1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

WP 4.7 Frage zu bilingualer WP-Seite.

Dieses Thema im Forum "Konfiguration" wurde erstellt von chillosophy, 6. Juli 2017.

  1. chillosophy

    chillosophy Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Liebe WP-user,

    ich habe vor kurzem eine Wordpressseite gelauncht, sie ist zweisprachig dank des Plugin Polylang. Ich habe zwei domains für sie registriert, einmal die Endung. de und einmal .com. Meine Frage wäre jetzt, wie kann ich die deutsche domain zu meiner deutschen Startseite leiten, und die .com-domain zur englischen Startseite? Mein Host meinte ich solle hier im Forum fragen, sie könnten mir da nicht weiterhelfen.

    Freue mich über Ideen!
    Beste Grüße, Nele
     
    lin gefällt das.
  2. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    54
    Wie werden bei Polylang denn die Sprach-Versionen aktuell unterschieden? Also wie lautet die URL für die deutsche und wie für die englische?

    Prinzipiell sollte das dann eigentlich mit einer Weiterleitung gehen.
     
    lin gefällt das.
  3. chillosophy

    chillosophy Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Huhu Daniel, danke für die Antwort! Hmm, also die URL lautet im deutschen monkey-minder.de/de und im Englischen monkey-minder.de.

    Wie richte ich denn diese Weiterleitung ein? Ich bin leider keine Webdesignerin und echt blutiger Anfänger mit WP, daher frage ich so doof.
     
    lin gefällt das.
  4. danielgoehr

    danielgoehr Well-Known Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2016
    Beiträge:
    2.412
    Zustimmungen:
    54

    Was bei Wordpress nicht (zumindest nicht wirklich) geht, ist dass deine englische Sprachversion unter .com läuft und deine deutsche unter .de. Wenn du das so willst, wäre es (meines Wissens nach) bei Wordpress nur mit einer Multisite möglich.

    Das mit der Weiterleitung ist bei der Ausgangsituation auch schwierig.
    Das Problem ist, dass die deutsche Domain derzeit die englische ist. Das müsstest du im Grunde erstmal umdrehen. Dann könntest du per htaccess die .com auf .de/en weiterleiten.

    Es wäre dann aber so, dass der User nach der Eingabe der .com Domain für ihn sichtbar auf .de/en weitergeleitet wird. Das bedeutet: Er gibt "monkey-minder.com" ein und in seinem Browser wechselt die Adresse automatisch auf "monkey-minder.de/en".
     
    lin gefällt das.
  5. b3317133

    b3317133 Well-Known Member

    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    6.316
    Zustimmungen:
    559
    Wie genau das funktioniert, weiss ich nicht, mehr dazu ggf. in der Dokumentation von Polylang Pro.
     
    #5 b3317133, 7. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2017
    lin gefällt das.
  6. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    3
    Hallo und guten Abend, chillosophy, danielgoehr, b3317133,


    vorweg: vielen Dank für diesen Thread, Eure Fragen, Erwägungen und die tollen Beiträge zum Thema. Ich arbeite mich soeben ein ins Thema und lese im Forum was ich dazu finden kann. Dieser Thread ist besonders wertvoll - und ergiebig. Danke an Euch!!

    Also ohne den Thread jetzt kapern zu wollen** - denke ich dass es doch gut passt: [und insofern macht es m.E. Sinn hier noch ein paar Ideen reinzuakkumulieren.] Den Ansatz von Chilliosophy finde ich sehr gut u. die Umsetzung gelungen: So kann man das doch auch machen - und dank der Eigenschaft, dass Polylang auch ohne Multisite-Aktivierung auskommt, kommt Chillosophy hier meines Erachtens sehr entgegen.

    Dies halte ich für eine Stärke - denn es ermöglicht doch eine ziemlich flexible Umsetzung von Bi-oder Multilingualität.

    ich will eine Seite aufbauen mit ca. 6 Sprachen:

    Chillosophy - deine Seite - ich hab sie mir im Ergebnis angesehen: https://monkey-minder.de/?lang=de .- das hier sieht doch schon mal ganz gut aus und überzeugt - mich zumindest sehr!

    Davon abgesehen - also sieht man mal von einer schlichten Bilingualitiät ab mit de & eng. -Sprache u. den analogen Domain-Endungen und sieht auf einen Entwurf, wie folgt: eine Polylinguale Seite mit folgendem Sprachanteil:

    Code:
    Entschuldige, aber du musst dich registrieren oder anmelden um den Inhalt sehen zu können!
    ....dann würde man das ja auch so machen koennen - alles auf .com verhandeln und die Sprachen wie chillosophy nun eben macht - auch ansetzten koennen. Eine Domain und auf dieser mehrere Sprachen "verhandeln". Wie gesagt bei Polylang geht das m.E.


    danielgoehr - du schreibst:


    die Lösung von Chillosophoy jetzt - sie ist so;

    https://monkey-minder.de/ - englische Sprache
    https://monkey-minder.de/?lang=de - deutche Sprache


    ...und hier die Verständis-Frage: kann man das nicht allgemein formuliert immer so machen:

    a. https://my-domain.com/ - englische Sprache
    b. https://my-domain.com/?lang=fr - französische Sprache
    c. https://my-domain.com/?lang=it - italienische Sprache
    d. https://my-domain.com/?lang=pt - portugisische Sprache
    e. https://my-domain.com/?lang=gr - griechische Sprache

    ... das ist nun dann m.E. ohne Multisite-Konzept u. Aktivierung. So wie Chillosophoi das auch gemacht hat.

    ... die Polylang-Dokumentation hält hier folgende Optionen bereit:

    -.... man koennte hier auch festhalten, dass Polylang nicht zwingend ein Multisite-Konzept bzw. ein Multisite-Abstimmung voraussetzt.
    Das ist meines Erachtens eine Stärke - und Du, chillosophy hast daraus echt was Schönes gemacht. Danke für diesen Thread an Euch drei Chillosophoy, danielgoehr und b3317133.


    ** Nachtrag: @die Moderatoren und die Nettiquettewächter: hoffe dass ich mit dem Posten hier nicht die Forenregeln durchbrochen hab. Meines Erachtens ists manchmal sinnvoll nicht noch einen Thread aufzumachen - sondern ggf. kann man ja auch ein Thema mitverhandeln, wenn ein Thread nicht zuuuu arg geschlossen u. zugespitzt schon im Titel daherkommt... Dies ist in diesem Fall meines Erachtens gegeben - und so schien es mir sinnvoll hier noch ein paar Gedanken anzuschließen. Mir hat der Thread jedenfalls geholfen - ich steig im Moment in das Thema ein - und vielleicht hilft es ja anderen ebenso... wie mir.. - (und dann wären wir bei einer tollen Funktion des Forums - welches ja im besten Falle die Threads auch immer für mehr als nur einen Leser (user/Anwender/Fragensteller) lesbar hält und halten will.
     
  7. PatrickJobst

    PatrickJobst Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2019
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung würde ich das Projekt mit Polylang unter der .com Domäne betreiben, Hauptsprache Deutsch oder Englisch, je nach Geschmack, und je weitere Sprache als .com/de oder .com/en und so weiter. Die .de Domäne würde ich permanent mit einem 301 redirect auf die .com Domäne umleiten. Das ist aus SEO Sicht und dem, was WordPress & Polylang kann, eigentlich die einfachste Lösung.
     
    lin gefällt das.
  8. lin

    lin Well-Known Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    3
    Hallo und guten Tag Patrick, ;)

    vielen Dank für deinen Beitrag. Ja - so denke ich dass ich das umsetze. Auch mit dem 301-redirect - das ist eine gute Idee.


    Noch eine Frage zu Polylang - und der Fähigkeit etwa mit Max-Mega-Menu zusammenzuarbeiten.
    hier das Max-Mega-Menu: https://www.megamenu.com
    die beiden Systeme arbeiten ganz offensichtlich ziemlich gut zusammen: vgl. die Dokumentation https://www.megamenu.com/documentation/polylang/

    Denke dass es eine gute Wahl ist - für das Max-Mega-Menü auf Polylang zu setzen - es scheint eine Unterstützung zu geben -die beiden Plugins!? bzw. Systemen.

    Frage:
    - kann ich denn diese beiden Plugins in der freien Form kombinieren oder brauche hich higer ggf. die ein oder andere Pro-Version?
    - will das Konzept testen - und sehen, ob es für mein Vorhaben so passt - und gut zusammenarbeitet?!


    und ich freue mich ganz besonders, dass ich für die Umsetzung mit Polylang keine Multisite- einrichten (muss)....

    Dir Patrick vielen Dank für deinen Beitrag - und fürs Ermutigen in dem Einsatz von Polylang...

    vg lin
     
    #8 lin, 29. Oktober 2019
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2019
    PatrickJobst gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden