1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu 1&1

Dieses Thema im Forum "Webhosting-Provider" wurde erstellt von Raphael, 14. November 2017.

  1. Raphael

    Raphael Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    2
    Moin, moin,
    ich habe von einer anderen Webdesignerin eine Seite übernommen, die mir ziemliche Probleme schafft. Vielleicht kann mir hier jemand mit Erfahrungen helfen. Das wäre super.

    Wenn ich im CSS was ändere wird das in manchen Browsern nicht angezeigt. Z. B. schafft das Chrome nicht die Änderung wiederzugeben, auch nicht nachdem der Cache gelöscht wurde. FF hat gar keine Probleme. Der Support von 1&1 meinte, dass sie keine Cachingtools einsetzen würden. Aber die haben ja bei 1&1 oft eine sehr variable Interpretation der Realität.

    Weiß jemand Genaueres wie die Situation bei 1&1 ist? Die Seite macht nichts als Probleme, die eigentlich nur vom Hoster kommen können. Z. B. eben die CSS-Änderungen, die nicht dargestellt werden. Es gibt aber noch mehr.

    Danke für Tipps!
    Raphael
     
  2. mensmaximus

    mensmaximus Well-Known Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2014
    Beiträge:
    6.789
    Zustimmungen:
    58
    Oder es sind CSS Regeln die vom Chrom nicht interpretiert werden, weil falsch prefixed. Poste doch mal einen Link zur Seite und Beschreibe wo der Unterschied zwischen FF und Chrome ist. Dann können sich das viele Leute ansehen und ihre Erfahrungen einfließen lassen.
     
  3. Edi

    Edi Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.732
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde bezweifeln, dass das am Hoster liegt (auch wenn jetzt sicher, wie hier üblich, übereifrige Hoster einmal mehr auf 1&1 eindreschen und Dir ein tolles Angebot unterbreiten werden).

    Ohne zu wissen, welches Theme verwendet wird und welche Plugins installiert sind, beziehungsweise ohne Link zur Website, wird Dir hier kaum jemand Tipps geben können.
     
  4. Raphael

    Raphael Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    2
    Hi mensmaximus,
    nö, das CSS ist es sicher nicht. das sind ganz einfache Sachen wie z. B. padding oder background.

    @Edi
    Link: https://christine-seidl.de

    CSS: Ich habe jetzt wieder zur Seite gesehen, weil ich Screens des Problems machen wollte, aber jetzt wird das CSS auch in Chrome übernommen. Es gibt also eine zeitliche Verzögerung.

    Das Theme ist "Florence" (ein Kauftheme). Vielleicht macht das die Probleme. Allerdings habe ich noch nie gesehen, dass ein Theme CSS über ein paar Stunden verzögert.
     
  5. SirEctor

    SirEctor WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.856
    Zustimmungen:
    160
    Das ist es auch nicht. Chrome ist, was den eigenen Cache angeht, sehr aggressiv. Bist du sicher, dass du den Browser-Cache (Bilder und Dateien im Cache) komplett gelöscht hast? Du kommst in Chrome mit STRG+UMSCH+ENT sehr schnell an diese Einstellungen.
     
  6. Edi

    Edi Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.732
    Zustimmungen:
    0
    Okay, die Website hat Mixed Content. Aber was genau funktioniert nicht? Also: Was hast Du anpasst und wird nicht so gezeigt, wie Du es möchtest? Und: Wie hast Du es angepasst, im Child Theme oder mit dem Customizer?
     
  7. Raphael

    Raphael Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    2
    Hi Edi,
    ja die Seite hat eine Menge von Miniproblemen wie z. B. den Mixed Content. Aber ich kann nicht daran arbeiten, solange ich nicht sicher sein kann, dass Eingaben im Backend - egal an welcher Stelle - auch tatsächlich angezeigt werden. Das ist für mich das große Rätsel: Wo kommt das her? Ich dachte zunächst mal an Cachingtools, die vom Hoster eingesetzt werden. Solange ich nicht weiss, wieso mein CSS Stunden benötigt, um korrekt dargestellt zu werden, solange muss ich annehmen, dass die Seite irgendeinen Bug hat, der das verursacht. Und ein unentdeckter Bug kann später noch problematisch werden.

    Folgendes ist seltsam: (ich schreib jetzt mal gleich beide mysteriösen Bugs rein) Das sind irgendwie Kleinigkeiten, aber ich verstehe einfach gar nicht, wieso sich die Seite so seltsam verhält.
    1) Wenn ich was Simples ins CSS (Childtheme) schreibe - z. B. .irgendeine_klasse {padding: 10px} - dann sehe ich das Ergebnis im FF aber nicht in Chrome. Ein paar Stunden später sehe ich es auch in Chrome.

    2) Die Schriften im Headermenü werden auf meinem Rechner korrekt angezeigt, am Rechner der Betreiberin nicht. (Sie hat den Cache gelöscht. ;) Keine Sorge.) Die Seite hat ursprünglich ein Plugin für Google-Fonts genutzt, das hab ich mal rausgeschmissen und den Link zu Googlefonts in den Header geschrieben. (Mein erster Gedanke war, dass das Plugin die Fehlerquelle wäre.) Nö, ist unverändert. Wenn ich in den Quellcode schaue, dann sehe ich, dass die Schriften zwei Mal geladen werden. Ein Mal offensichtlich durch das Theme. Das Theme hat aber keine Einstellungsmöglichkeiten für Schriften.

    Das doppelte Laden ist natürlich nicht OK. Aber wieso ist es möglich, dass ein Rechner (beides Macs) die Schrift korrekt anzeigt und der andere nicht?

    Danke für Ideen, vielleicht ist der Blick von aussen hilfreich. ;)
    Raphael

    [EDIT] Ich hab jetzt auch den Link zu Google-Fonts rausgeschmissen. Das Theme scheint ja trotzdem zu funktionieren. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob meine Darstellung die richtige ist, wenn schon das CSS so rumzickt. :( [/EDIT]
     
    #7 Raphael, 14. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2017
  8. Edi

    Edi Well-Known Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    3.732
    Zustimmungen:
    0
    Kannst Du dafür ein konkretes Beispiel geben?

    Das kann verschiedene Ursachen haben...

    1) Welche Browserversion verwendet die Betreiberin (?)?

    2) Das CSS scheint über kein Reset, wie es für WordPress üblich ist, zu verfügen.

    3) Für die Header-Navigation ist nur die font-family definiert, nicht aber font-weight (und kein Fallback).

    Aber was genau soll angezeigt werden? Welcher Font? Welcher Schnitt? Welche Fontgrösse?
     
  9. Kurt Singer

    Kurt Singer Well-Known Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2017
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    31
    Ich bin seit der Zeit, als 1&1 noch eine relatiiv kleine Klitsche war, dort Kunde, habe mehrere Verträge, mein Internet, mein Festnetztelefon, 5 Handyverträge, Webhosting und 2 Tabletverträge laufen seit Jahren problemlos. Mich nervt zwar das umständliche Zugangsprocedere zur Hotline, aber bei so vielen Kunden kann man sich wahrscheinlich garnicht anders wehren :D. Und ich habe bisher noch keinen Supporter angetroffen, der entweder mein Problem nicht vollständig verstanden hat oder der sich zumindest auch mal selbst Hilfe holte. Kein Problem blieb bisher ungelöst. Da können die hier vertretenen anderen Hoster und Provider (was unterscheidet die eigentlich?) Angebote unterbreiten wie sie wollen-an mir würden sie sich die Zähne ausbeißen. Das muß jetzt auch mal gesagt werden.

    Mich jedenfalls verwundert die Überschrift. Was hat ein Provider damit zu tun, wenn ein User seine Anwendungen nicht versteht?
     
    #9 Kurt Singer, 14. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2017
  10. JABA-Hosting

    JABA-Hosting Well-Known Member

    Registriert seit:
    29. März 2016
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    62
    Die Unzufriedenen Kunden sind ja keine Geister.
    Es wird immer zufriedene und unzufriedene Kunden geben. Die Frage ist halt immer, wie sehr man den Support benötigt.
    Du bist vielleicht so fit, dass du dir eher selber behilfst mit try & error und die nötige Zeit und Nerven dazu hast.

    Und Hobby Seiten werden anders wahrgenommen als Geschäftsseiten.

    Das Tolle ist doch, es gibt soviele Hoster das man die freie Wahl hat und bei Unzufriedenheit sofort wechseln zu können.
     
  11. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.247
    Zustimmungen:
    23
    Nichts!

    Ich beneide die Hoster auf jeden Fall nicht. Ich kann mir gut vorstellen, wer da so den Tag über alles anruft und sie mit Fragen konfrontiert, mit denen sie so gar nichts zu tun haben. Das erklärt auch, warum bei vielen Hostern der Support grundsätzlich schon mal keinen Bock hat, sich mit Problemen auseinanderzusetzen. Selbst wenn sie tatsächlich zuständig sind...
     
    #11 danielgoehr, 14. November 2017
    Zuletzt bearbeitet: 14. November 2017
  12. SirEctor

    SirEctor WPDE-Team
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    28. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.856
    Zustimmungen:
    160
    Zum Thema 1&1 kann ich seit dieser Woche auch nichts gutes mehr berichten. Wollte DSL mit IPTV. Bekommen habe ich 3 Verträge. Beim ersten gings ums DSL, war aber falsch, der 2. und 3. war irgendwas mit Notebook-Flat und Tablet-Flat. Hätte ich nicht aufgepasst, hätte ich 2 Jahre 27€/Monat zahlen dürfen für Müll.

    Das Beste kommt natürlich zum Schluss: an der Stornierungs-Hotline kennt man das. Abgestellt wird es aber nicht. Man muss halt genau schauen was man bekommt. Habe somit alles widerrufen und muss was anderes suchen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden