IT-Recht Kanzlei liegt aktuell die Abmahnung eines Händlers vor, welcher ein Fotolia-Bild ohne Urhebernennung genutzt hat. Neben dem Ersatz der Anwaltskosten (über 700 Euro) fordert der Fotograf auch Schadensersatz in Höhe von 540 Euro."

    Quelle - siehe auch: http://www.it-recht-kanzlei.de
     
    #7 Dutchman1887, 29. Dezember 2011
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2011
  8. befla

    befla Gast

    Am besten mit der Rechtslage kennen sich Anwälte aus. Ich will einfach nicht verstehen wieso so etwas in ein Forum gelangt, dass sich auf BLOGS spezialisiert, und nicht auf Rechtslagen. Zudem weiss doch jeder, dass der Urheber eines Bildes derjenige ist, der auch das Foto gemacht hat. Wenn du die Bilder trotzdem verwenden willst verstehe ich wiederrum nicht, was du mit deinem Thread überhaupt erreichen willst. Erwartest du etwa, dass jemand sagt: "Klaue das Bild, denn die haben es auch geklaut"?
     
  9. Domino5702

    Domino5702 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    2.634
    Zustimmungen:
    0
    Ich wollte eigentlich von diesem Thread gar nichts mehr wissen, wurde jedoch darauf aufmerksam gemácht, dass hier munter weiter gesponnen wird. Daher 2 abschliessende Aussagen von mir:

    1. Rechtsberatung darf in Deutschland nur ein Anwalt erteilen, daher gab es von mir keine substanziellen Angaben zur Frage.

    2. Ich habe mir den Blog angeschaut, und bin zum Schluss gekommen, dass der Ersteller sich in keinster Weise gewillt zeigt, die rechtlichen Mindestanforderungen einzuhalten. Wenn ihn also nicht demnächst der Provider sperrt, dann wird er bestimmt bald von den Abmahnspezialisten entdeckt. So ein gefundenes Fressen würde ich mir jedenfalls nicht entgehen lassen.

    Daher mein einziger Rat an den Ersteller: nimm die Seite schnellstens vom Netz, lass Dich fachkundig beraten von einem Rechtsanwalt und/oder informiere Dich selbst über einschlägige Quellen. Alles andere treibt Dich in den finanziellen Ruin.
     
  10. B-52

    B-52 Well-Known Member

    Registriert seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    3
    @all
    so ganz daneben finde ich die Frage des TE gar nicht. Des Weiteren sehe ich hier keine brauchbare und kompetente Antwort. "Ohne Worte" von MStemberg finde ich mehr als daneben. Ergo: Wer nichts zu sagen hat, hält lieber die Klappe!

    Von Fotos klauen kann man in dieser Hinsicht längst nicht reden. Wer ein lizenzfreies Bild von Led Zeppelin sucht, ist tatsächlich aufgeschmissen.

    Den TE jedoch auf den richtigen Weg zu führen kam wohl niemanden in den Sinn. Für wenige Cents können tatsächlich solche Bilder legal gekauft werden. Man muss nur wissen wo. Hier einigen Beispiele: (es gibt noch viel mehr Seiten)

    http://de.fotolia.com/
    http://www.gettyimages.de/
    http://photobucket.com/

    Statt also mahnend den Zeigerfinger zu schwingen und sagen: "Böser Junge, du klaust also Fotos!" wäre es angebrachter, eine nützliche und brauchbare Antwort zu posten. Stattdessen verweisen jedoch alle auf die drohenden Gefahren einer Abmahnung bzw. Copyrightverletzung. - Wirklich hilfreich!

    @TomKiel
    Ich empfehle Dir für wenige Cents solche Bilder zu kaufen. Dann ist die Kirche wieder im Dorf.

    Es gibt viel zu viele Anwälte; - in D wie auch in der CH, welche nichts anderes zu tun haben, als böse Jungs zu bestrafen, welche illegal ein Bild auf dem Blog veröffentlichen, während andere Milliarden abzocken und veruntreuen...
     
  11. TomKiel

    TomKiel Member

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @B-52
    MEGADANK für die kompetente Antwort - ich hätte es nicht besser sagen können. Ganz besonders für die LINKS, wobei ich Photobucket gestern abend schon ergoogelt hatte aber sonst nur Anbieter gefunden habe, wo es alles andere, bloß keine Fotos von Bands gibt. Werde mir die Seiten dann nachher zu Hause mal anschauen.

    ich wollte mich auch gar nicht über das sofortige abbloggen, besonders von Domino, aufregen. Vielleicht habe ich mich auch etwas zu kompliziert ausgedrückt, ganz besonders, daß ich ja nicht ungewillt bin, für Fotos zu zahlen. Kommentare mit "Ohne Worte", ja, was soll ich dazu sagen - unverständlich, den ich dachte man ist hier in einem Forum, die auch dazu da sind, daß einem geholfen wird! Außerdem ist mir schon bewusst, daß es Anwälte nur für Internet-Angelegenheiten gibt, aber ich wollte nur Erfahrungswerte, Hintergrundwissen, einer kennt jemanden bei dem war das so und so ...etc etc ...

    Meine Idee war es, einen Blog zu haben, auf welchen ich einfach Bands erwähne, mit Video, Player, Review, die weit ab vom Mainstream sonst nicht so viel Beachtung finden, aber einfach erwähnenswert sind (okay, Geschmäcker sind halt verschieden). Als freier Journalist (nebenberuflich) habe ich auch Kontakt zu den Bands, die natürlich begeistert über jede weitere Promo sind, weil viele von denen auch ein Label suchen, wo sie unterkommen können. Der Zweck ist halt, denen damit ein wenig zu helfen, ob es hilft oder nicht, hauptsache man tut was.

    Dazu habe ich auf meiner Arbeit einen unserer Media-Jungs beauftragt das einzurichten bei einem Provider den er meint etc etc....Ich habe von Programmmierung keine Ahnung, bin nicht unwissend ins Sachen PC, aber ich war schon froh, da was in die Sidebar bekommen zu haben, weil ich mich jetzt gerade das erste mal mit sowas beschäftige. Nun kommt das alles so step für step und ich finde viel im Netz. So ist das alles überhaupt entstanden.....

    @domino
    was sind den die rechtlichen Mindesanforderungen??!! Wie o.ä. habe ich da keinen Plan, lasse mich aber gene belehren, wenn du doch so allwissend bist.
     
  12. Domino5702

    Domino5702 Well-Known Member

    Registriert seit:
    30. April 2009
    Beiträge:
    2.634
    Zustimmungen:
    0
    Es ist mir ziemlich egal, in welchen falschen Hals meine Kommentare bei Dir gelangt sind. Anscheinend bist Du auch nicht in der Lage, ein passendes Stichwort in Google einzutippen, der Dich längst auf den Weg gebracht hätte. Rechtsberatung erteile ich nach wie vor nicht, weil ich das nicht darf. Aber da gibt es ja seit Jahren den eRecht24 von RA Sören Siebert, der es als Fachmann betreibt.
     
  13. Kernie

    Kernie Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fotos per Google suchen ist zumindest in Deutschland eine heikle Angelegenheit da man nie weiß woher die Bilder stammen. So einige Anwälte sind tagtäglich auf der Suche nach neuen Opfern.
     
  14. weblogabc

    weblogabc Active Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Blog Bilder

    Viele meiner Blog Bilder stammen von Depositphotos oder Fotolia (siehe auch verlinkter Artikel).
     
  15. chrisbrow49

    chrisbrow49 New Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auf keinen Fall Fotos ohne Nennung des Urhebers/Fotografen verwenden (das ist auf jeden Fall ein MUSS) allerdings bin ich auch kein Anwalt und würde mich da noch mal beraten lassen, so wie die anderen hier im Forum auch geschrieben haben. Ein Freund von mir hat eine schöne Abmahnung von einem Anwalt mit einer saftigen Rechnung erhalten (der für den Urheber tätig war). Die suchen im Netz nach ihren eigenen Fotos und gehen dem Klau schon nach. Ich würde die Finger davon lassen. Anfrage, ob das Foto verwandt werden darf, sollte zumindest erfolgen. Ist zwar umständlich, aber sicherer.

    Gruß Chris

    PS: Fotolia oder pixelio sind gute Seiten
     
    #15 chrisbrow49, 18. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2012
  16. GBK

    GBK Well-Known Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0

    Ist doch logo, bemüh dich um presseseiten/erlaubnisse von den jeweiligen rechteinhabern

    das können fotografen sein, aber wohl eher die musiklabels selbst, die sicher auch gerne massen an fotos zur verfügung stellen, ohne das man irgendwas illegales dafür tun müsste.

    photobucket etc wunderbar..und schön und so aber in der tat wird man dort wohl kaum legal bandfotos aus den siebzigern finden.

    Von daher sind fotolia und pixelo in diesme fall..ungeeignet.
     
    #16 GBK, 18. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2012
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden