1. Herzlich willkommen bei WPDE.org, dem grössten und ältesten deutschsprachigen Community-Forum rund um das Thema WordPress. Du musst angemeldet oder registriert sein, um Beiträge verfassen zu können.
    Information ausblenden

Gemeinnütziges Projekt -Möbelbörse für Bedürftige-

Dieses Thema im Forum "Plugins und Widgets" wurde erstellt von pearlpicker, 10. Februar 2015.

  1. pearlpicker

    pearlpicker Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebe Leute, ich wünsche mir das ich hier einige Anregungen bekommen könnte:

    Ich möchte gerne eine Art Möbelbörse für eine Gemeinnützige Aktion in WP einbinden

    Wo ein Artikel mit Beschreibung mit Telefonnnummer gggf. Adresse von lediglich einen User "A" eingegeben wir
    z.B. wie in einer Excelzeile dann sollen 5 User ( mit Berechtigung ) darauf zugreifen können z.B. in dem Angebot ( in der angenommenen Excelzeile ) ein "X" oder eine Zahl in die Zeile eintragen und somit wäre dieser Artikel ( z.B. Möbelstück für den User "B" reserviert ).

    Kann man sowas machen z.B. in Tabellenform? oder muss ich da auf ein Shopsystem zurückgreifen ?

    Problematisch ist dabei das "alle" lesen können dürfen, jedoch USER "A" nur Artikel einstellen kann, USER "B,C,D,E,F" dürfen kennzeichnen was sie benötigen und somit müsste auch die Zeile gesperrt sein, damit kein anderer darauf zugreifen kann.

    Kurze Rückinfo wäre nett.
     
  2. pearlpicker

    pearlpicker Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen nochmal,

    vielleicht könnte man es mit einer gemeinsamen Tabelle ( Zugriff regeln ? ) machen ?
     
  3. gericoach

    gericoach Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    7.193
    Zustimmungen:
    0
    verstehe das konzept nicht: "gemeinnützig", "für Hilfsbedürftige" und dann dürfen nur "5 auserwählte" Zugriff haben, die Internetzugriff haben?
     
  4. clarissa

    clarissa Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    ich würde dir auch gerne helfen
     
  5. Marcus[IS]

    Marcus[IS] Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    5.828
    Zustimmungen:
    137
    Es ist etwas kompliziert beschrieben und man kann da nicht durchblicken ohne das Gesamtkonzept zu kennen.

    Geht es darum, dass User A zum Beispiel 5 Stühle anbietet und die anderen Fünf User sich dann einmalig festlegen können, ob sie nur 1, 2, oder alle Fünf Stuhle haben wollen, oder wie?

    Edit; Ja dann habe ich es wohl doch richtig verstanden.
    Was du also haben willst ist eine Funktion für eine Bedarfsmeldung aus einem vorrätigen Bestand.
     
  6. pearlpicker

    pearlpicker Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Nachfragen, ich versuche es etwas besser zu erklären. Wir wollen in unserer Gemeinde einen Plattform erstellen wo Leute Ihre Möbel oder el. Geräte anbieten können.
    Nun stelle ich mir dies in der Praxis so vor.... Es gibt eine Zentrale ( USER "A" ) der die Sachen aufnimmt und in eine Liste einträgt ( also was ist es, z.B. ein Schrank, ein Tisch , 4 Stühle, ggf. ein Bild dazu und die Maße nicht vergessen, Kontaktdaten ... und fertig ). Stelle ich mir also als eine Exceltabelle vor wo jede Zeile so befüllt wird. Kann sich danach auch jeder anschauen. Nun gibt es bei uns 4 Vertreter in den Gemeinden die genau Wissen wo solche Dinge benötigt werden ( Also z.B. unser User B,C,D,E ) und nun sollen diese User die Möglichkeit haben in der erstellen Liste Dinge reservieren zu können ( z.B. Vertreter der gemeinde Musterdorf Verteter ist in dem beispiel User "C" , der sieht auf der Liste einen Tisch und kann den dann für eine Familie in seiner Gemeinde reservieren z.B. hinter der zeile in dem Angebot.)
     
  7. pearlpicker

    pearlpicker Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Genau Markus, eine Liste die ständig wächst ( durch einen zentralen Erfasser ) und auf der anderen Seite wird der Bedarf in den Gemeinden für die bedürftigen reserviert ( eben durch die ausgewählten 4 oder 5 Vertreter/User der Gemeinden ).
     
  8. gericoach

    gericoach Well-Known Member

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    7.193
    Zustimmungen:
    0
    aaaah, jetzt hab ich es auch verstanden. So macht es natürlich Sinn. Das mit der Excel Tabelle solltest du gedanklich aber schnell zu den Akten legen.
     
  9. pearlpicker

    pearlpicker Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    OK, liegt bei den Akten :cry:.

    Gibt es eine "einfache" Möglichkleit mein Ansinnen zu ralisieren ?
     
  10. Marcus[IS]

    Marcus[IS] Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    5.828
    Zustimmungen:
    137
    Was ihr bräuchtet wäre quasi ein Inventory Manager Plugin, aber ich weiß nicht ob es solche auch kostenlos geben würde.
     
  11. pearlpicker

    pearlpicker Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Zunächst vielen Dank für den Hinweis, habe mal geschaut ...

    Das ist eher ein Programm wo Artikel längerfristig Bestand haben,
    ich müsste was anahnd einer übersichtlichen Tabelle haben, wo man schnell etwas einträgt und
    wenn es weg ist, auch wieder aus der Zeile verschwindet. Ich denke das die Artikel eher nur
    kurze Zeit in der Liste sind, da scheint meiner Einschätzung nach, der Aufwand für eine Inventurprogramm etwas hoch.

    Es sollte auch im Frontend bearbeitbar sein ...
     
    #11 pearlpicker, 11. Februar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2015
  12. pearlpicker

    pearlpicker Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    sieht sonst niemand eine einfache Möglichkeit ?
     
  13. Marcus[IS]

    Marcus[IS] Well-Known Member

    Registriert seit:
    23. August 2009
    Beiträge:
    5.828
    Zustimmungen:
    137
    Mojn,

    ne also ich wüsste da jetzt kein Plugin. oder eine Funktion für, die man einbauen könnte.

    Aber ehrlich gesagt ist das auch etwas speziell was so nicht häufig bei WP Seiten zum Einsatz kommt, wenn überhaupt.

    Eventuell könntest du mal eine Anfrage in der Jobbörse starten, ob jemand willig ist das zu programmieren.
    Allerdings befürchte ich, dass es kaum einer kostenlos machen würde.
     
  14. himitsu

    himitsu Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Warum soll eigentlich gerade hier so ein "ungerechtes" System eingeführt werden?

    Nur weil einer ständig online ist, kann er alles Mögliche abgreifen, egal ob er es wirklich braucht oder nicht.



    Jeder kann sein Kreuz abgeben und dann wird entschieden wer es nötiger hat, bzw. auch in Bezug auf andere "Produkte", so daß man eine angenehme "Gleichverteilung" hinbekommt und sich keiner vernachlässigt fühlt.
     
  15. pixselig

    pixselig Well-Known Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    2.296
    Zustimmungen:
    5
    Schaue dir mal webODF an, damit kannst du auch im Frontend OpenOffice Tabellen ansehen und bearbeiten.
     
  16. clarissa

    clarissa Well-Known Member

    Registriert seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Speichere doch ein Excelblatt ab und dann kan doch jeder dazu etwas eintragen.

    @himitsu .. ich habe Verstanden das dies Vertreter von Gemeinden/Städten sind die dazu Zugriff haben sollen und die Verteilen dann nach bedarf.
     
  17. MarkusHl

    MarkusHl Member

    Registriert seit:
    1. März 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Clarissa,

    für eine wirklich einfache Lösung würde ich mir ein Google Konto für die gemeinnützige Einrichtung anlegen:

    1. Mit Google Drive ein Excel Spreadsheet erstellen. Du (oder der entsprechende Admin) kannst die Tabelle online jederzeit bearbeiten. (Eintragen der gespendeten Artikel)

    2. Berechtigungen für die Online Tabelle verteilen:
    - Ansehen und bearbeiten für die 4 Gemeindemitarbeiter (reservieren) Dazu ist kein Google Konto notwendig. Freigabe per e-mail Einladung oder Bearbeitungslink.
    - Ansehen für Alle: Dazu kann man den Ansichtslink verschicken. Ich würde die Tabelle noch per iframe in die Webseite einbinden. Es motiviert die edlen Spender sicherlich, wenn sie sehen was schon drinsteht und ob ihre Sachen schon vermittelt wurden.
     
  18. elena

    elena Well-Known Member

    Registriert seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    eine Möglichkeit: Woocommerce plus das "Vendor"-Plugin.
    Da kann jeder einen "Shop" eröffnen - User können "bestellen".
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden